08 April 2012

Osterschlemmerei...

Vorspeise

Lachspfannkuchenröllchen, gefüllte Champignons, gemischter Salat



Eigentlich ganz simple, aber effektiv, da es nicht nur gut aussieht, sondern auch echt lecker schmeckt. Geht natürlich auch einzeln. Ich habe daraus einen Vorspeisenteller gemacht. Sehr gut daran ist, dass man die Lachsrolle schon am Vortag zubereiten kann, weil sie am Besten schmeckt, wenn sie über Nacht durchzieht.
Hier die Rezepte:

Überbackene Champignons für 4 Personen (wenn man es nicht als Vorspeisenteller reicht)

8 große Champignons (ich nehme braune, die sind würziger)
200 gr. Frischkäse (z. B. Philadelphia)
1 EßLöffel Creme fraiche
100 gr. roher Schinken in Würfel
Gratinkäse zum Überbacken

Champignons abbürsten oder abwaschen (nicht wässern!)
an den Stielen das harte Ende abschneiden, den Rest aus den Köpfen ausbrechen (aushölen)
Stiele hacken und zusammen mit Schinken, Frischkäse und Creme fraiche mischen
mit Chilli (z. B. Chilliflocken), Salz, Pfeffer und Rosenpaprika stark würzen
Mischung in die Champignongköpfe füllen
und alles in eine Auflaufform setzen
Gratinkäse darüber streuen und bei 180 Grad im vorgeheizten Heißluftofen ca. 15 Min. überbacken

Pfannkuchenröllchen mit Lachs: (reicht für 6 Personen bei 2 Scheiben pro Person)

150 ml Buttermilch
100 gr. Mehl
3 Eier
50 gr. gehackte Kräuter (z. B. Iglo 8 Kräuter aus dem Kühlregal ;-))
Salz
Öl zum Backen
200 gr. Frischkäse mit Meerrettich (Fertig von Philadelphia), wer keinen Meerrettich mag, nimmt normalen Frischkäse
2 EL Frühlingsquark mit Kräutern (Ersatzweise Creme fraiche und gehackte Kräuter nehmen)
200 gr. Graved Lachs

Buttermilch mit Mehl, Eiern, gehackten Kräutern und einer brise Salz mit dem Handrührer oder der Küchenmaschine geschmeidig rühren und 30 Minuten ruhen lassen
nochmals durchrühren und eine große beschichtete Pfanne mit ganz wenig Öl heiß machen
Teig darin zum Pannkuchen backen
Herausnehmen und auskühlen lassen
abgekühlten Pfannkuchen mit Frischkäse/Frühlingsquarkmischung bestreichen und mit dem Lachs belegen. 
Fest einrollen und in Frischhaltefolie einpacken. Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
Kurz vor dem Servieren die Rolle in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

- auf die Rezepte kann ich keine Garantie geben. Ich variiere gerne und mache ungern Reste, so dass sich die Menge schon mal gerne erhöht, weil ich noch einen Rest Schinken dazu gebe oder in einem Becher Irgendwas 200 ml anstatt 150 sind, die kippe ich dann auch noch zu und binde ggf. mit etwas mehr Mehl ;-), ich glaube aber, dass ich oben das Rezept so wieder gegeben habe, wie ich es heute "gekocht" habe -

Als Hauptspeise gab es Lammlachse in Kräutermarinade und Kalbsmedaillons. Für die Kinder Bratwurstschnecken. Die Rindersteaks haben wir nicht mehr gepackt, weil die Vorspeise so mächtig war.
Als Beilage gab es Kartoffelsalat mit Ruccola und Gurkensalat. Bilder gibt es davon leider keine, war wohl zu beschäftigt.

Nachspeise

Einen Teil der Nachspeise haben wir schon als Kinderbeschäftigungevent am Freitag gefertigt.


Hello Kitty Backmischung in einer wunderschönen Dose, hatte ich der Mini auf Geburtstag geschenkt. Sie liebt es mit Mama alleine zu werkeln und ist so im Haushalt eine richtige kleine Helferelfe. Natürlich war sie ganz stolz, auch bei den Ostervorbereitungen helfen zu dürfen und sogar einen Teil des Nachtisches beizusteuern.



Bereits am Freitag mussten wir die frischen Kekse probieren und haben sie uns mit Schokoladenkuchen, frischen Erdbeeren und Sahne gegönnt.

Heute gab es dann zum Ostermenü Vanilleeis mit frischen Erdbeeren, Sahne und Schokoladenzebraröllchen. Eigentlich dachte ich, ich hätte Keksröllchen gekauft, aber diese Mini-Schoko-Dingensen, waren sowas von passend!
Die Kekse gab es ebenso wie einen Osterhasi aus Marzipan als Beilage.

Für den vorgesehenen Käsekuchen  war kein Platz mehr im Magen.
Den gönnen wir uns dann morgen.

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus. Und das Rezept für die Lachsröllchen hab ich mir gleich mal gesichert. Der nächste Anlass für soetwas kommt bestimmt.

    Liebe Grüße und Frohe Ostern, Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhhhmmm lecker. Die Champignons werde ich demnächst mal probieren. Lammlachse habe ich heute eingelegt, die gibts morgen, wenns Wetter mitspielt vom neuen Grill.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.