31 Mai 2009

Und noch ein Bus...

...weil er einfach viel zu schön ist.
Ich weiß nur noch nicht, ob ich in lieber über's Eck auf der Lampe haben möchte ist es "gerade" schöner?
Es sind jeweils die kleinen Stickmuster aus der Peace-Serie von Luzia Pimpinella, die bei Huups! erhältlich ist und in die ich mich sofort und direkt verliebt habe. Muss wohl am Alter und an den Erinnerungen liegen. Wahrscheinlich wird das auch die erste Serie aus der ich jedes Muster versticke. Sonst benutzte ich ja meist nur eins (wenn überhaupt) und der Rest liegt auf Halte. Wenn man nicht gewerblich näht und größere Stückzahlen produziert, werden da Einzelstücke zu echten Münzgräbern...ich denke da jetzt mal nicht weiter drüber nach. Die Ausgaben für diese Serie wird sich bei mir ja rentieren.

27 Mai 2009

"Ich bin noch zu haben!"


Ich brauche ja immer etwas länger, besonders wenn ich es nicht brauche. Deshalb ist diese Tasche eigentlich auch noch zu haben. Ich habe nämlich "Reste" verwertet. Im letzten Jahr hatte ich mal 3 solcher Taschen bestickt und verschenkt, aber natürlich auch "auf Vorat" welche mitbestellt (rentiert sich ja sonst nicht!). Als ich dann den schönen VW-Bus von Luzia Pimpinella gestickt hatte, wußte ich, dass er auf diese Tasche muß. Gekauft hatte ich das Stickmuster für einen anderen Zweck, damit bin ich aber noch nicht fertig (wie üblich halt). Blümchen und Herzchen habe ich mir mal aus Holland mitgebracht und waren farblich und auch sonst passend.
Vorübergehend kommt die Tasche jetzt staubgeschützt in eine Kiste (zusammen mit der Rosalie-Tasche, die auch noch keinen Abnehmer hat) und wartet bis ich mal ein Geschenk brauche. Sonst nähe ich nämlich immer auf den letzten Drücker oder werde eben gar nicht fertig. So ein bißchen Vorrat kann ja nicht schaden.

24 Mai 2009

Eine Mütze voll Leben

Ich gehöre ja nicht so zu den Strickern, trotzdem möchte ich auf eine Aktion von "Save the Children e.V." aufmerksam machen, die durch die Initiative Handarbeit unterstützt wird.
Vielleicht hat ja jemand von Euch Lust dazu am "weltweiten Tag des öffentlichen Strickens" dem 13. Juni oder so ganz nebenbei ein paar Mützchen zu stricken.
Wer sich beteiligt bzw. wo öffentlich gestrickt wird, kann man HIER sehen und weitere Infos gibt es auch noch bei Save the Children.
Ich fände es sehr schön, wenn sich noch mehr Grüppchen treffen würden um öffentlich zu stricken. Leider verschwinden ja die Handarbeitsgeschäfte mehr und mehr aus den Dörfern und Straßenzüge der Städte. Das finde ich sehr schade. Deshalb kaufe ich auch immer erst vor Ort ein bevor ich online bestelle, auch wenn mich das manchmal etwas mehr kostet. Im Alter bin ich vielleicht einmal froh, wenn es noch Läden mit persönlicher Ansprache gibt. Und häkeln habe ich ja auch erst wieder in einem kleinen Wolllädchen gelernt. Mit dem Net alleine hätte ich mir da sicher schwerer getan, mal von dem netten Plausch dabei ganz abgesehen.

22 Mai 2009

Am Modell...

...noch viel schöner!
Nach Jahren des nichtbenäht-und-nichtbetüdelt-werden-wollens, trägt meine Große heute zum ersten Mal ihren neuen Rock. Ganz stolz verlangte sie von mir sogar Zöpfe. (Die waren bisher immer extrem kindisch). Vom Haarklämmerchen (weiß/rot) über die Zopfgummis (rot) bis zum Lippenstift wurde alles exakt aufeinander abgestimmt (von ihr!). Bis vor kurzem waren unifarbene T-Shirts und Turnschuhe "in". Jetzt dürfen es auf einmal keine so "einfachen" Sachen mehr sein. Mal gespannt, was da noch auf mich zukommt.

16 Mai 2009

An Rosalie....

...kommt man einfach nicht vorbei.




Im übrigen sieht die Tasche zwar aus wie eine "Gretelies" wurde aber, genau wie die Taschen die ich bereits im letzten Jahr genäht habe, nicht nach dem Gretelies-Schnitt bzw. der Anleitung genäht. (Den Blog mit der Anleitung hatte ich leider erst später entdeckt und mich geärgert, weil ich das nicht früher gesehen habe und hätte abkupfern können). Sie besitzt eine Innentasche und ist daher nicht wendbar.

