17 Juni 2007

Handarbeits- und Stoffmarkt in Eppelheim bei Heidelberg

Nochmal eine kleine Werbung:

Am Samstag, den 23.06.2007 findet von 10.00 bis 18.00 Uhr der 3. Handarbeits- und Stoffmarkt in Eppelheim statt. Karin1506 aus dem Hobbyschneiderforum organisiert das Ganze und einige unserer Hobbyschneider-Kolleginnen und bekannte Händler aus dem Forum kommen und stellen auch aus. Wer sich als Forumsmitglied zu erkennen gibt, bekommt den Kaffee umsonst. Kuchenspenden werden gerne angenommen. Die Einnahmen kommen der Eiskhockey-Jugend zu Gute.

Und so sieht der Erkennungssmilie aus:

Den Smilie gibt es als Stickdatei im Forum, den Nick habe ich selbst dazu gefügt.

Also Mädels, sattelt die Hühner und reitet nach Eppelheim, dann machen wir vorab schon mal ein nettes Kaffeekränzchen, bevor es im Oktober in Aachen beim Hobbyschneiderinnen-Konkress richtig anstrengend wird ;-)

11 Juni 2007

Was ich alles noch zu tun habe....

Wo fange ich denn an? Erst mal alles aufzählen, die Reihe in der abgearbeitet werden soll, kommt dann später!

  • Jacke nach Burda Easy Fashion, im August im Nähkurs angefangen, Schultern zu breit- geändert, jetzt sind die Arme zu lang. Die Umschläge hatte ich falsch herum drangenäht, mittlerweile sind sie wieder ab. Ich muß noch eine Ziertasche (nochmal!) versetzen, weil sonst der Ärmel nicht schön angenäht werden kann. Bin unter der ganzen Anpasserei und Trennerei verzweifelt und hab' deshalb nichts mehr gemacht. Es ist aber zu Schade für die Tonne. Der Stoff ist von Betty Barclay und der fertige Korpus mit seinen vielen aufgesetzten Taschen und Nähten sieht auch echt gut aus. Aber Größe anpassen ist halt nicht so meine Sache. Trotzdem soll das Teil fertig gemacht werden!
  • RV in Bettwäsche einnähen. Alter RV ist schon entfernt erledigt am 10.08.2007 *endlich*
  • Kissenbezug nähen, ist schon zugeschnitten und bestickt
  • Ottobre-Kombi für die Mini fertig nähen. Ist schon zugeschnitten und bestickt
  • Hose aus einer uralten Kinderburda fertig nähen. Ist schon zugeschnitten. Das ist ein Langzeit-Ufo. Ich habe das mal in meinem ersten Nähkurs angefangen, das ist aber schon ein paar Jahre her, weil ich keine OVI hatte habe ich zu Hause nicht weitergenäht. Als ich dann eine OVI hatte, war die Große schon rausgewachsen. Jetzt könnte sie aber der kleinen passen, wenn ich sie schnell genug fertig mache.
  • Mein Empire-Kleidchen säumen (mit der Hand)
  • im passenden Jäckchen fehlen noch die Knopflöcher *Angst hab* und die Knöpfe
  • 8 Servietten für meine Tante besticken. Ursprünglich waren es 10, 2 habe ich schon gemacht. Die Servietten sind schon alt und das Stickbild war nicht so schön. Jetzt habe ich anderes Vlies besorgt, vielleicht klappt das dann besser. Würde wirklich mal Zeit! Erledigt am 16.07.2007
  • Ein Badetuch für meinen Neffen Florian besticken - muß aber nicht sofort sein.
  • 2 Handtücher für die Nachbarstöchter besticken. Wir haben einen Kindersitz geschenkt bekommen und sie haben ihren Garten abgeholzt und wir haben alles als Brennholz bekommen - für umme. Eine Flasche Sekt hat schon den Besitzer gewechselt, aber ich finde, sie hätten noch ein bißchen mehr verdient. Nur was stickt man einer 12/13 oder 14-jährigen auf ein Handtuch? erledigt
  • Hussen für die Bierzeltgarnitur fertig nähen - für meine Schwester
  • Tasche, bereits bestickt

Noch nicht angefangen:

  • Paris-goes-Aachen, Challenge bei den Hobbyschneiderinnen angefangen am 12.08.07
  • ein Wickeltop
  • div. Taschen, nach Ottobre und Sulky - ich will endlich auch mal eine Tasche haben!

07 Juni 2007

Ein paar kleine Neuigkeiten....

Handarbeitesmäßig habe ich in letzter Zeit noch gar nichts geschafft und gebloggt habe ich auch schon lange nicht mehr. Zum einen liegt das daran, dass ich mich immer noch mit den Nachwehen meiner OP herumschlage und ich nicht so lange auf meinem Schreibtischstuhl sitzen kann. Zum Anderen holt mich jetzt auch langsam der Alltag wieder ein. Unser Häusle gehört jetzt man grundgereinigt, da ja hier keiner einen Finger gerührt hat, solange ich mich nicht bewegen konnte und da bleibt dann doch so einiges auf der Strecke (mehr als wenn ich stundenlang im Internet rumhänge *grins*). Außerdem war ich dann diese Woche das erste Mal wieder arbeiten, was auch immer noch angestrengt hat, obwohl ich im Büro einen bequemeren Stuhl habe als hier. Und dann kommt da noch mein Zweitjob dazu. Jawohl, die Trend geht zum Zweitjob, da einer alleine ja nicht mehr reicht *kicher*. Ich arbeite jetzt als Freie Mitarbeiterin für eine Zeitung, ganz hochoffiziell. Mein erster Artikel (oder das was davon übrig blieb, nachdem die Redakteurin gekürzt und umgeschrieben hatte) ist gestern erschienen. Mit meinem Kürzel! Man könnte auch sagen, ich bin jetzt der Azubi oder die Praktikantin oder der 1-€-Jobber, denn reich kann man davon nicht werden. Vielleicht sollte man es nicht als Job sondern eher als Hobby bezeichen oder wie meinte die Redakteurin bei der Einführung: "Betrachten sie es als Ehrenamt, denn Geld kann man damit nicht verdienen aber Erfahrungen sammeln und interessante Leute kennen lernen". Und da ich echt ewig brauche bis so ein Artikel fertig ist, angefangen von der Recherche, Terminen vor Ort und dem 25x umschreiben und auf die richtige Länge bringen, kann ich nicht noch zusätzlich Stunden hier verbringen. Trotzdem bin ich täglich im Netz, wenn auch nur für ein paar Minuten.
Aber trotzdem habe ich vor, weiterhin zu nähen und auch zu bloggen. Das ist alles nur eine Sache der Organisation. Aber das muß sich erst noch einpendeln. Schön ist, dass heute Feiertag ist. Wir haben gegrillt und es gab lecker Nudelsalat. Morgen hat mein Schatzi frei und zumindest die Kleine geht mal wieder zur Oma (kommt leider recht selten vor). So kann ich hoffentlich morgen endlich hier mal Grundreinigung machen. Am Samstag hat die Große dann einen Auftritt mit dem Ballett auf einem Straßenfest, also ist der Tag dann auch mal wieder futsch, zumindest was das Nähen betrifft und am Sonntag muß ich für einen Artikel (juhu, ich habe schon meinen nächsten Auftrag!) auch auf ein Gemeindefest. Aber für nächste Woche habe ich mir ganz fest vorgenommen mein Nähzimmer aufzuräumen, die Ufos zu sichten und eine To-Do-Liste zu erstellen. Und dann geht's wieder richtig rund, versprochen!

.