04 Juni 2012

Facebook & Co. - medien+bildung.com

Grafik von medien+bildung.com, fotografiert während einer Infoveranstaltung
Am Freitag war ich auf einer Info-Veranstaltung zum Thema Internet & Co, die vom Quartiersmanager des Soziale Stadt Büro West in Ludwigshafen zusammen mit dem Bildungsbeautragten der Alemi Islam Moschee organisiert und von medien+bildung.com durchgeführt wurde.

Viele Blogger sind mittlerweile Nutzer von Facebook und deshalb möchte ich auf ein paar Kleinigkeiten, die bei dem Vortrag erwähnt wurden, hinweisen.

Ich kann verstehen, dass sich viele Facebook nicht entziehen können. Inhalte zu teilen und insbesondere auch Werbung für sich zu machen ist mittlerweile ohne die Plattform fast unmöglich. Nachrichtensender haben Facebook-Konten und auch Zeitschriften geben diverse Inhalte auf dem Portal wieder. Will man diese nutzen, bleibt nichts anderes übrig, als sich selbst anzumelden.
Die Nutzung von Facebook ist zwar kostenlos, hat aber trotzdem seinen Preis:

ZITAT aus den Facebook-Nutzungsbedingungen und Richtlinien:
Für Inhalte wie Fotos und Videos („IP-Inhalte“), die unter die Rechte an geistigem Eigentum fallen, erteilst du uns durch deine Privatsphäre- undAnwendungseinstellungen die folgende Erlaubnis: Du gibst uns eine nicht-exklusive, übertragbare, unterlizenzierbare, gebührenfreie, weltweite Lizenz für die Nutzung jeglicher IP-Inhalte, die du auf oder im Zusammenhang mit Facebook postest („IP-Lizenz“). Diese IP-Lizenz endet, wenn du deine IP-Inhalte oder dein Konto löschst, außer deine Inhalte wurden mit anderen Nutzern geteilt und diese haben die Inhalte nicht gelöscht.
Zitat Ende.
Dazu gibt es noch eine Unmenge an Datenschutzbestimmungen in denen steht, wie Facebook Daten sammelt und weitergibt (also nicht, wie sie geschütz werden, sondern wie sie verteilt werden!).
Übrigens gehören da auch die ganzen "I-like"-Buttons dazu, die nicht bei Facebook, sondern in Blogs oder Homepages eingebaut sind. Auch diese Klicks werden erfaßt und verwertet.

Aus der oben gezeigten Grafik geht hervor, dass es alleine in Deutschland über 23 Millionen Nutzer gibt. Das ist über ein Viertel der Bevölkerung, die dem Unternehmen Facebook seine Daten schenkt. Man könnte auch sagen: Im Austausch überlässt. Denn schließlich hat der User auch was davon. Kostenlose Nachrichten verschicken, Speicherplatz, Spiele, Freunde etc.. Die Sichtweise kann hier die unterschiedlichste sein.
Wem seine Daten angezeigt werden, kann schließlich auch eingeschränkt werden und somit kann jeder individuell festlegen, wem er wie viel von sich selbst Preis gibt. Facebook hat den Nutzen davon aber trotzdem, denn die Verwendung der Daten durch das Unternehmen selbst ist nicht einschränkbar.
Die Vorkommnisse der letzten Zeit, wie öffenltich gestellte Einladungen zu Geburtstagen oder das Foto einer geldzählenden Oma, das dann zu einem Einbruch verleitet hat, zeigen aber deutlich, dass der Umgang mit dem Medium wohl nicht so ganz einfach ist.
Das muss aber jeder selbst wissen und regeln. (Wir sind schließlich alle mündige Bürger ;-))

Wichtig finde ich allerdings, dass wir unseren Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Medium beibringen. Dafür muss man sich allerdings erst selbst informieren. Wer als Erwachsener Fotos mit "fremden" Personen ins Netzt stellt und damit gegen  das Persönlichkeitsrecht verstößt (sofern der abgelichtete nicht einer Veröffenlichung zugestimmt hat), von dem kann man wohl auch nicht erwarten, dass er seine Kinder schützen kann.


Ein paar Internetadressen für Informationen habe ich auch mitgebracht:
www.klicksafe.de (u. a. Werbesport „Wo ist Klaus“),

Ich habe für meine Kinder übrigens altersgerechte Proschüren mitgebracht, die man über klicksafe erhält.

Eine weitere Veranstaltung zu diesem Thema gibt es im Heinrich-Pesch-Haus in Ludwigshafen am 11. Juni 2012 (mit Voranmeldung)

Der Artikel zur Veranstaltung erscheint am Mittwoch, 06. Juni 2012 im Marktplatz LU als beilage in der Tageszeitung Die Rheinpfalz



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.