22 August 2010

Nachtisch gefällig?

Nach meinem ersten Versuch, habe ich das Rezept nun verfeinert und gestern unseren Gästen zum Nachtisch serviert. Nicht nur viel schöner, sondern auch viel viel leckerer als das Probeexemplar. (Zum Glück, denn wir konnten vorher nicht noch einmal testen)
Da wirklich alle anwesenden Damen das Rezept haben wollten, ich es aber selbst zusammengemixt habe, schreibe ich es hier mal schnelll auf:
Zutaten:
400 gr. Himbeeren aus der Tiefkühltruhe + frische Himbeeren zur Deko
750 gr. Mascarpone
1000 gr. Magerquark
1 milder Naturjoqurt
1,5 Becher Sahne
Apfelsaft
200 gr. Zucker
1 Pack Löffelbisquit (ca. 80 Stück)
weiße geraspelte Schokolade
ggf. Schokoladenherzen zur Deko
Die TK-Himbeeren an- oder auftauen und zusammen mit dem Zucker pürieren. Apfelsaft zugeben, damit läßt sich einfacher püriren. Mischung muss sanft flüssig werden.
Mascarpone mit dem Quark vermischen, Joqurt und Sahne ebenfalls zugeben und kräftig vermengen. Dann einen großen Teil der Himbeer-Apfelsaft-Mischung zugeben und unterrühen. Rest für die Deko aufheben.
Eine Lage Bisquit in eine große Auflaufform schichten. Ganz leicht mit Apfelsaft betreufeln. Die Hälfte der Quark-Mascarpone darauf verteilen. Eine zweite Lage Löffelbisquit aufschichten und die Restliche Creme darauf verteilen. Rest der Himbeermischung vorsichtig obenauf verteilen. Mit weißer Schokolade bestreuen.
Über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit es durchweichen kann.
Vor dem Servieren mit frischen Himbeeren (ich habe auch noch Heidelbeeren zur Deko genommen) und Schokoherzen verzieren.
Reicht für min. 12 Personen und ist sehr mächtig.
--------------------------------------------------
Vorher haben wir noch gegrillt und es gab selbstgemachten Karoffelsalat mit Ruccola
und einen Schichtsalat, weil man den auch ...
....schon am Abend vorher zubereiten kann.

Kommentare:

  1. Danke für diesen Blog mit den tollen Ideen im Allgemeinen und den Beitrag über "Nachtisch gefällig?" im Besonderen.
    Wenn ich nicht ohnehin schon einige Kilos zu viel hätte, wäre die Himbeerlasagne auf jeden Fall ein leckerer Nachtisch! - Naja, so bleibt halt nur der Kartoffelsalat; jedoch auch der ist sehr empfehlenswert!
    Weiterhin alles Gute und viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für den wirklich netten Kommentar. Darüber freu ich mich extremst!
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.