05 Februar 2012

Premiere der Rhein-Neckar-Creativ Messe in Ludwigshafen

 Nachdem bereits der Samstag beim Publikum gut angekommen ist, war auch der Sonntag bei der ersten Rhein-Neckar-Creativ Messe in Ludwigshafen gut besucht. Der Parkplatz vor der Eberthalle war erstaunlich voll und auch in der Halle gab es vor den meisten Ständen - zumindest am Vormittag - Besuchertrauben.
Auch Herr Budke vom Knopf-Shop war erfreut über die positive Resonanz auf der Messe. "Das Publikum ist sehr interessiert, das ist nicht auf jeder Messe so" sagt er. Er präsentierte eine große Auswahl an Knöpfen aus edlen Naturmaterialien. Dass sich dies auch zur Schmuck- bzw. Kettenherstellung dienen, zeigten auch die Schaustücke an der Rückwand.
 Der Veranstalter hatte eine bunte Mischung an Ausstellern unter das Hallendach gebracht. Viele Schmuck- oder Perlenstände waren dabei. Es gab Stoffe, Wolle und Zutaten für das textile Hobby sowie viel Auswahl für Kartengestaltung oder Scrapbooking. Aber auch Neuheiten: Diese Lampen werden aus einzelnen vorgestanzten Karten zusammengesteckt und so kann man sich individuellen Homedekor zaubern.
Eine große Fläche nahm ein Stand von Karin Jittenmeier ein, die ihre Waren regelmäßig beim Verkaufscenter QVC vorstellt und anbietet. Ihr Konterfei hing auf großen Plakaten von der Decke und war so irgendwie allgegenwärtig, wie man auch auf den Fotos sehen kann. Am Standoutfit könnte Frau Jittenmeier oder wahrscheinlich wohl eher ihr Vertrieb noch etwas arbeiten. Die Massen an Aufkleber, Farben und sonstigen Dekomaterialen in vielen Plastikkörbchen dargeboten erinnerten eher an Ramsch und 1€-Läden, als an Kreativprodukte.

 Beim Kreuzstick-Corner gab es viele ausgefallenen Vorlagen für das entspannende Hobby.
  
Matthias Lauterborn aus Reichling bot an seinem Stand Drechselwerkzeuge im Miniformat  ("chow*chow*chow*" in Tooltime-Sprache, sozusagen). Mal nicht glimmern und glitzern, sondern was für echte Männer bei einem ansonsten eher frauenlastigen Event. An seinem Stand konnten sich interessierte Besucher einen hölzernen Kugelschreiber selbst drechslen, was ein ganz ganz junger Mann auch gerade machte. Allerdings haben die Frauen die hölzerne Männerdomäne bereits ebenfalls erobert und so war die Kugelschreiberproduktion ebenfalls in Damenhand.


Die Aussteller kamen aus ganz Deutschland und sogar aus den Niederlanden. Die einzigen aus der Region war die Erlebnis- und Kreativwerkstatt Buntschnabel aus Haßloch, die sich mit ihrem Stand sehr viel Mühe geben hatten und so Lust auf die Decoupage-Technik machten. Hierbei werden Gegenstände mit schönen Papieren beklebt und anschließen lackiert, wodurch wunderschöne Effekte entstehen.


 


  Auch in Klein: Pappmachesparkasse zum Bekleben. Bei Buntschnabel kann man auch Workshops oder Kindergeburtstage buchen.

  
Bereits im Eingangsbereich gab es viele Stände mit allerlei Stoffen und Kreativartikeln
 
 Aufgefallen sind auch vor allem die vielen Stände, die Workshops anboten und so den Messebesuch zu einem kreativen Event für die ganze Familie machten. Man konnte Plastikkugeln bekleben und zu Lampen machen, Vogelhäuschen bemalen, Schmuck gestalten oder Muffins aus Gips bemalen. Da war sicher für Jeden etwas dabei. Die Aussteller mit denen ich gesprochen habe, waren allesamt mit der Veranstaltung zufrieden, so dass sich die Region sicher auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr freuen darf.

1 Kommentar:

  1. Diese Stecklampen sind gar nicht so neu. Wir haben seit Weihnachten 2010 so eine im Wohnzimmer. Es gab hier im Pott damals einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Hattingen und einen auf dem in Dortmund. Sie hat den klangvollen Namen "Lampada Romantica". Wir waren damals auch hellauf begeistert, weil sie so vielseitig sind, aber das Gewurschtel beim Zusammenstecken hat auch meinem Mann all seine Bastel- und Fingerfertigkeiten abverlangt. Wir hatten auch den liebsten Schwiegereltern eine geschenkt und Männe musste dann beim Basteln helfen ;o) Schön sind sie aber allemal, wenn sie denn mal fertig sind, und machen richtig tolles Licht.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.