02 Februar 2012

DIY - T-Shirt-Druck

 Weil die Mini am Samstag zur großen Designer-T-Shirt-Party der großen Schwester nicht da ist, durfte sie bereits heute ein T-Shirt bemalen.
Sie wollte unbedingt was Maritimes und hat sich dann für ein Seepferdchen entschieden.
Ich habe ihr dann aus Window-Colour-Folie eine Schablone gefertigt und sie hat den Untergrund vorbereitet. Das Meer sozusagen.
 Gemeinsam haben wir dann die Schablone ausgemalt und geschwammt und ich habe auf Wunsch der Mini noch ein paar gelbe Akzente gesetzt.

 Die Große hat inzwischen die RAYHER - Schablone, Love-Bird ausprobiert.
 und gleich zweifarbig "gedruckt"
 um anschließend noch farbige Highlights zu setzen.

 Bis alles trocken ist, habe ich angefangen mir ein Stencil zu fertigen. Dafür habe ich mir die Kamera auf Freezer Papier gedruckt...
 ...und angefangen das Schwarze auszuschneiden. Leider ist mein Cutter nicht mehr gut so dass ich mit der Schere nachgeholfen habe.
Das Freezer Papier kann man tatsächlich mit dem Drucher bedrucken und nach dem Ausschneiden aufbügeln und so schablonieren. Aber das mache ich dann ein anderes Mal.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.