31 Januar 2008

Lazy Town....

...oder wem steht die pinkfarbige Perücke am Besten:

Leider mir nicht und deshalb ging sie nahtlos in den Besitzt meiner Tochter über. Das passende Kostüm dazu habe ich dann halt auch noch genäht. Ist noch nicht ganz fertig, die weiße Verblendung von Hals- und Armausschnitt fehlt noch. Den Stoff habe ich per Zufall in einem Geschäft für Karnevalsbedarf und Hupfdolenkrembembel gefunden. 45 Minuten habe ich dann für das ganze Kostüm gebraucht, da der Stoff so genial ist, dass man ihn nicht versäubern muß.


Erst wurde ich ja geschipft, weil der Mittelstreifen zu breit geraten wäre. Ist halt ein nur leicht abgewandelter Burda-Schnitt und man muß es ja nicht übertreiben mit der Detailverliebtheit. Ich kenn' ja meine Tochter, sie zieht das Kleidchen bestimmt nur 1 x (wenn überhaupt) an. Bei ihr ist meistens "habenmußunbedingt" größer als alles andere und dafür muß ich ja dann auch keine Nächte im Nähzimmer verbringen, obwohl es bei näherer Betrachtung kein großes Problem gewesen wäre, das Schnittmuster zu teilen und aus dem Mittelstreifen 3 Streifen zu machen *kopfkratz*.
Auf die Faschingsveranstaltung für die das Kostüm war, sind wir dann auch gleich mal nicht gegangen. Töchterlein hat einen Schwimmbadbesucht vorgezogen und das war dann Göga und mir auch recht. Bin mal gespannt, ob sie es morgen in die Schule anzieht!? Eigentlich ist da nämlich Fasching angesagt, aber im kurzen Röckchen und mit Perücke vor die Jungs? Achtjährige sind da echt schwierig ;-).

29 Januar 2008

Männer....

...oder wie entnerve ich meine Frau!

Ich habe ja den besten Göga von allen, aber manchmal treibt er mich zur Weißglut! Wie könnte man wohl übersetzen, wenn Mama um 8 Uhr abends, am Vorabend des Geburtstages der Großen Tochter sagt: "Ich geh' jetzt kurz noch was bügeln und möchte dabei nicht gestört werden!", sofern eben diese Tochter, da eine Nichtschläferin, immer noch nicht im Bett ist?

Richtig! Mama packt noch schnell Geschenke ein oder Mama macht noch schnell was fertig oder auch einfach nur: Mama ist total entnervt und will wenigsten ein halbes Stündchen ihre Ruhe.

2 x war Töchterchen jetzt schon im Schlafzimmer (Durchgang zum Nähzimmer) und jetzt kommt sie auch noch und sagt: "Ich hab' was gemalt und Papa sagt, ich soll Dir das zeigen!"

Klar hätte ich auch früher einpacken können oder eben auch den Schlüsselanhänger fertig nähen, aber ich bin ja fast nie ohne Kinder und kann so geheime Sachen nur schlecht machen. Wenn meine Mini da ist kann ich kaum was tun, da sie immer helfen will und dann dauert alles viel länger bzw. die Fensterscheiben sind dann schmutziger als vor dem Putzen. Deshalb versuche ich das immer morgens zu machen, wenn sie nicht da ist. Aber schließlich arbeite ich auch noch und da bleibt nicht so viel Morgen übrig...und wenn die Große dann endlich mal im Bett ist (sie braucht so wenig schlaf, das das mir ganz schön an die Substanz geht), dann bin ich auch müde und will mich nicht nochmal hinsetzen.

So, jetzt ist es 21.00 Uhr. Ich versuche jetzt mal die Große ins Bett zu treiben, damit ich den geheim Geburtstagskuchen noch verzieren kann.

28 Januar 2008

Heute putze ich .....

...Fenster!

Dazu nehme ich kaltes! Wasser und spezielle Lumpen aus einem Discounter. Einer wird naß gemacht, mit dem anderen wird nachgewischt. Das funktioniert wunderbar ohne Putzmittel.

WER MACHT MIT? ALLEINE PUTZEN MACHT KEINEN SPASS!

Fertig habe ich bis jetzt (14.20 Uhr): 1 Küchenfenster und einen komplett sauberen Backofen (den hatte ich allerdings über Nacht eingesprüht).

Zu putzen habe ich noch: Wohnzimmer (400 x 200 cm) + Glasschiebetür (100 x 200 cm)
Eßzimmer Doppelfügel-Terrassentür. Flur (100 x 200) und 2 Küchenfenster.
Dazu noch mehrere Dachflächenfenster (furchtbar) und Spiegel mit Datschern von Kinderhänden.

Bietet jemand mehr?

Dann bräuchte ich noch dringend jemand der mein Geschirr vom Mittagessen spült, die Küche aufräumt und kmpl. abwäscht (überfällig). Alleine schaffe ich das doch nie!?

25 Januar 2008

..hmmm...dunkle Schokolade....

...so schmeckt meine Persönlichkeit, jawoll ja!

Sie schmecken nach dunkler Schokolade!
Hm, dunkle Schokolade! Sie schmecken reichhaltig und so richtig nach Luxus, mit Ihnen lässt man es sich gut gehen (schon beim Gedanken an Sie merken wir, wie unsere Hüften in die Breite gehen…!) Mit Ihrer unglaublich weichen und geschmeidigen Konsistenz ist es fast unmöglich, Ihnen zu widerstehen. Und tatsächlich, wer Ihnen erlegen ist, der kommt ein Leben lang nicht mehr davon los. Das Fleisch ist eben manchmal schwach…Aber es ist nicht Ihre Schuld, dass Sie so unwiderstehlich sind! Sie genießen es, angebetet zu werden. Sollen Ihre Liebhaber Sie doch in Gold verpacken und auf einen Altar heben! Und das ist nicht übertrieben, so kostbar und berauschend, wie Sie schmecken!


Hier kann man den Test machen und gefunden habe ich das auf Blogtour bei stern11e.

15 Januar 2008

Mein kleines Nachtgespenst....

...war letzte Woche auf eine Gespensterparty eingeladen. Also mußte am Vorabend noch ein schnelles Kostüm gezaubert werden:


07 Januar 2008

Nachtrag...

...zum Dezember. Ich habe noch viel mehr gemacht, nicht nur einen Pokemon. Aber wie das eben so ist, kann man nicht immer alles machen. Weihnachten vorbereiten, Nähen, Bloggen, manchmal ist es einfach zu viel. Jetzt habe ich gerade 5 Minuten Luft und zeige mal, was ich noch gemacht habe.

Ich habe Tatütas produziert und unter die Leute gebracht....


...dann mußte ein Steckenpferd gebastelt

und eine megagroße Einkaufstasche genäht werden.


Die Tasche geht morgen als Geburtstagsgeschenk an meine Schwägerin. Mein Göga meint ja, dass die aufgesetzte Tasche wie Kondomwerbung aussehen würde, aber ich weiß, dass meine Schwägerin auf die Farben steht.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.