25 Juli 2009

Mords was los...

...bei uns im Haus!

Eigentlich habe ich gar keine Zeit zum Bloggen, geschweige denn zum Nähen. Bei uns sind Ferien. Zum ersten Mal hat auch unsere Kita geschlagene 3 Wochen zu. Wir fahren nicht weg, weil gerade unser Hof gemacht wird und wir einen neuen Kühlschrank brauchten. Die Kids verlangen nach Beschäftigung und ich mache hier neben meinem schlecht bezahlten Job (der auch noch nebenbei erledigt werden will) den Alleinunterhalter.

Am Donnerstag meinte dann die Waschmaschine, sie müsse nicht mehr abpumpen und blieb mit einer Ladung Fußabstreifer einfach so - voll mit Schmutzwasser - stehen. Ich glaub' diese Geräte merken, wie sie uns am ehesten bekommen. Wäre nur Feinwäsche drin gewesen und das Wasser entsprechend sauber, hätte sie das wohl nicht getan *grumm*.
Die Maschine hat zwar einen Ablassschlauch, da kamen auch zwei Eimer Wasser raus, dann ging aber auch da nichts mehr. Ein Teil des Wassers lief dann in den Keller. Deshalb habe ich dann den Rest des versandeten Wassers per Hand - Täschen für Täschen - abgeschöpft.

Gestern wurde dann der Hof ausgebaggert und ich mußte, als ich vom Einkaufen kam, durch das Fenster ins Haus klettern. Den Dreck, den so eine Arbeit verursacht, brauche ich ja wohl gar nicht erst zu erwähnen.
Aber beschwer ich mich? Nein!
Ich freu' mich einfach nur über den Spaß, den meine Kids beim Zuschauen der Bauarbeiten haben und über das neue Monstrum, dass nun in meiner Küche steht.
Ist er nicht wunderschön? Darauf trinken wir erst Mal einen - natürlich mit Eis aus dem neuen Spender!

24 Juli 2009

Schöne Aussicht...

...vom Küchenfenster bzw. eigentlich ist es eine Balkontür - nur ohne Balkon eben.
Bis April bevölkerten noch 6 Hasen das Terrain und der Hof konnte nicht genutzt werden. Dann mussten sie in den Garten umziehen und auf dem ehemaligen Hasengelände begann ein Urwald zu sprießen. (Das Hasenfutter hatte wohl Wurzeln geschlagen).
Dann wollte ein Bekannter ich unseres Hofes annehmen und zusammen mit dem Göga für Ordnung sorgen. Irgendwie scheiterte das Vorhaben aber. Unzählige Anrufe später haben wir dann eine Firma gefunden, die a) gleich am nächtsen Tag zur Besichtigung kam und b) zwei Tage später ein Angebot abgab und c) noch in der selben Woche (heute) mit dem Aushub anfing.
Die Steine sind bestellt und kommen nächste Woche. Ich freu mich jetzt schon auf das erste Hoffest!
Der Göga hat auch noch ein bißchen über unsere derzeitige Baustelle geschrieben.

(Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass wir uns Ende letzten Jahres darauf geeinigt hatten, in diesem Jahr mal kein Großprojekt zu starten, sonder auch mal wieder Urlaub zu machen?! Warum wird aus solchen Vereinbarungen bei uns eigentlich nie was?)

15 Juli 2009

Audi Cabriolet gewonnen!

Was bin ich doch für ein Glückspilz, erhielt ich doch heute diesen Anfruf:

Anruf von Unbekannt am 15.07.2009 - 14:43 Uhr - auf AB aufgenommen

Ich habe ein Cabriolet gewonnen im Wert von 25.000 Euro oder einen Barbetrag bis zu gleicher höhe. Ich müsse nur ganz schnell eine 0900er-Nummer anrufen, damit mir der Gewinn auch nicht flöten geht.

