24 Mai 2010

Opa 2010 -Handtuch bestickt als Geschenk

Das Wochenende war ganz schön stressig, aber jetzt habe ich gerade meine Arbeit erledigt und kann es etwas ruhiger angehen lassen.
Ich arbeite als freie Mitarbeiterin für eine Zeitung und irgendwie hatte ich da für diese Woche das große Los gezogen und für nächste Woche gleich vier Veröffentlichungen, was jede Menge Termine, Recherchen und Schreibarbeit bedeutet (bei dem schönen Wetter *grumpf*). Aber jetzt habe ich gerade den letzten Artikel in die Redaktion geschickt (die arbeiten trotz Feiertag heute auch, sonst gibt es morgen keine Zeitung) und kann mich mal kurz meinem Blog widmen.
Die Große war am Freitag auf einer Übernachtungsparty und ist seit gestern Mittag schon wieder auf einer, was für mich zwar gut ist, aber aufgrund kurzfristiger Arbeitsüberlastung einer einzelnen Mama, musste das Mädel mit Ersatzgeschenken zu den Geburtstagen. Die eigentlichen klemmen nämlich noch hinter mir in der Näma bzw. liegen halb zugeschnitten auf dem Tisch. Das hat mich letzte Woche fast fertig gemacht, weil ich nicht wußte, wie ich Geschenke, Termine und Schmutzwäsche unter einen Hut bringe. Das ist auch mit ein Grund, warum ich keine Aufträge nähe, auch wenn ich danach gefragt werde. Ich schaffe das einfach nervlich nicht. Nachdem ich dann beschlossen habe, dass die angefangenen Geschenke liegen bleiben und nachgereicht werden, ging es mir besser und ich konnte noch ein schnelles Handtuch zwischen schieben.
Freunde von uns sind nämlich am Freitag Oma und Opa geworden und weil wir auch noch auf den 48. Geburtstag vom Opa am Samstag eingeladen wurden, konnte ich es mir nicht verkneifen noch ein schnelles Handtuch zu produzieren. Ein Geschenk für die kleine Lia muss ich dann auch noch machen.....später.....eins nach dem Anderen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.