03 Oktober 2008

Käsekuchen nach uraltem Rezept

Nicht schön, aber äußerst lecker: Mein Lieblingskuchen - ein Käsekuchen.
Für den Teig (Boden):
150 gr. Mehl
1 Kaffeelöffel Backpulver
65 gr. Zucker
2 Eigelb
Milch oder Wasser
50 gr. Butter

Alles vermengen und in eine gefettete 26er Springform drücken.

Für den Belag:
2 Pfund Schichtkäse oder Quark (niedrige Fettstufe!)
200 gr. Zucker
2-3 Eßlöffel Mehl
Vanillezucker
6 Eigelb
gut verrühren
dann
6 Eiweiß zu Eischnee schlagen und unterrühren
alles in die Kuchenform geben und auf der untersten
Schiene des vorgeheizten Backofen 90 Min. bei 160 Grad backen.

Variationen: Anstatt Vanillezucker kann man auch ein päckchen Vanille-Puddingpulver nehmen. Das gibt mehr Volumen. Der Kuchen wird "gehaltvoller" wenn man in den Teig Sahne kippt.
Den Boden mit Himberen aus der TK belegen (Himbeeren unaufgetaut mit Mehl bestäuben) und dann den Belag darüber schmeckt extrem lecker.
Noch besser schmeckt, den ausgekühlten Kuchen mit einer Schicht frischen Himbeeren blegen und mit Tortenguß überziehen.

1 Kommentar:

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.