31 Juli 2008

Zeit für einen Ticker.....



Wir haben gestern Urlaub gebucht.

Es geht in den Ferienpark Landal Hoog Vaals.

Von dort aus fahre ich am 11. und 12. Oktober zum Museeumsnähen nach Stolberg bei Aachen.

Ich freu mich wie ein Schneekönig.

Neuer Bastelladen in LU....

Ludwigshafen ist, was Kreativläden angeht, eher rückläufig.
Deshalb freut es mich auch so, dass letzte Woche in der Bahnhofstraße 31 ein neues Geschäft eröffnet hat. Es heißt "Hobby & Kunst Kreativ- und Künstlerbedarf Pfeffinger".
Ich war gestern da, die Auswahl ist groß und neben ganz vielen Keilrahmen und Farben gibt es auch jede Menge Textilfarben :D!
Mit Glitter, ohne Glitter, zum Pinseln, als Schreiber etc.

Die offizielle Eröffnung ist am 02.08.08 von 9. - 18 Uhr.
u. a. gibt es an diesem Tag auch Vorführungen :
Tolle Modeaccessoires mit dem Rayher-Megafilzer (was immer das auch ist?)
Modische Kreationen mit Marabu-Effektfarben
Geschmackvollen Schmuck selber herstellen

Es gibt noch ein paar mehr, aber diese fand ich jetzt am Interessanesten.
Am Samstag ist in LU auch "Ludwigshafen spielt" mit viel Programm für Jung und Alt. Sicher kann man sich dort noch einen schönen Tag machen.

30 Juli 2008

Dick sein ist relativ.....

....und dünn sein auch.

Ich wiege knapp 58 kg bei etwas über 1,60 Meter. Das ist nicht unbedingt dick und die Kilos sind mir auch egal. Ich bin unförmig und das macht mir zu schaffen. Während ich dünne Beine und Arme habe, hängt mindestens ein Drittel meines Gewichtes am Bauch und ein bißchen was auf den Hüften und unter dem Kinn :-(. Ich habe mich gerade gemessen, gut es ist Abend, ich habe gerade gegessen, aber einen Taillenumfang von 88 cm ist definitiv zu viel.

Ich versuche nun seit 4 Wochen abzunehmen. Helfen soll mir dabei das Buch "Schlank ohne Hunger". Lieber wäre mir ein Buch "Schlank ohne Sport (und ohne Hunger)", aber das ist wohl ein Wunschgedanke. Denn letztendlich läuft jede Diät auf das Selbe heraus: Iß weniger und beweg Dich mehr! Und wer mir was anderes erzählt, der lügt.

Mein Problem bei der Sache ist: Wenn ich Hunger habe, werde ich unausstehlich und habe Essattacken, die meist bei Pizza und Pommes landen. In den letzten 4 Wochen habe ich mich schwer zusammen genommen. Habe Dinners gecancelt, Kohlräbchen statt Brot verzehrt und auf Eis und Pommes verzichtet. Bis auf gestern, da waren wir Schnitzel und Pommes und Eis in der IKEA essen (und vorgestern mußte ich 2 Börger essen *ohje, das hatte ich schon verdrängt*.

Ich war zwar ab und zu walken und bin mehr mit dem Fahrrad gefahren als sonst, aber das war alles trotzdem zu wenig und die kleinen Freßattacken haben wohl den Erfolg auch schon wieder zu nichte gemacht. Ab heute will ich deshalb Tagebuch führen über
a) was ich esse
b) wie viel ich mich bewege
c) was mein Umfang macht

Belohnen will ich mich mit einem EdHardy-Shirt, das definitiv über Bauchröllchen mies aussieht.
Übrigens will mein Göga eigentlich nicht, dass ich abnehme. Zumindest nicht an Gewicht. Grund dafür ist meine üppige Oberweite. Und da Brust ja bekanntlich aus Fettgewebe besteht, wäre ein Verlust an Fett auch dort zu befürchten. *Schaun wir mal*

25 Juli 2008

Na klar, Leila kann Rad fahren!

Kennt Ihr das, wenn man sich in die eigene Kindheit zurückversetzt sieht?