Stadtleben

Heute und Morgen ist bei Mayer's in Oggersheim Hoffest.
Bereits zum 10. Mal war bereits einen Tag vor der offiziellen Eröffnung die Kultband Grabowsky am Start und stimmte das Publikum, dass sich aus jeder Altersstufe zusammensetzte, mit ihren kultigen Trinkliedern ein:
Grabowsky - Schorle - MyVideo

In nächster Umgebung ist Grabowsky am Freitag, den 22.05.2009 auf dem Strohhutfest in Frankenthal zu finden. Weitere Termine gibt es auf der Homepage der trink- und feierfreudigen Gesellen :
Rieslingschorle

15 Mai 2009

Perlenfädeln macht...

nicht nur kleinen Kindern Spaß!
Und während meine Mini ihre Plastikperlen auf einen Gummi aufzog, hat die Mami für die noch nicht ganz fertige (aber durchgeplante) Tüddeltasche schon mal einen Anhänger gefädelt.
Und weil es so schön war, habe ich endlich mal die aus Paris mitgebrachten Perlen beigeholt und mir eine Kette gefädelt.
Und hier das Ergebnis: Links Minis neuer Halsschmuck und rechts meiner mit Perlen aus Muranoglas.

14 Mai 2009

Endlisch fertisch...

...ist der Rock mit den Stöffchen vom letzten Stoffmarkt.
Er hat mich ein paar kleinere Nerven gekostet und jede Menge Hitschies. Den Schnitt habe ich selbst erstellt. Der gepunktete Oberstoff ist wie ein Tellerrock kreisrund geschnitten, was jede Menge Stoff frisst. Der Unterrock hat erst einen Sattel und dann eine Rüsche, ebenfalls rundgeschnitten.
Vorne habe ich einen geraden Bund angebracht, hinten wird dieser mit einem Bundgummi gesmockt. In der Seite ist ein Reißverschluß eingearbeitet. Das war das Schlimmste, weil ich nicht wußte, wie ich Oberrock und Unterrock samt RV verbinden soll.

Unter dem RV ist innen übrigens ein Beleg, damit dem Kind nichts auf der Haut kratzt (sehr wichtig, Kind ist da seeeehr empfindlich).
An der Seite gibt es noch Bindebänder über dem RV, die sind aber nicht wirklich notwendig und nur Zierde.
Der Vorteil des RV ist, dass ich Vorne einen geraden Bund einarbeiten konnte, dadurch sitzt der Rock wesentlich schöner, als wenn man nur einen Gummi einzieht. (Ein 9-jähriges Mädel könnte dadurch dick aussehen *hüstel*). Der hintere Gummi kaschiert aber das Holkreuz und trägt zur super Passform bei.


12 Mai 2009

12 von 12 im Mai....ich diesmal auch!

MORGENLEKTÜRE
Kind in die Schule geschickt
Schnell ein paar Kleinigkeiten eingekauft
Post bekommen (und darüber gefreut)
Blogrunde gemacht
Immer noch mit dem RV gekämpft
Heute kommt viel Wasser von oben
Schnelle in paar Maultaschen in die Brühe geworfen...
...weil schon wieder Zeit ist die Kinder abzuholen
Die ganz Kleinen haben auch Hungerund werden von Mama Blaumeise auch gleich gefüttert

Hausaufgaben: Die Große mißt mit einem QM Zeitung das Eßzimmer aus

12 Bilder immer am zwölften eines Monats.
Wer sonst noch mitgemacht hat listet Caro immer auf.

11 Mai 2009

Oh Du schöne...

Spargelzeit!Ich hoffe, Ihr hattet alle einen schönen Muttertag!
Meiner war (fast) ganz faulenzerisch. Nach all den vielen verplanten Wochenenden der letzten Monate, waren wir endlich mal wieder einen Tag zu Hause. Frühstück haben meine 3 Lieben gemacht und ich habe uns zum Mittagessen mit echtem pfälzer Spargel, Kartoffeln und Lammlachsen verwöhnt. *mjam, lecker*

10 Mai 2009

Nachbars Garten

Es grünt und blüht um uns herum. Waren es gestern noch die Tulpen, sind es heute Rosen. Wann immer sich eine Blüte öffnet, muss ich die Schönheit der Natur mit der Kamera festhalten. Nicht selten befinden sich die Motive im verwilderten Garten unseres Nachbarn. Dies hat seinen besonderen Reiz.

Gut gesteckt....

...ist halb genäht.

Ich wünschte, es wäre schon halb genäht. Ich kämpfe gerade mit einem Reißverschluß.

07 Mai 2009

Bewegte Bilder

Ein bewegtes Bild bei wolkenverhangenem Himmel und beginnender Dämmerung. Der Wettergott meinte es gut mit mir und lies die Sonne noch einmal zwischen den Wolken hervorblitzen. Gute Bilder entstehen oft nicht nur mit Können und einer guten Ausrüstung, sondern mit ein bißchen Glück und dem Prinzip Zufall. Hier hat aber auch das gute Modell, Giuseppe Amato vom ASV Maxdorf, zum Gelingen beigetragen. Bereits beim zweiten "Schuß" war das Bild im Kasten.
Der Artikel erschien am Mittwoch, dem 06. Mai im Marktplatz LU in der Rheinpfalz.

Wie immer gilt auch hier: Bilder und Texte unterliegen dem Copyright. Eine Verwendung ohne vorherige Genehmigung ist untersagt.

06 Mai 2009

05 Mai 2009

Reiterhof Kinderhilfe e.V.

Letzte Woche habe ich den Reiterhof Kinderhilfe e. V. in Ludwigshafen-Oggersheim, Gewerbegebiet westlich der B9 besucht. Eine Idylle mitten in einem Gewerbegebiet.

Der Artikel dazu erscheint voraussichtilich am 06. Mai 2009, wie immer im Marktplatz LU als Bestandteil der RHEINPFALZ.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.