25 Dezember 2007

Kommt ein Stöckchen geflogen....

...und ich habe es gefangen. Simone hat nach mir geworfen. Was soll ich sagen, gestern war ich nicht da und heute ist es wohl auch schon ein bißchen spät für ein Weihnachtsstöcken. Aber was soll's, ist heute schließlich auch noch Weihnachten!

1. Nenne 3 materielle Weihnachtswünsche:

Die Frage ist wohl ein bißchen Oberflächlich, schließlich kommt es auch immer darauf an, wie materiell der Wunsch sein darf, da gibt es ja gewaltige Größenunterschiede!
Ich hätte z. B. gerne eine neue Küche. Die jetztige mußten wir übernehmen, als wir das Haus gekauft haben. Meine eigene aus der Wohnung wäre zwar 1000mal besser gewesen aber für den Raum auch viel zu winzig. Wir haben die Küche zwar mittlerweile umgebaut, neuen Kranz, neue Leisten, neue Arbeitsplatte. Herd und Spülmaschine mußten bereits ausgetauscht werden, aber außer dass ich jetzt bessere Geräte habe, hat sich nicht viel geändert. Optisch sieht sie zwar jetzt besser aus, trotzdem ist sie irgendwie Schrott. Die Schränke taugen nicht viel und die Ränder der Türen vergilben, wobei die Türdeko selbst noch weiß ist. Vorgestern hat mir mein Göga eröffnet, dass wir wohl auch noch mit einem neuen Kühlschrank dieses Jahr rechnen müssen. Der alte tut es wohl auch nicht mehr lange. Und deshalb würde ich mir als erstes eine neue Küche wünschen. Eine Wohnküche. Mit neuen Fliesen an Boden und Wänden. Die sind nämlich Weiß, genau wie die Küche. Als wir einzogen, war alles Weiß. Mit türkisfarbiger Arbeitsplatte und schwarzem Tisch mit Chromstühlen. Total kalte Farben. Jetzt ist sie zwar immer noch Weiß, Tisch, Arbeitsplatte, Kranz etc. sind aber alles aus Holz (oder eben holzfarben), so daß sie jetzt wenigstens nicht mehr so kalt ist. Und die Wand ist Gelb.
Und ich will einen Kühlschrank mit eingebautem Fernseher oder noch besser mit integriertem Internet!

2. Benenne 3 Menschen, mit denen du Weihnachten feiern möchtest:

Na, das ist einfach. Mein Göga und meine beiden Mädels.
Obwohl ich sagen muß, wir feiern seit Urzeiten mit meiner Schwester und Familie, meinen Eltern und den Eltern und dem Onkel meines Schwagers - und das ist auch ganz schön. Da ist auf jeden Fall immer was los.

3. Benenne 3 Menschen, die von dir ein Weihnachtsgeschenk bekommen:

Wer denkt sich denn solche Fragen aus? Dass man die Familie beschenkt ist doch irgendwie schon fast logisch. Außer man hat beschlossen sich halt nichts mehr zu schenken. Mein Göga bekommt auf jeden Fall nichts. Aber die Mädels schon.
Deshalb sage ich Euch jetzt mal wen ich beschenke, was aber evtl. ein bißchen ungewöhnlich ist:
Ich habe dieses Jahr die Schwiegermutter meiner Schwester beschenkt und die Mutter meines Exfreundes (ich bin schon 9 Jahre verheiratet und 12 Jahre mit meinem Göga zusammen).
Letztes Jahr habe ich auch noch den Paketboten beschenkt (weil er vor Weihnachten so viel schleppen mußte und meinen Freudentanz über die Sticki ertragen mußte), da im Moment aber dauernd ein anderer Fahrer kommt, fällt das dieses Jahr aus.

4. Benenne 3 Menschen, die dieses Weihnachtsstöckchen von dir bekommen

Das werde ich wohl ausfallen lassen. Schließlich ist Weihnachten schon fast vorbei und bis das hier einer liest bestimmt schon ganz. Wenn trotzdem noch einer die Fragen beantworten will, sei er dazu herzlich eingeladen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.