08 Juni 2009

Wochenend...

und Sonnenschein Regenwetter!
Was sollst, wir haben ja schließlich Galgenhumor...
Gestern war ich mit Sabine auf dem Handwerkermarkt in Bad Sobernheim. Bei strahlendblauem Himmel und Sonnenschein bin ich kurz vor 8 Uhr los gefahren um die knapp 100 km Fahrt hinter mich zu bringen. Ich bin also um 6.35 Uhr aufgestanden. An einem Sonntag! Wer mich kennt, weiß dass das für mich eine fürchterliche Zeit ist. Aber für einen schönen Marktausflug mach ich sowas schon eimal...

Sabine hatte auch einen schönen Standplatz an einer bestuhlten Terasse mit Blick über das Freilichtmuseum und die anderen Stände im "Tal". Kurz nach Öffnung des Museums kamen auch Besucher in Strömen, die auch später alle wieder an uns vorbei zum Ausgang mussten *grinsundfreu*. Allerdings schüttete es dann auch kurze Zeit später aus Strömen und die Besucher blieben natürlich bei dem Wetter nicht auch noch stehen um sich Sachen aus Stoff anzusehen. Sabine musste zwischendurch dann noch die Sticki in Sicherheit bringen, damit diese nicht auch noch einen Kollateralschaden erlitt.

Das Fitnesstudio habe ich mir also auch gespart, weil ich gestern den ganzen Tag damit beschäftigt war, mich zu strecken um das Wasser vom Zeltdach zu drücken. Zusammen mit dem Gewichtheben (Kisten schleppen) und dem Lauftraining (das Wirtshaus mit dem Kaffee war sehr weit weg) hatte ich allem im allem viel Bewegung und das auch noch an der frischen Luft. Noch dazu wurden die Lachmuskeln angestrengt. Schließlich war das viele Nass für uns ja nicht so schlimm: Wir hatten nämlich jede Menge Handtücher dabei ;-)!
Hier noch ein Teil meiner "Produktion" der letzten Woche. Zu den Emily-Erdbeer-Autschkissen
gesellte sich noch eine Lampe und ein Wellenkissennackenrolle. Dann gab es noch einmal eine Lampe in Grün mit süßem Drachen nebst den passenden Autschkissen. Die Uhren hat Sabine gemacht. Sie hat die gleiche Vorliebe für den Bus aus der Peace-Serie von Nic und ihre Uhr und eine bunte bestickte Kissenhülle passen hervorragend zu meiner Lampe (die von meiner Großen beschlagnahmt wurde)
Links im Bild seht Ihr übrigens das Ergebnis aus meinem "Neugierigmacher".
Das Museum wäre auch mal was für ein Kostümfreaktreffen. Schließlich gibt es dort auch Häuser aus verschiedenen Zeiten !? Aber erst muss ich da unbedingt mit meiner Familie hin und mir alles ganz genau ansehen. Dazu hatte ich gestern leider keine Zeit.
Mir hat es gefallen, ich fand es sehr lustig und beim nächsten Mal gehe ich wieder mit!

1 Kommentar:

  1. Susanne, das hat du schön beschrieben. Es war wirklich lustig mit dir, aber hätten wir das Wetter von heute gehabt, wäre es doppelt schön gewesen. Meine Sachen habe ich jetzt alle wieder verstaut und habe das Netz auch schon durchforstet, wo ich vielleicht doch noch einen Markt finde, auf dem ich meine Sachen los werde. Wenn ich was weiß, sage ich bescheid.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.