02 Mai 2007

Nachtrag zum Burda-Kleid


Die Fotos haben ein bißchen länger gedauert. Meine Große ist kopfüber die Treppe runtergestürzt, sah erst ziemlich schlimm aus, aber Gott sei Dank ist außer einer großen Beule an der Stirn und ein paar mächtigen blauen Flecken nichts übrig geblieben. Das ist schon ein Schock für eine Mam, wenn man so 'ne Süße 2 Meter im freien Fall sieht und das Kind dann noch mit dem Kopf aufkommt.

Auf jeden Fall konnte sie sich dann natürlich nicht fotografieren lassen, weil die Beule ihrer Schönheit einen Abbruch getan hat. Gestern habe ich dann endlich die Häkelmütze fertig bekommen - meine Erste - nach einem Download von Ottobre . Und schon wollte sie unbedingt posen und wir haben eine wahre Sassion gemacht.

Das Häkeln hat mir übrigens die nette Dame aus dem hiesigen Wollgeschäft gezeigt. Ich wußte leider mit der Bezeichnung "Stäbchen häkeln" nichts mehr anzufangen. Die Blumen waren bereits gestickt. Habe ich letztes Jahr im Urlaub in Holland gekauft. Bisher waren sie mir allerdings zu hart um sie auf einem Kleidungsstück zu verarbeiten. Aber auf der Mütze machen sie sich sehr gut und passen genau zum Muster auf dem Kleid.

Kleine Anmerkung: Für dieses Outfit hatten wir als Erstes die Schuhe. Ja, mein Kind trägt "Jette Joop", waren reduziert und da meine Süße so schmale Füße hat, die einzigen die passten. Stoff und Wolle haben wir dann danach extra dazu ausgesucht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.