30 Mai 2010

♥ Ein schöner Tag, die Welt steht still

ein schöner Tag, komm Welt lass Dich umarmen, welch ein Tag ♥♥♥
JA, gestern war so ein richtig schöner Tag. Total entspannt und ohne Hektikt sind meine Freundin Sabine und ich bei allerschönstem Sonnenschein zum Stoffmarkt Ludwigshafen gezogen. Ziel waren wieder Jerseys für mich zur Ergänzung der Reste vom letzten Einkauf. Wir wurden dann auch gleich beim Stoffen-Timmerman fündig, der mich sofort am selbstgenähten Shirt wieder erkannte und freundlich begrüßte. Es war nicht so viel los, was sehr angenehm war. Wir konnten in Ruhe einen Plausch halten und auch noch gemeinsam Kaffee trinken. Das hat richtig Spaß gemacht. In die Tüte sind dann auch gleich 4 Stoffe gewandert.
Am Stand daneben gab es dann noch ein Baumwollstöffchen und grünen Jersey für Leggins.
Und den bunten Ringel habe ich dann auch noch gefunden. In Mannheim hatte ich ja schon den Grünen gekauft und auch keinen anderen gesehen. Gestern war ja Platz zum Stöbern und es gibt dieses Muster doch tatsächlich in 4 Farben. Ein Stückchen davon mußte auf jeden Fall mit.
Und Bommelborte wollte ich in Mannheim auch schon haben, habe aber wegen dem Gedränge am Stand darauf verzichtet.
Anschließend fuhren wir zur Jennifer, die gestern ihr Atelier eröffnet hat und auch zu unserem Nähtreff, dem Rhein-Neckar-Odenwald-Pfalz-Clan, gehört. Die Dame im Navi führte uns an Sehenswürdigkeiten vorbei und am Neckarufer entlang bis ins hinterste Niemandsland, von wo aus man einen schönen Blick hat.
Jennifer hat sich ein wunderschönes Reich im Souterain geschaffen. Sehr großzügig und hell gehalten und mit ausreichend Platz für jede Menge Stoff.
Zur Krönung des Tages, hat dann noch unsere Lena in Oslo einen Sieg für Deutschland nach Hause gesungen. Besser kann doch ein Tag nicht sein.♥

26 Mai 2010

Handarbeitsmarkt in Eppelheim

Auch in diesem Jahr findet wieder ein Handarbeitsmarkt in Eppelheim statt. Und das auch noch wunderbar passend am Tag der Handarbeit, dem 12. Juni.
Nähere Infos gibt es HIER.
Es ist kein kommerzieller Markt (d.h. keiner verdient sich damit eine goldene Nase). Organisatorin ist eine liebe Hobbyschneiderin, die nebenbei auch noch in einem Verein, dem Eissportclub Eisbären Eppelheim e. V., tätig ist, der auch die Einnahmen bekommt. (Also Standgebühr oder so) DER EINTRITT IST FREI !!!!

Zum ersten Mal gibt es einen weiteren Nutznieser dieser Veranstaltung: den Verein AIDS + Kinder e.V., Karin veranstaltet eine Tombola, deren Einnahmen kmpl. gespendet werden. Dafür konnte sie total tolle Spender gewinnen. U. a. Farbenmix und Ottobre.

Einen ganz tollen und hochwertigen Preis hat auch Elna gestiftet:

Ist das nicht toll? (Man verzeihe mir, dass ich das Bild bei Elna entliehen habe)

Das ist aber noch lange nicht alles: Alterfil, Organ Needles und die Knopffabrik Dill gehören ebenfalls zu den Sponsoren genauso wie sämtliche Aussteller und einige Damen des Rhein-Neckar-Odenwald-Pfalz-Clans.

Vorbei schauen wird sich also auf jeden Fall lohnen. Es werden wieder viele nette Bekannte aus dem Forum der Hobbyschneiderin (mit und ohne Blog) dabei sein, so dass man sich auch gerne zu einem Plausch treffen kann. Die Bewirtung ist bekannt für ihr günstiges Angebot. (nee, nee, sowas wie Messeaufschlag gibt es da nicht - da sind ja alle eine große Familie). Im letzten Jahr gab es auch selbstgebackenen Kuchen (der darf gerne mitgebracht und ebenfalls gespendet werden) *kicher*

Ist das nicht schön? Frau tut was für sich indem sie sich reichlich mit Handarbeitszutaten beschenkt und gleichzeitig noch was für den guten Zweck (sogar doppelt) und wenn Frau Glück hat trägt Mann oder Frau auch noch einen Preis nach Hause.