Nachtigall ich hör dir trapsen! Natürlich habe ich nicht angerufen, sondern meinen Freund Google bemüht. Ein Anruf bei der Nummer würde mich bis zu 30 Euro kosten und natürlich irgendwo im Niemandsland enden.
Solche Maschen sind ja bekann. Wer hat denn heute noch was zu verschenken.
Ich habe die Angelegenheit der Bundesnetzagentur gemeldet. Diese wird voraussichtlich die Nummer sperren, damit dann sofort die nächste auftaucht. Ein Eimer ohne Boden.

Also seid gewarnt! Nicht so schnell 0900er-Nummern anrufen. Das kann teuer werden.
Infos: http://gegen-abzocke.com/?p=166

14 Juli 2009

Ab und zu....

quäl ich außer dem Fotoapparat auch die Näma. Deshalb gab es am Samstag nicht nur eine Badetasche im XXL-Format in Original Retro-70er-Jahre-Stöffchen, sondern auch noch eine Kissentasche. *Ähm* also eine Tasche für den Transport von Kissen während einer Seniorenbusfahrt meiner Eltern. Natürlich nebst dazugehöriger Kissen. Sonst hätten die alten Damen und Herren ja nix zu staunen (dass es jetzt Kissenbezüge passend zu den Taschen gibt - oder umgekehrt *grins*)
Den Stoff hat sich meine Ma auf dem letzten Stoffmarkt in Mannheim selbst ausgesucht, nachdem diese Tasche rein farblich nicht zu ihren Klamotten passte. Es geht ja schließlich an die See, da trägt man dann Blau mit Weis. Außerdem mußte "die Neue" etwas größer werden, damit die Kissen auch ja reinpassen!
Natürlich mit RV-Fach innen und einem Schmetterlin (wie außen) als Zipper.

Zum Größenvergleich habe ich mal meine Alltagstasche (im Zeitungsprint) auf die Kissentasche und die Badetasche gelegt. Meinen Ursprungsschnitt habe ich bei dieser Gelegenheit auch gleich optimiert. Die erste Tasche war recht einfach gehalten und der obere Bund zieht sich leicht nach oben. Beim Nähen der Badetasche habe ich dann den Grund festgestellt und bei der Kissentasche gleich eine Änderung angebracht. Die Raffung in der Mitte ist zwar jetzt relativ stark aber zusammen mit den abgeschrägten Kanten und dem verschmälterten Bund stimmt jetzt die Relation. Die Tasche ist jetzt richtig schön beutelig (was man auf dem Bild leider nicht sieht und ich auch nicht nochmal eins machen kann, weil sie schon bei der neuen Besitzerin ist)
Für die Badetasche, die ich ursprünglich zwecks Größenfeststellung für die Kissentasche genäht habe, habe ich auch schon einen Abnehmer gefunden. Meine Tante war bei der Übergabe gerade anwesend und wird sie jetzt von meiner Ma zum Geburtstag bekommen.

12 Juli 2009

12 am 12ten

Heute ist Mutter-und-Tochter-Tag und wir wollen zusammen etwas unternehmen! Aber zuerst müssen wir noch schnell was einkaufen. Wo ist denn bitte der Parkplatz?
Gut, dass Blumengeschäfte auch sonntags morgens geöffnet haben.

Schnell noch bezahlen. War ja gar nicht mal so teuer. Glück gehabt.