Gestern ist es mir mal wieder so ergangen: Ich hatte ein Lieblingsbuch:

Von meiner Oma, genannt Lambsheimer Mutter, geschenkt bekommen. Ich weiß das noch ganz genau. Ich habe damals mit 6 Jahren und kurz vor der Einschulung noch schnell die Mandeln rausoperiert bekommen. Und das war nicht wie heute, wo ständig ein Elternteil da und Besuchszeit sowieso rund um die Uhr ist. Nein, da herrschte noch Zucht und Ordnung und Besuch bekam man zwischen 15 und 17 Uhr. Dafür vielen dann die Geschenke ein wenig üppiger aus. Schließlich mußte der kleine Patient ja eine ziemliche Wartezeit überbrücken.

Das Buch steht immer noch in meinem Bücherregal!

Lange Rede, kurzer Sinn: Als ich heute Mittag das sah
wurde ich unweigerlich daran erinnert.

Eigentlich ist unsere Mini noch zu klein für das Fahrrad, weil sie mit den Füßen noch nicht richtig auf den Boden kommt. Andererseits komme ich auch nicht mit den Füßen auf den Boden, wenn ich auf dem Fahrrad sitze. Auf jeden Fall wollte unsere Mini an Ostern nicht mehr Laufrad fahren, sondern endlich Fahrrad, was eben nicht ging wegen besagter kurzer Beiner. Wir haben ihr dann kurzentschlossen ein 12"-Fahrrad gekauft und sie hat sich binnen 15 Minuten das Fahren selbst beigebracht. Diese Woche hat sie dann sowas von gedrängelt, sie brauche unbedingt ein größeres Fahrrad. Also hat mein Göga am ehemaligen 16"-Rad unserer Großen die Stützräder entfernt. Mini stieg auf und fuhr, also ob sie noch nie was anderes gemacht hätte.


Na klar, Leila kann Rad fahren!

21 Juli 2008

Schlaraffenland....

...in unserem Garten

Johannisbeeren

Salatgurke

Himbeeren
Wilde Walderdbeeren
Brombeeren
kleine Cocktailtomaten

11 Juli 2008

Oktagon Ludwigshafen Hemshof



Wasserturm auf einem Bunker.

Im Privatbesitz. Der Wasserturmbereich wird von der TWL (Technische Werke Ludwigshafen) noch betrieben.

Im umteren Teil, einem ehemaligen Bunker, befindet sich eine Lounge mit Galerie.Auf der offiziellen Homepage des Oktagon / Kulturm sind auch Bilder aus der frühen Zeit des Bunkers und der Nutzung als Hotel zu finden.
Die Fotos entstanden mit freundlicher Genehmigung von Bernd Albert.


Wasserturm Ludwigshafen Edigheim

Eines meiner Lieblingsmotive: Der Wasserturm in Edigheim.
Leider nicht mehr in Betrieb. In seinem Innern befinden sich 5 Eigentumswohnungen.

05 Juli 2008

Luftbilder - Edigheim

Hochhäuser in der Kranichstraße in Edigheim
Edigheim im Vordergrund mit dem Wasserturm
Hinter der Bahnliene: Oppau

Luftbilder - Edigheim

Hochhäuser in der Kranichstraße in Edigheim
Edigheim im Vordergrund mit dem Wasserturm
Hinter der Bahnliene: Oppau

04 Juli 2008

Aussichten


Maudacher Bruch - Grüne Lunge Ludwigshafens


Zum Vergrößern bitte anklicken!
Skyline - Ludwigshafen-Gartenstadt /Niederfeldsiedlung

Oktagon - Kulturm

Wasserturm auf einem Bunker.
Im Privatbesitz. Der Wasserturmbereich wird von der TWL (Technische Werke Ludwigshafen) noch betrieben.
Im umteren Teil, einem ehemaligen Bunker, befindet sich eine Lounge mit Galerie.Auf der offiziellen Homepage des Oktagon / Kulturm sind auch Bilder aus der frühen Zeit des Bunkers und der Nutzung als Hotel zu finden.

Die Fotos entstanden mit freundlicher Genehmigung von Bernd Albert.

Aussichten - Maudacher Bruch und Gartenstadt Ludwigshafen


Maudacher Bruch - Grüne Lunge Ludwigshafens


Zum Vergrößern bitte anklicken!
Skyline - Ludwigshafen-Gartenstadt /Niederfeldsiedlung

.