27 Dezember 2011

Frohe Weihnachten (gehabt?)

Bei uns war Weihnachten knusprig und wunderschön!
Und weil bei uns vor den Feiertagen so viel los war und wir ganz viele Geschenke noch frisch selbst machen mussten, war auch keine Zeit mehr zum Posten. (Sorry!!) Dafür gibt es aber jetzt ein paar Bilder vom selbstgemachten Naschwerk. (Hexenhäuschen von den Kindern für die Oma gemacht. In den Gläsern sind gebrannte Mandeln mit Zimt und Vanille. Die Mandeln in den Spitztüten sind mit Grappa, für den Großpapa ;-), den Onkeln und andere Alkoholwilligen. An unserem Tannenbaum hängen in diesem Jahr nicht nur große Kugeln in Rot und Gold, es haben sich auch noch diverse Schuhe und Ballerinas dazugesellt).

Den Heiligen Abend haben wir wie jedes Jahr bei meiner Schwester verbracht. Da kommen dann auch noch ihre Schwiegereltern und meine Eltern und so haben diese dann auch noch mit unseren Mädels Spaß , denn je mehr Kinder, desto mehr Spaß (und je mehr Erwachsene desto mehr Geschenke).
.



Deshalb mussten dann die Weihnachtsfeiertage auch mit der neuen Softeismaschine ständig Kneteis angerührt werden. (Macht übrigens auch fast 12-jährigen Spaß, das Geschenk war allerdings für die Mini , die hochauf begeistert ist und jetzt nur noch "Eiscafé" spielt)


















Die Große freute sich neben ein bisschen Technik vor allem über die neuen Hausschuhe:
(jetzt ohne Quatsch: sie liebt sie total. Ich hätte das in dem Alter bestimmt nicht angezogen)









Das Schönste war aber der Anblick auf der Fahrt 
zur großen Schwester:
Das Christkind hat wohl noch ein paar letzte Weihnachtsplätzchen gebacken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.