Beim Bauern nebenan kann man sonntags auch noch frisches Obst und Gemüse kaufen. Das ist praktisch. Wir wollen nämlich für unsere nächste Station noch was zum Verfüttern einkaufen.
Im Reitverein ist heute nämlich Reitertag. Da wollen wir hin.
Die Pferde sind ja so niedlich - und die Äpfel schmecken auch ganz lecker.
Auf dem Platz findet gerade ein Springturnier statt. Klar, dass wir da auch eine Weile zusehen müssen. Auf der Tribune war für uns beide noch ein bißchen Platz.
Anschließend gibt es im City Cafe eine kleine Stärkung bevor...
...wir gemeinsam auf dem nahe gelegenen Spielplatz toben.
Auch mein dicker Po paßt noch auf eine Kinderrutsche - nochmal Glück gehabt!
Die Kutsche vom Reitverein nimmt uns auf eine Rundfahrt mit.
Abends sind wir mit der ganzen Familie bei Freunden zum Grillen eingeladen. (Deshalb waren wir morgens noch schnell im Blumenladen!)
Das war ein schöner Tag!
Jetzt sind wir aber mööööchtig müde.
******************************************************************
Heute ist bei uns so gar nichts los, deshalb wollte ich ursprünglich nicht mitmachen.
Es hat den ganzen Morgen geregnet und ich muss eigentlich noch Arbeiten (Homeoffice), deshalb konnten wir auch nicht weg.
Meine Große hat dann ihr Zimmer in eine Playmobilstadt verwandelt und ich war zur Eröffnung eingeladen. Da kam mir die Idee mit der Bildergeschichte, die die Große und ich gemeinsam umgesetzt haben - auch eine schöne Beschäftigung für Mutter und Tochter und es hat uns beiden Spaß gemacht.
Wer noch mitgemacht hat, wird wie immer von Caro aufgelistet.

11 Juli 2009

Badedasch...

...oder für die Hochdeutsch sprechenden Leser:
BADETASCHE
Eine Megaversion. Wie immer innen mit sparater Tasche mit Reißverschluß. Die Träger sind mit 2 Stoffen zweifarbig gearbeitet.
Der Stoff ist ORIGINAL RETRO aus den 70ern. Er lagerte unberührt so lange ich denken kann bei meinen Eltern. Ich habe ihn zusammen mit einem ORIGINAL RETRO FROTTEE - ebenfalls noch unversehrt und mit Originalwebkante - beschlagnahmt.

Nachschub

Man könnte es auch Gedankenfutter, Nachdenkhilfe oder Frustbeseitger nennen.

10 Juli 2009

Wenn es Ferien gibt....

dann gibt es vorher auch immer Zeugnisse.

Ich bin mächtig stolz auf unsere Große. Sie ist ergeizig (manchmal ein bischen zu viel) und lernt auch gern und heute bekam sie dafür das ersehnte gute Zeugnis. Sie ist zusammen mit zwei weiteren Mädchen (ihre Freundinnen) Klassenbeste.


Ich habe dann mal in meinem alten Zeugnisse der 3. Klasse nachgeschaut, wie denn meine Noten so waren. Man vergißt ja so schnell *lol*.

Und was seh ich da?

Textiles Gestalten *lol* - das gibt es ja heute leider nicht mehr!

04 Juli 2009

And the Winner is....

...nein, nicht ich, zumindest nicht den ersten Platz.
Aber von Vorne:
Ich habe an einem Fotowettbewerb von Scholl-Partyfeet teilgenommen.
Das war mein Beitrag:

Aufgabe war es "Partyfüße" in entsprechenden Schuhen zu fotografieren. Mach das mal, wenn gerade keiner zu Hause ist und der Abgabetermin naht! Selbst ist die Frau. Wahrscheinlich wäre ein Bild von der Entstehung dieses Fotos urkomisch gewesen. Ich lag nämlich rücklings auf der Terasse, streckte die Beine in die Luft, versuchte gleichzeitig einen photografisch günstigen Winkel zu erwischen, ohne Bäume etc. mit einzufangen. Und in meinem Alter ist man nicht mehr so gelenkig!

Heute kam dann völlig unerwartet ein Päckchen (obwohl ich gar nichts bestellt hatte) Ich habe eine Knotentasche und Fußpflegeprodukte gewonnen!

Ich wäre zwar auch gerne als VIP Gast zur Fashion Week nach Paris gefahren, aber ich freu mich trotzdem wie Bolle (wo ich doch so gerne Post bekomme!)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.