(alle Angaben mit bestem Wissen und Gewissen, aber leide ohne Gewähr!)

24 Mai 2010

Gestern hat Papa gekocht....

...(ich hatte einen Termin) und bevor ich davonwischte, schmiss er noch schnell ein paar Steaks auf den Grill und konnte endlich mal sein neues T-Shirt anziehen.
Es ist schon länger hier (eigentlich ging das wirklich ratzfatz) und stammt aus einer Aktion von 3Dsupply. D. h. ich habe hier gepostet und bekam dafür ein T-Shirt geschenkt. Ich habe mir dann eines für den Schatzi ausgesucht, obwohl ich das für mich auch ganz schön gefunden hätte. Das kann ich ja aber immer noch kaufen. Der Göga hat sich auf jeden Fall gefreut, dass er auch mal was bekommen hat. Der Arme kommt sonst immer zu kurz ;-)

Opa 2010 -Handtuch bestickt als Geschenk

Das Wochenende war ganz schön stressig, aber jetzt habe ich gerade meine Arbeit erledigt und kann es etwas ruhiger angehen lassen.
Ich arbeite als freie Mitarbeiterin für eine Zeitung und irgendwie hatte ich da für diese Woche das große Los gezogen und für nächste Woche gleich vier Veröffentlichungen, was jede Menge Termine, Recherchen und Schreibarbeit bedeutet (bei dem schönen Wetter *grumpf*). Aber jetzt habe ich gerade den letzten Artikel in die Redaktion geschickt (die arbeiten trotz Feiertag heute auch, sonst gibt es morgen keine Zeitung) und kann mich mal kurz meinem Blog widmen.
Die Große war am Freitag auf einer Übernachtungsparty und ist seit gestern Mittag schon wieder auf einer, was für mich zwar gut ist, aber aufgrund kurzfristiger Arbeitsüberlastung einer einzelnen Mama, musste das Mädel mit Ersatzgeschenken zu den Geburtstagen. Die eigentlichen klemmen nämlich noch hinter mir in der Näma bzw. liegen halb zugeschnitten auf dem Tisch. Das hat mich letzte Woche fast fertig gemacht, weil ich nicht wußte, wie ich Geschenke, Termine und Schmutzwäsche unter einen Hut bringe. Das ist auch mit ein Grund, warum ich keine Aufträge nähe, auch wenn ich danach gefragt werde. Ich schaffe das einfach nervlich nicht. Nachdem ich dann beschlossen habe, dass die angefangenen Geschenke liegen bleiben und nachgereicht werden, ging es mir besser und ich konnte noch ein schnelles Handtuch zwischen schieben.
Freunde von uns sind nämlich am Freitag Oma und Opa geworden und weil wir auch noch auf den 48. Geburtstag vom Opa am Samstag eingeladen wurden, konnte ich es mir nicht verkneifen noch ein schnelles Handtuch zu produzieren. Ein Geschenk für die kleine Lia muss ich dann auch noch machen.....später.....eins nach dem Anderen.

22 Mai 2010

Simas Lippen...

werde ich jetzt wohl öfter mit mir rumtragen ;-) 4-Stoffe-Shirt: Kringel vom Stoffmarkt, Ärmelstoff und schwarzer Viskosejersey für Halsausschnitt aus einem Stoffladen in Frankenthal, Unterer Rand ist ein Rest von diesem Shirt, bei dem ich übrigens auch Teile aus dem Kringelstoff verwendet habe.
Stickmuster: Freebee von SIMA.
Auf den Ärmelstoff gestickt. Ging super, obwohl das ein ganz dünner Viskosejersey ist. Dann mit Vliesofix aufgebügelt und appliziert.

20 Mai 2010

Framilon?

Die Designer und Schneider von Ottobre arbeiten ja furchtbar gerne mit Framilon-Band. Leider konnte ich das bisher hier nicht beschaffen.

Bei der Suche nach Zutaten für mein Turnanzug-Projekt, lief es mir zufällig über den Bildschirm ♥. Deshalb habe ich auch gleich mal ein paar Meter in verschiedener Stärke bestellt. So habe ich für den Notfall das nun auch endlich zu Hause.


