01 März 2011

Jetzt wird's politisch!

Nein, ich bin eigentlich kein politischer Mensch. Eine Meinung habe ich trotzdem. Und dieses Mal habe ich sie zum Rücktritt von Herrn zu Guttenberg aus seinen politischen Ämtern. Aber eigentlich habe ich eher eine Meinung zum Zustandekommen eines Doktortitels: Wenn jemand einen Doktortitel verliehen bekommt, dann hat er vorher dafür eine wissenschaftliche Arbeite abgeliefert. Die ist von jemandem geprüft und für gut befunden worden. Oder etwa nicht? Denn erst dann wird diese Würde doch verliehen. Wenn nun jemand für eine schlechte Doktorarbeit einen Titel bekommt, dann ist es doch nicht dessen schuld, sondern die Schuld des Bewertenden, oder etwa nicht? Oder bekommt man den Titel schon verliehen, sobald man die Arbeit abgeliefert hat?
Wenn ich in der Schule eine Arbeit abgebe, dann bekomme ich meine eins doch nicht auch nur aufgrund der Tatsache, dass sie 600 Seiten umfasst, sondern sie wird korriegiert. Und bekommt der Schüler eine bessere Note, als die Arbeit wert ist, dann hat der Lehrer geschlampt. Dem Schüler kann man doch deshalb keinen Vorwurf machen? Oder?
Wenn das aber so läuft, wei bei Herrn von G., dann muss man doch davon ausgehen, dass da draußen in der realen Welt ganz ganz viele Herren und Fräuleins Doktoren rumlaufen, die den Titel gar nicht verdient haben, deren Arbeiten aber nicht sorgfältig kontrolliert wurden. Der Herr v. G. wird da ja wohl nicht zufällig ein Einzelfall sein. Er hatte nur das Pech, dass er politisch auffällig und dadurch im Interesse diverser andersdenkender Menschen stand. Mal ehrlich, wer macht sich denn sonst die Arbeit in einem mehrere hundert Seiten starken wert nach Plagiaten zu suchen?
Anders würde das aussehen, wenn sich jemand von jemand anders die Arbeit schreiben läßt und selbst gar nicht Urheber des Werkes ist. D. h., dass ja dann der Schreibende die Doktorwürde verdient hätte und nicht der, der sie abgiebt. Das ist dann natürlich Betrug.
So, das musste jetzt mal gesagt, äh geschrieben, werden

Kommentare:

  1. Ich stimme dir voll und ganz zu. Und ich finde es auch gar nicht schön, wie hier wieder ienmla versucht (leider erfolgreich) wurde einen guten Politiker abzusäbeln..grrrr

    AntwortenLöschen
  2. die gedanken teil ich ganz genauso....die lieben politiker die für seine amtsniederlegung geschrieen haben, sollten mal genauso unter die lupe genommen werden. die haben doch alle dreck am stecken. natürlich ein guter vorwand um einen politiker abzuschaffen, der langsam zu beliebt beim volk wird. ich hab ihn definitiv schon als nächsten kanzlerkandidaten gesehen.

    was ich nicht verstehe...wenn er in seiner arbeit lediglich die quellenangabe dazu gefügt hätte...wär doch alles rechtens gewesen, oder nicht??? also dieser ganze aufwind wegen ein paar fehlender zeilen?? na wenn deutschland sonst keine probleme hat...

    man kann nur noch den kopf schütteln.

    AntwortenLöschen
  3. Du sprichst mir aus der Seele, dem muß ich nichts mehr hinzufügen.
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  4. Jepp, du hast vollkommen Recht, aber so läufft unsere Politik nun mal. Eigentlich sollte das die Deutschen wachrüttteln. Tut es das? Und wer macht was dagegen?
    Lg
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Sorry, ich habe einen Kommentar gelöscht. Nicht weil er inhaltlich anstößig war oder meine Meinung nicht wiederspiegelte, sondern allein wegen der Tatsache, dass er anonym war. Ich werde jetzt die anonyme Kommentarfunktion ausschalten. Bisher hielt ich das nicht für notwendig, da ich einige Freundinnen ohne Blog oder Google-Konto habe und diese so auch kommentieren konnten. Allerdings hat das bisher noch niemand ohne Unterschrift gemacht.

    Kommentare, auch die die nicht meiner Meinung entsprechen, sind weiterhin willkommen. Anonyme Ansichten jedoch nicht.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    Du sprichst mir aus der Seele.
    Ich finde er war einer der wenigen wirklich sympathischen Politiker.
    Und andere Dinge von den hohen Herren und Damen stören mich weit mehr, als ein "ungerechtfertigter" Doktortitel.

    LG
    Nina

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.