29 Januar 2008

Männer....

...oder wie entnerve ich meine Frau!

Ich habe ja den besten Göga von allen, aber manchmal treibt er mich zur Weißglut! Wie könnte man wohl übersetzen, wenn Mama um 8 Uhr abends, am Vorabend des Geburtstages der Großen Tochter sagt: "Ich geh' jetzt kurz noch was bügeln und möchte dabei nicht gestört werden!", sofern eben diese Tochter, da eine Nichtschläferin, immer noch nicht im Bett ist?

Richtig! Mama packt noch schnell Geschenke ein oder Mama macht noch schnell was fertig oder auch einfach nur: Mama ist total entnervt und will wenigsten ein halbes Stündchen ihre Ruhe.

2 x war Töchterchen jetzt schon im Schlafzimmer (Durchgang zum Nähzimmer) und jetzt kommt sie auch noch und sagt: "Ich hab' was gemalt und Papa sagt, ich soll Dir das zeigen!"

Klar hätte ich auch früher einpacken können oder eben auch den Schlüsselanhänger fertig nähen, aber ich bin ja fast nie ohne Kinder und kann so geheime Sachen nur schlecht machen. Wenn meine Mini da ist kann ich kaum was tun, da sie immer helfen will und dann dauert alles viel länger bzw. die Fensterscheiben sind dann schmutziger als vor dem Putzen. Deshalb versuche ich das immer morgens zu machen, wenn sie nicht da ist. Aber schließlich arbeite ich auch noch und da bleibt nicht so viel Morgen übrig...und wenn die Große dann endlich mal im Bett ist (sie braucht so wenig schlaf, das das mir ganz schön an die Substanz geht), dann bin ich auch müde und will mich nicht nochmal hinsetzen.

So, jetzt ist es 21.00 Uhr. Ich versuche jetzt mal die Große ins Bett zu treiben, damit ich den geheim Geburtstagskuchen noch verzieren kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.