Die Zutaten sind von Spitzenstoffe. Die nette Dame hat zwar keinen Internet-Shop ist aber absolut hilfreich und berät über den eigentlichen Nutzen hinaus. Sie hat mir gleich gesagt, was ich für mein Vorhaben alles benötige und mir wirklich sehr geholfen ohne mir was aufzuschatzen. (Zitat: "So viel brauchen Sie nicht, da reichte wenn Sie xy cm nehmen"). Sehr zu empfehlen!

Den Tipp habe ich übrigens von Petra, die genau wie ich nicht an den Umsätzen beteiligt ist.

Post aus China...

...ist aufregend, außergewöhnlichn und läßt mich strahlen (so sehr, dass sich sogar der Postbote freute).
Am 04. Mai gekauft und gestern schon angekommen.

Heute Morgen hatte ich ja erst den kleinen Handtaschenfotoapparat nicht gefunden. Deshalb habe ich das Bild jetzt nachträglich eingebaut. Wir hatten gestern Gäste und ich habe den GANZEN ! Tag damit zugebracht, die Unordnung im Haus zu beseitigen *räusper*. Aber manchmal ist das gar nicht so gut, wenn man anschließend nichts mehr findet! In meinem Chaos weiß ich sonst immer wo was liegt (Nähzimmerchoas ausgeschlossen, die Schere und das Maßband sind grundsätzlich genau so verschwunden wie mein Kreidestift)

13 Mai 2010

Patchwork-Stufenrock-WIP

hach wie die Zeit vergeht. Und die Kinder werden so schnell groß *seufz*.
Daran erinnert hat mich gerade Anne, die Hobbyschneiderin, mit einem Beitrag auf der Startseite der Hobbyschneiderin.

Da hatte ich doch tatsächlich mal vor Jahren meiner Großen einen Rock genäht und einen WIP (work in progress) gemacht. Anne hat den jetzt wieder hervorgeholt und im Forum vorgestellt. Der Rock paßt natürlich schon längst nicht mehr und ist für eine 10-jährige auch "nicht mehr tragbar".

Hach, sie werden so schnell groß, die lieben Kleinen.

12 Mai 2010

Genau heute in einem Monat...

...ist wieder weltweiter Tag der Handarbeit (im letzten Jahr hieß es noch Tag des öffentlichen Strickens, eine Aktion, die genau wie die 12 am 12ten aus Amerika zu uns ins schöne Germany gekommen ist).
Auch dieses Jahr organisiert die Initiative Handarbeit mit der Wohltätigkeitsorganisation Save the children eine Aktion, die sowohl der Wollindustrie als auch den Kindern in Armutsländern zu Gute kommt. Und wir als Verbraucher können auch davon provitieren, da ein guter Umsatz in kleinen Wollgeschäften deren Überleben sichert und wir auch weiterhin vor Ort einkaufen können, wo man Wolle noch fühlen und Farben erleben kann (anders wie am Bildschirm in Online-Läden).
Quelle des Foto: Save the children
Deshalb hier mein Aufruf: Tut Gutes, kauft Wolle in einem Laden in Eurer Nähe und beteiligt Euch an der Aktion und macht darauf aufmerksam, dass Handarbeit und Kreativität etwas Schönes ist.

Nach den Baby-Mützchen vom letzten Jahr, werden in diesem Jahr Decken gestrickt. D. h. es reichen auch einzelne Vierecke. Wie es funktioniert steht HIER ausführlich beschrieben. Auch ein beteiligtes Geschäft in DEINER Nähe kann dort gefunden werden oder wer noch mitmacht oder vielleicht einen öffentlichen Strick-/Häkeltreff organisiert, kann sich dort ebenfalls eintragen.

Ganz witzig ist auch noch ein kleiner Wettkampf, der zwischen Deutschland und Australien ausgetragen wird: Wer hat bis zur WM (bei der unser erstes Spiel gegen Australien ist) die meisten Patchquatrate fertig?

12 am 12ten im Mai

Impressionen aus dem Nähzimmer











Wer noch alles mitgemacht hat, hat Caro wieder von Mr. Linky aufzählen lassen.

11 Mai 2010

Neue Stöffchen braucht die Frau!

