31 Dezember 2008

Neue Links

Ab heute gesellen sich zu den Fotos und den Fotolinks auch Internetseiten aus meiner (Wahl-)Heimatstadt.

Den Anfang macht Iris Bisson, eine lebenslustige waschechte Pfälzerin, deren Humor ich gestern persönlich kennen lernen durfte. Frau Bisson besitzt einen kleinen Modeladen in Oppau und schreibt pfälzer Geschichten in Mundart. Der Link führt auf eine Internetseite, die das erste Buch vorstellt. Ein zweites ist aber ebenfalls bereits erschienen

Den Link habe ich durch meinen Freund, die Suchmaschine, gefunden.

Ich wünsch Euch einen guten Rutsch und

Foto von Marco Barnebeck / Telemarco - lizenzfreie Bilder von pixelio.de

Bei uns regnet es und es ist spiegelglatt auf der Straße.
Ich freue mich wirklich riesig, dass wir heute ganz gemütlich zu Hause feiern.
Für alle, die noch unterwegs sein müssen:
Bitte den guten "Rutsch" heute nicht wörtlich nehmen!
Fahrt vorsichtig, damit wir uns auch im nächsten Jahr wieder lesen können!

Lotto gespielt....

...habe ich heute. Nein, das mach ich nicht oft oder besser gesagt nicht mehr oft. Das bisher verspielte Geld hätte ich wohl besser gespart. Gewonnen habe ich nämlich noch nicht wirklich was, sieht man mal von den 2,50 € für eine Zahl beim Super 6 mal ab ;-).

Trotzdem reitz es mich immer mal wieder. Von der Scheinabgabe bis zur Ziehung oder eben bis zu dem Zeitpunkt an dem ich in Zeitung oder Videotext die Zahlen kontrolliert habe, male ich mir aus, was ich mit dem gewonnen Geld anfangen könnte. Es ist nicht immer das Selbe. Manchmal fantasiere ich einfach, ich würde 5000 € gewinnen und weil das für unsere größeren Wünsche sowieso nicht reicht und es utopisch wäre, darauf zu sparen, würde ich das Geld sofort und ohne größere Umwege in eine neue Füllung für meinen Kleiderschrank investieren.
Gewinne ich mehrere Millionen gibt es ein Landgut, natürlich mit Pferdestall und Koppel für die Mädchen - darauf würden sie jedenfalls bestehen. Ich engagiere dann natürlich einen Pferdewirt, weil für die viele Arbeit habe ich ja keine Zeit (und ich will auch nicht den ganzen Tag im Stall verbringen). Mein Göga bekommt dann einen kleinen Traktor oder Aufsitzrasenmäher, das wollte er schon immer einmal.

Heute allerdings gibt es einen anderen Traum, der eine Gewinnsumme von 50 bis 100.000 Euro voraussetzt. Ich will eine neue Küche! Nein, für die Küche alleine würde ich nicht so viel Geld ausgeben. Aber weitaus realistischer als alle anderen Wünsche oder Träume wäre eben ein Zimmertausch: Die neue Küche käme ins jetzige Eßzimmer und das hätte dann keinen Platz mehr für viele Gäste. Also müßte im Wohnzimmer Platz für einen (ausziehbaren) Eßtisch geschaffen werden, was mir allerdings mit den vorhandenen Möbeln nicht gefallen würde. Deshalb bräuchte ich eben das viele Geld für neue Möbel.

So, das Beste kommt noch: Aus der alten Küche, die 20 qm umfaßt, würde ein Hauswirtschaftsraum mit Nähbüro. Wama und Trockner stehen derzeit unkomfortabel im Heizkeller. Der ist nicht nur ziemlich klein, sondern auch die alten Wände verursachen immer wieder Schmutz.
Mein derzeitiges Nähbüro (7 qm) ist bis zur Decke voll, könnte dann umziehen und würde wieder seiner eigentlichen Bestimmung zugeführt werden - als Ankleidezimmer.
Und auch der Zuschneidetisch nebst Kisten und Kästen gefüllt mit Arbeitsmaterial könnten das Schlafzimmer wieder zur alleinigen Nutzung als Schlafzimmer freigeben.
Ich hätte dann zwar ein Eßzimmer weniger (wie oft braucht man schon ein Eßzimmer), dafür aber Stauraum gewonnen und die Körbe voller ungebügelter Wäsche würden ganz dezent im "Hauswirtschaftnähbüro" verschwinden. (Ja, dort gäbe es einen extrem großen Schrank!).

Manchmal ist man mit einer Raumnutzung so eingefahren, dass man sich gar nicht vorstellen kann, diesen anderweitig zu nutzen. Hätte Enie van de Meiklokjes einen besseren Geschmack (oder jedenfalls einen, der mir mehr liegt) würde ich mich glatt bei "Wohnen nach Wunsch - Das Haus" bewerben. Mein Göga würde sich jedenfalls total gut mir Mark Kühler verstehen. Zwischendurch könnten die beiden dann auch noch gemeinsam grillen, während Enie und ich in der Küche die Wand rosa "ähm" apfelgrün streichen.

Für den Rest des Geldes wird unser Hof neu, oder besser endlich mal, anständig geplättelt und ein schönes Hoftor angeschafft. - Nein, ich habe gar keine großen Ansprüche!

Als ich das Lottolädchen verließ wünschte mir die Inhaber "Viel Glück!" und ich antwortete wie immer: "Sie wissen doch, gewinnen werde ich nichts. Ich habe mir lediglich ein bißchen Hoffnung und ein bißchen Phantasie gekauft!"

21 Dezember 2008

Neue Bilder aus der Luft

Heute habe ich neue Fotos eingefügt, die ich während einer Ballonfahrt am 05. Juli 2008 gemacht habe. Die Bilder zeigen Edigheim. Weitere von der Pfingstweide werden folgen.

15 Dezember 2008

Neue Fotos

Heute habe ich Bilder unter dem Datum 04. Juli 2008 in der Kategorie Wasserturm eingefügt.
Wassertürme haben ihren eigenen Reiz und sind immer wieder neu und in verschiedenen Varianten zu finden. Interessant ist auch, wie sich deren Nutzen im Laufe der Zeit ändert.
Auch Hier gibt es ein neues Wasserturmfoto, dass ich am 11. Juli 2008 gemacht habe.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.