23 März 2012

Mit dem Fahrrad den Schweinehund ausgeführt...

Gestern hatten wir lieben Besuch von der Schulkameradin meiner Tocher, die dann abends nach Hause gebracht werden musste. Eigentlich hätte sie auch abgeholt werden können, aber so habe ich ganz locker den Schweinehund überwunden, denn das Mädel war gleich nach der Schule mit zu uns gekommen und musste dann mit dem Fahrrad in den nächsten Ort gebracht werden.
Der Göga und die Kinder haben sich direkt angeschlossen und so wurde eine nette Fahrradtour drauß. Ein Bild davon gibt es zwar nicht, aber wärend ein paar Bloggerinnen mit dem Schweinehund kämpfen, stellen sich andere ein Pferd auf die Garage. Ein Bild davon habe ich Euch mitgebracht 
Leider gehört für Mann und Kinder zu einem Fahrradausflug immer unterwegs noch ein Besuch in der Eisdiele. Dafür wird dann gerne noch auch ein Umweg in Kauf genommen, was der Bewegung für die Mama ja gut tut. Eis nur leider nicht. Aber ich war tapfer und habe mich nicht zum Erbeerbecher oder zum Vanilleeis mit warmer Schokosoße hinreißen lassen.

NEIN, ich habe lediglich diese zwei süßen kleinen Teilchen verspeist:

Also die sind echt winzig (sozusagen "mit einem Haps sind sie im Mund") aber so lecker, da könnte ich mich reinlegen. Die macht der Italiener im Nachbarort echt super!
Und schließlich heißt das Motto ja: Tu Dir was Gutes.
Und das habe ich damit doch glatt getan!

Wer sich sonst noch was Gutes getan hat, wird bei Mrs. de-elfjes aufgelistet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.