14 Juli 2009

Ab und zu....

quäl ich außer dem Fotoapparat auch die Näma. Deshalb gab es am Samstag nicht nur eine Badetasche im XXL-Format in Original Retro-70er-Jahre-Stöffchen, sondern auch noch eine Kissentasche. *Ähm* also eine Tasche für den Transport von Kissen während einer Seniorenbusfahrt meiner Eltern. Natürlich nebst dazugehöriger Kissen. Sonst hätten die alten Damen und Herren ja nix zu staunen (dass es jetzt Kissenbezüge passend zu den Taschen gibt - oder umgekehrt *grins*)
Den Stoff hat sich meine Ma auf dem letzten Stoffmarkt in Mannheim selbst ausgesucht, nachdem diese Tasche rein farblich nicht zu ihren Klamotten passte. Es geht ja schließlich an die See, da trägt man dann Blau mit Weis. Außerdem mußte "die Neue" etwas größer werden, damit die Kissen auch ja reinpassen!
Natürlich mit RV-Fach innen und einem Schmetterlin (wie außen) als Zipper.

Zum Größenvergleich habe ich mal meine Alltagstasche (im Zeitungsprint) auf die Kissentasche und die Badetasche gelegt. Meinen Ursprungsschnitt habe ich bei dieser Gelegenheit auch gleich optimiert. Die erste Tasche war recht einfach gehalten und der obere Bund zieht sich leicht nach oben. Beim Nähen der Badetasche habe ich dann den Grund festgestellt und bei der Kissentasche gleich eine Änderung angebracht. Die Raffung in der Mitte ist zwar jetzt relativ stark aber zusammen mit den abgeschrägten Kanten und dem verschmälterten Bund stimmt jetzt die Relation. Die Tasche ist jetzt richtig schön beutelig (was man auf dem Bild leider nicht sieht und ich auch nicht nochmal eins machen kann, weil sie schon bei der neuen Besitzerin ist)
Für die Badetasche, die ich ursprünglich zwecks Größenfeststellung für die Kissentasche genäht habe, habe ich auch schon einen Abnehmer gefunden. Meine Tante war bei der Übergabe gerade anwesend und wird sie jetzt von meiner Ma zum Geburtstag bekommen.

1 Kommentar:

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.