15 April 2012

Stoffmarktimpressionen ...

...aus Ludwigshafen. Der ansonsten eher zurückhaltend besuchte Markt auf dem Messplatz in der Heinigstraße war gestern super gut besucht. Entweder hat es sich endlich rumgesprochen, dass man dort gut einkaufen kann oder der Nähboom macht sich nund auch in Ludwigshafen bemerkbar.
Schade eigenltich, dass das letzte in der Innenstadt noch existierende Stoffgeschäft mittlerweile auch nicht mehr in der Ludwigsstraße ist, wo sich doch das kreative Hobby wieder mehr und mehr großer Beliebtheit erfreut.

Der Holland Stoffmarkt hat nicht nur ausländische Händler wieder in die Stadt am Rhein gebracht, auch die deutschen Stoffgeschäfte waren wieder mit einer großen Vielfalt vertreten. Eine größere Auswahl, ist wohl kaum zu finden.




Bekleidungsstoffe, Dekostoffe, Nippes.
Sogar Leder war im Angebot




Bei diesem schönen London-Stöffchen habe ich leider vergessen zuzuschlagen.  Der nächste Stoffmark in der Nähe ist am 30. Juni in Mannheim.

Kommentare:

  1. für mich ist der stoffmarkt auch immer wieder ein highlight aber es macht keinen spaß, wenn man sich gar nicht mehr bewegen kann. aber du hast gar nichts von deinen neuen errungenschaften geschrieben oder hast du nichts gekauft?!
    liebe grüße
    kati

    AntwortenLöschen
  2. Doch, doch! Natürlich hab ich gekauft. Mehr als ich wollte. Eigentlich muss ich nämlich abbauen. Räume gerade mein Nähbüro und da ist kein Stückchen Platz mehr.
    Meine Tochter näht ja jetzt auch und sie hat sich ein paar Stöffchen gekauft und ich konnte natürlich beim Timmermann nicht vorbei. Er hatte mir (natürlich extra und nur für mich) ein bezauberndes Stöffchen mitgebracht (leider).
    Ist alles schon gewaschen und sobald ich meinen Zuschneidetisch wieder überblicken kann, geht es auch hoffentlich mal ans Nähen
    Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.