21 Dezember 2009

Große Wünsche, kleine Wünsche...

...fallen mir dieses Jahr wirklich schwer.
Im Gegensatz zu den Weihnachten der letzten Jahre, habe ich heur doch viele große Wüsche und ein abwägen fällt wirklich schwer, da ich nichts davon ehrlich brauche (*grummel*).

Also ich hätte gerne
- einen barocken Sessel samt Hocker in Gold mit Rot (damit er zu unserer modernen roten Couch passt) und als Ergänzung einen barocken Bilderrahmen in den ich dann ein modernes Gemälde oder eine Fotocolage oder ähnliches machen würde.
- so ein neues Handy oder eben so eins - ich will ja nicht übertreiben (obwohl ich mit meinem wirklich nichts mache, außer ganz selten zu telefonieren. Ich schreibe weder SMS noch benutze ich sonstige Möglichkeiten)
- einen neuen Fotoapparat oder zumindest ein neues lichtstärkeres Objektiv (was ebenfalls eine reine Spielerei bedeuten würde. Für meinen Job, reicht mein Vorhandenes aus)
- embird, weil ich so gerne eigenen Ideen umsetzen würde und nicht stundenlang nach Stickmustern suchen will, die dann doch nicht 100 % dem entspricht, was ich gerne hätte.
Wobei ich sagen muss, ich kenne mich mit meinem Fotobearbeitungsprogramm immer noch nicht super gut aus, was einfach an der wenigen Zeit liegt, die ich zur Verfügung habe. Deshalb vermute ich, dass ich auch für ein Digitalisierungsprogramm nie genügend Zeit hätte.

Ach, das ist alles so schwer....warum sind die Tage immer so kurz?
(Vermutlich, weil ich so viele Geschenke für andere verpacken muß!)
Eins kann ich Euch schon zeigen, es ging bereits am Freitag auf die Reise:

Der süße Engel ist nach einer Stickdatei von HIER. Ich habe 12 davon gemacht und ich kann Euch sagen: Das Handnähen der Wendenaht und das Annähen der Flügel ist so gar nicht meins! Ich verlasse mich da lieber auf meine Maschinchen.

1 Kommentar:

  1. Lichtstarke Objektive kann man nie genug haben... :D (Für meine Minolta hatte ich mal ein 1.4... das gibt Möglichkeiten...)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.