28 September 2010

Täschlein, Täschlein in der Hand...

...wer ist die Schönste im ganzen Land?
Das hätte meine Jüngste wohl singen können, als sie meine neueste Kreation zur Probe trug.
Mein neuestes Werk ist eine Kindertasche mit dem Stickmuster von kunterbuntdesign. Das habe ich bereits im letzten Jahr gekauft, aber wie üblich dann doch nicht gestickt. Nun hat zumindest eines der Mädchen den Weg auf eine Tasche gefunden. Meine Mini ist ganz begeistert und hätte sie am liebsten behalten. Da sie aber farblich (rosa/braun) gar nicht zu ihren Klamotten passt, werde ich ihr eine in Lila machen. Passend dazu gibt es noch 2 Kopftücher, auch in braun/rosa.


27 September 2010

Markttag in Bad Sobernheim

Gestern war ich mit meiner Freundin Sabine auf dem Museumsfest im Freilichtmuseum Bad Sobernheim. Sabine hatte dort einen Stand und ich darf ein paar meiner Sachen dazwischen hängen. Ich gehe gern mit Sabine auf solche Märkte, das macht jedes Mal total Spaß, selbst wenn ich gar nichts verkaufe. Und auch wenn wenig los ist, dann nutzen wir die Zeit zum Erzählen. Dabei lachen wir viel und es wird nie langweilig.



Trotz des mehr oder weniger unbeständigen Wetters und weniger Publikum als im letzten Jahr (bei strahlendem Sonnenschein), waren dieses Jahr nicht nur Sehleute, sondern auch Kaufleute unterwegs, so dass wir viel zu tun und wenig Zeit zum Quasseln hatten.

Das Museumsfest ist wirklich eine tolle Veranstaltung. Im ganzen Park gibt es Musik und die Stände ziehen sich durch das Gelände. Da ist wirklich für jeden etwas dabei. Von Schmuck über Obst, hausgemachte Nudeln, Trödel, Hunde-/Jägerausstattung, Metzger, Pflanzen, rostige Gartenaccessoires. Ein richtig toller lebendiger Markt. Im kleinen Dorf gab es ein nostalgisches Karusell und eine Schiffschaukel. Popcorn und Dosenwerfen wie zu Großmutters-Zeiten (also nicht diese ollen auf Ramsch ausgelegten Wurfanhänger-Buden). Wer die Möglichkeit hat, sollte sich den Termin für das nächste Jahr vormerken. Da rentiert sich auch eine weitere Anfahrt (ich fahre jedes Mal 90 km!). In der Nähe gibt es auch eine Jugendherberge und man kann eine Draisinenfahrt machen (nach Voranmeldung). Dort lohnt sich wirklich auch mal ein kleiner Urlaub. Das Museum ist auch außerhalb des Museumsfests lohnenswert. Es gibt zahlreiche Themenbezogene Veranstaltungen, die immer wieder einen Besuch wert sind.

19 September 2010

Mein allererster...

APFELKUCHEN
Normalerweise gehöre ich zur Käsekuchenfraktion (ohne Rosinen), aber diese Woche bekam ich von meinem Chef eine große Tüte mit unbehandelten Äpfeln aus dem heimischen Garten geschenkt. Das waren so viele, dass auch meine beiden Äpfelverschlingenden Mädels das nicht packen würden, bevor die Äpfel zu faulen anfangen.
Deshalb habe ich mein lange gehütetes Backbuch "Großmutters Apfelkuchen" rausgekramt und der Göga hat sich dann für den versunkenen Apfelkuchen entschieden.
Und ich muss wirklich sagen: Das ging total einfach und auch viel viel schneller als mein routinierter Käsekuchen. D. h., dass ich zukünftig nun auch zur Apfelkuchenbäckerin werde.

17 September 2010

Unheiliger Schlager?

screenshot von der Homepage von Unheilig


Unheilig -- Unter Deiner Flagge - MyVideo

Nicht, dass ich was gegen Unheilig hätte und auch das Lied gefällt mir eigentlich auch ganz gut. Das ist dann wohl der absolute Beweis, dass ich auch auf Schlager stehe, oder? Auf jeden Fall, kommt mir immer Bernhard Brink und Roland Kaiser in den Sinn, wenn auf meinem Lieblings-Radio-Sender SWR 3 Unheilig läuft. Bei der Recherche auf Youtube kam dann auch noch zwangsläufig Howard Carpendale. Und Matthias Reim ist auf jedenfall mehr Rocker als der Graf.

16 September 2010

Zwar Werbung aber wunderschön



12 September 2010

12 of 12...

12 von 12 im September

First time with a translation for my english speaking visitors.
♥You're wellcome ♥
Der Tag hat für einen Sonntag wirklich früh begonnen.
The day beginns early for a sunday.
wie immer mit einem Kaffee und der Tageszeitung (man beachte das Datum - die Bilder sind alle von heute)
as all days with a coffee an the newspaper (take a look at the date! The picture are all from today)
...und einer Dusche zum Wachwerden.
...and with a shower to wake up.

Dann musste ich natürlich nach meiner Paprika schauen. Erinnert Ihr Euch an die letzten 12 von 12? (jetzt ist sie rot!)
Than I have to take a look at my paprica. Can you remember the last 12 of 12? (now it is red!)
Tasche packen, es geht zum Wettkampf!
Take the bag, we are going to the challenge!
Das Schaf muss auch mit. Natürlich im Mannschafts-Shirt.
Also the sheep have to come with us. Of course in team-shirt.
Zweites Frühstück für das zweite Kind.
Second breakfast for the second child.
...und für den gierigen Papa (der immer fotografiert werden will!)
...and for the greedy dad. (He always wants to be photographed)
Das große Kind turnt derweil auf dem Balken.
Meanwhile, the big kid on the gymnastics beam
Alles lief super. Die Mannschaft (4 Mädels) landete auf dem zweiten Platz und tritt nun im Oktober zur Pfalzmeisterschaft an.
Everything was going great.
The team (4 girls) finished in second place and now appears to Palatine Championship in October.
Auf dem Nachhauseweg gab es dann noch Sportlerverpflegung.
On the way home we had lunch for Athletes ;-)
Als Nachtisch konnten wir echte Pfälzer Trauben aus dem eigenen Hof geniesen.
For dessert, we were able to enjoy real Palatine grapes from our own court.






















02 September 2010

Beim ersten Mal tut's noch weh...

...beim zweiten Mal nicht mehr so sehr...
Aber ich kürze mir so selten Hosen, dass es sicher nicht zur Gewohnheit wird.
Bereits vor Wochen hatte ich mir eine neue schwarze Jeans gekauft und mich bisher nicht entscheiden können, ob ich beim Kürzen den Originalsaum lasse oder ob ich sie einfach abschneide und umnähe. Außerdem habe ich immer Angst, dass ich was versemmle. Aber heute brauche ich eine schwarze Hose und so musste sie nun endlich unters Messer die Schere um dann festzustellen, dass ich zwar 2 Rollen Jeansgarn habe, keine aber die richtige Farbe hat *ärger*
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.