08 November 2011

Heute schon gequirkelt? (Spieletipp)



Wer hier schon öfter mal reingeschaut hat, der weiß, dass nicht nur meine Kinder gerne spielen, sondern ich auch. Normalerweise gibt es zu Weihnachten immer ein "Familiengeschenk" in Form eines Brettspieles. Da das neue Spiel des Jahres 2011 aber schon veröffentlicht wurde und es dieses Mal nicht sehr teuer ist, habe ich es mir auf Geburtstag gewünscht. So konnten wir bereits am Samstag das erste Mal spielen und gleich feststellen, dass es tatsächlich Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Spaßmacht.



Quirkle - Spiel des Jahres 2011

Quirkle von Susan McKinley Ross ist erschienen bei Schmidt Spiele und für Menschen ab 6 Jahren. 2 - 4 Spieler haben pro Runde ca. eine halbe Stunde Spaß. Quirkle ist eine Mischung aus Domino, Rommékup und Scrabble. Zum einen ist es ein Anlegespiel (wie Domino) zum anderen muss aber auch Farben und Symbole (wie beim Rommécup) geachtet werden. Die Aufgabe ist, durch legen von Steinen Reihen zu bilden und dadurch Punkte zu erzielen. Die massiven Holzsteine sind mit bunten Symbolen bedruckt und die Reihen können entweder in der gleichen Farbreihe oder durch gleiche Symbole in unterschiedlichen Farben gebildet werden. Schafft man es einen "Quirle", der aus 6 verschiedenen Steinen besteht zu vervollständigen, erhält man die doppelte Punktzahl. Sofern man beim Anlegen mehrere Reihen bedienen kann, so bekommt man auch die Punkte aus allen Reihen. 

Um immer den besten Platz für einen der zum Anlegen bereitliegenden Steine zu finden, muss man gut aufpassen und auch kombinieren. Ein gut gewählter Anlegepunkt verhilft zu mehr punkten und vielleicht am Schluss sogar zum Sieg.
Die Holzsteine werden im Karton samt schönem Säckchen geliefert aus dem die Steine blind gezogen werden müssen. Zurück in der Verpackung passen sie allerdings erst wieder, wenn man die Innenkartonagen entfernt hat.

Empfehlung: Ein wirklich schönes Spiel für die ganze Familie. Fördert Konzentration und Koordination. Bei einem angenehmen Preis.


Kommentare:

  1. Danke für den Tip. Wir spielen auch sehr gern, doch habe mich in vielen Spielen schon verkauft. Dies kannt ich noch gar nciht. ... Momentan sind wir im Ligretto-Fieber ..

    LG Ivonn

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich habe auch schon Mist gekauft. Allerdings waren die Spiele des Jahres bisher immer gut.
    Wir spielen am Liebsten Skip bo. Das kann man auch noch abends in geselliger Runde spielen und dabei erzählen. Macht Spaß und ist auch einfach genug für Kinder.
    Libretto haben wir gar nicht. Aber Weihnachten ist ja nicht weit und da gibt es ja eigentlich immer ein Geschenk (Spiel) für die ganze Familie (aber die Mädels dürfen gemeinsam auspacken).
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    ich finde das Spiel auch super lustig!!
    Aber noch besser ist, dass du von mir einen Award bekommst!!
    Schau einfach bei mir vorbei!!
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  4. Hab das Spiel gerade erst geschenkt bekommen und ein Probespiel gespielt. Das ist wirklich super. Erinnert ein bisschen an "Einfach genial".
    Gruß Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.