Rechts zwei Jereys. 1 x zwecks Kombination zu anderen "Resten" und der Schwarze soll der Halsausschnitt werden. Dabei habe ich darauf geachtet, dass er die gleiche Zusammensetzung wie die gemusterten Jerseys hat, damit sich weder Gewicht noch Dicke und damit auch die Stärke der Nadel, die zur Verarbeitung benötigt wird, nicht in die Quere kommen.
Die beiden linken sind Westfahlenstoffe und sollten eigentlich *räusper* ein Kosmetiktäschchen zu Muttertag werden *nochmalräusper*. Naja, zumindes gewaschen sind sie schon. Ich bin so im Shirt- und Turnanzugrausch, da war für Leinenbinung noch keine Zeit.

10 Mai 2010

Schönwetterläufer?

Doch nicht bei uns! Bei uns im Haus gibt es nur echte Kerle (die Mädels laufen nicht ♥), die auch bei extremen Regen (wie am Donnerstag Abend) in die Joggingschuhe steigen und ihre Runden - zumindest um den noch nicht abgesoffenen Sportplatz - drehen.Kurze Vorgeschichte:
Der Turntrainer unserer Töchter hatte zum Lauftreff gerufen, dem sich viele Eltern (zumindest die, die joggen wollen) anschlossen. Termine und Treffpunkte werden immer nach jedem Lauf für den Nächsten per Mail mitgeteilt. Je nach Wetter und Laune kommen aber nicht immer alle. Am letzten Donnerstag waren dann nur der Trainer und mein Göga erschienen, da es gerade den Anschein hatte, als würde die Welt untergehen. Am Freitag kam dann folgende Mail: "Hallo alle Läufer/innen und Schönwetterläufer (das sind alle außer ... und ich).....nächstes Treffen ist am....."

Und da der Trainer am Freitag Geburtstag hatte, lieferte die Mail gleich noch die Idee für ein Geschenk!

05 Mai 2010

Hausfrauentipp Nr. 1: Es steckt viel Spass...♥

...in Toffifee! ♥♥♥
Toffifee auf Blätterteig (Kühlregal beim Discounter) gleichmäßig verteilen. Ringsum mit Wassser bestreichen...
Zweite Lage Blätterteig drüber. Ränder festdrücken und zerteilen (ich habe das mit eine Klinge des Pizzaschneiders gemacht)
Teilchen im Backofen gemäß angaben auf der Blätterteigpackung backen.
Mit Puderzucker bestreuen und geniesen. Schmecken warm und kalt besonders lecker.
Achtung beim Reinbeißen: In Toffifee ist eine Nuß, nicht dass die Zähnchen leiden !♥

04 Mai 2010

Was macht frau mit...

...einem verunglückten Prototyp?
Sie lernt draus: (oben: zu kurzer RV, Täschlein mit Volumenvlies gefüttert. Boden direkt auf den Oberstoff (innen) genäht. Unten: Oberstoff mit Vlieseline verstärkt, Boden mit abgerundeten Ecken eingnäht, breiten RV in richter Länge verwendent)

03 Mai 2010

Neuer Stoff, neues Shirt

So, Nr. 2 aus der Stoffmarktbeute ist auch fertig.
Dieses Mal mit großen Blumen. Wieder der gleiche Schnitt aus der alten Ottobre. Halsausschnitt etwas erweitert.

02 Mai 2010

Wir bräuchten einen....

...Turnanzug oder besser gleich 2!

Meine Mädels sind begeisterte Turnerinnen. Die kleine hat gestern bei den Pfalzmeisterschaften in einem geliehenen Anzug geturn. Jetzt würde ich jeder gerne einen nähen und habe ein Stoffproblem.

Als Schnittmuster möchte ich dieses hier bestellen. Nur mit den Stoffen habe ich Probleme. Es soll Samt sein. Ist denn Panneesamt bi-elastisch?

Wenn Ihr Vorschläge oder Quellen für mich habt, wo ich passende strechige Stoffe bestellen, wäre ich für Eure Vorschläge dankbar.

01 Mai 2010

Das Shirt aus der Stoffmarktbeute....

...ist gestern Abend auch fertig geworden und wurde heute Morgen schon getragen.
Es besteht aus 2 Stoffen. Nämlich aus denen Beiden, die so ganz und gar nicht miteinander harbmonieren. 1x Vorder- und Rückseite. 1x Ärmel und Halsausschnitt.Gemixt finde ich es aber super. Außerdem hat ein Kreis und die Blume am Stirnband der Dame vom einen Stoff den Weg als Appli auf den nächsten gefunden undd so fügt sich alles harmonisch zusammen. Das Blümchen ist noch dazu (von Hand!) mit Pailetten und kleinen Roccails bestickt.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.