19 Dezember 2012

Printed at Home {Buchbesprechung}

Schon eine ganze Weile beschäftigte ich mich mit dem Buch "Printed at home" von Lena Corwin, das im Oktober bei Edition Michael Fischer erschienen ist. Das Buch ist für mich eine Quelle der Inspiration und je länger ich lese, mir die einzelnen beschriebenen Druckmethoden anschaue und eigene Recherchen zu Material und deren Beschaffung anstelle, um so interesanter wird es und ich bekomme immer mehr Lust dirket alle Techniken auszuprobieren.
Deshalb möchte ich Euch heute das Buch ausführlich vorstellen. Vielleicht schafft es bei dem einen oder anderen noch den Weg unter den Weihnachtsbaum ;-).


Wie der Buchtitel schon sagt, geht es ums Drucken. Dem ultimativen Selbermachen. Denn mit eigenen Entwürfen und Schablonen wird jedes Teil zum Einzelstück. Das mag ich persönlich besonders, denn das war auch mit ein Grund fürs Nähen lernen - was selbst herstellen, dass so niemand sonst hat.
Dabei muss das nicht lediglich ein Stoff sein, sondern kann sich auf Möbelstücken und Wänden fortsetzen.

Die Autorin beschreibt in "Printed at Home" verschiedene Techniken, wie Stemplen mit Gummistemplen als Sonderanfertigung, selbstgefertigte Stempel mit Hilfe von Moosgummi oder geschnitzte Gummiblockstempel. Dann geht es weiter über Schablonieren (auch wieder mit verschiedenen Methoden) bis hin zum Siebdruck.

Es werden die Arbeitsschritte erklärt, Vorlagen geliefert und Tipps gegeben. Das beginnt bei der Arbeitsvorbereitung mit der Wahl der richtigen Oberfläche oder des Druckverfahrens und zeigt, wie auf   unterschiedlichen Materialien verschiedene Ergebnisse erzielt werden.






Wie bekomme ich das Motiv auf den Untergrund, welche Farbe ist für was gut, zufälliger Rapport oder gleichmäßiges Setzen des Druckmotives sind nur ein paar Fragen, die nicht gestellt werden müssen, weil Lena Corwin die Antworten bereits vorgibt.

Für alle gezeigten und mit vielen Schritt-für-Schritt-Fotoanleitungen erklärten Techniken, gibt es Vorlagen, die am Ende des Buches in einem befestigten Umschlag beigefügt sind. Wie die Anwendungsbeispiele in Form eines Furoshiki-Tuches, einer Babydecke oder eines Wäschebeutels hergestellt werden, wird gleich mitgeliefert.

Gedruckt gestempelt wird außerdem auf Papier (eigenes Briefpapier herstellen), Wände und Möbeln.

Das Buch ist absolut empfehlenswert um sich Anregungen zu holen und mit den diversen Techniken vertraut zu machen. Das gezeigte ist so vielseitig, dass ich da sicher noch eine Weile mit beschäftigt sein werde.

Printed at Home ist bereits in englischer Sprache unter dem Namen Printed by Hand bei Stewart, Tabori & Chang erschienen.

Printed at home
von Lena Corwin
mit Fotografien von Thayer Allyson Gowdy
erschienen bei Edition Michael Fischer
144 Seiten
ISBN: 978-3-86355-102-5


                      --------------------------------------------------------------------------------------

Ich selbst habe ja schon mal mit Schablonieren auf Textilien experimentiert. Den Post dazu findet Ihr HIER. Und meine selbstgemachten Vorlagen, einen Fotoapparat und ein Londoner Taxi, dürft Ihr gerne kostenlos nutzen.

In diesem Zusammenhang gibt es noch ein anderes Buch, welches ebenfalls bei Edition Michael Fischer erschienen ist.
Stencil Dekor beinhaltet 25 Laserschnittschablonen in tollem Design. Leider konnte ich es mir bisher nicht live ansehen, aber alleine das Cover gibt schon einen sehr schönen Ausblick.

Bei uns in der Nähe gibt es 3 Filialen von Thalia. Leider führt keine davon die beschriebenen Bücher, sondern nur 0815 Einheitsbrei. (Eine Bestellung im Laden ist aber möglich - einfach danach fragen!) Dafür gibt es aber ein paar der Kreativbücher bei Deine Idee (Ludwigshafen in der Rheingallerie).


Auch noch nicht live gesehen und gerade erst bei den Neuerscheinungen entdeckt:

Schablonen Republik: mit 20 heraustrennbaren
 Laserschnitt-Schablonen der weltbesten Street-Art-Künstler
Lt. Buchbeschreibung gibt es Interviews mit den bekanntesten Streetart-Künstlern und zu jeder Schablone gehört eine Abbildung, wie der Künstler gearbeitet hat.





Jede Menge Kreativstoff also für die bevorstehenden Feiertage.

Weitere Besprechungen von Kreativbüchern in diesem Blog:

Amy Butlers Taschen-Tick (Nähen)
Nähen Schritt für Schritt

Unter dem Label Buchbesprechung gibt es rund um das Thema Bücher, inkl. Kochbuch, Ratgeber und einem Bericht über die Buchmesse in Frankfurt 2012

Kommentare:

  1. OH! Das selberdrucken mache ich schon ewig, mit Stempeln halt. Ich schiebe es vor mir her Videos dazu zu drehen, wenn es schon Bücher gibt muss ich mich wohl mal sputen!

    Schöne Bücher zeigst Du uns da.

    Viele grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bärbel,
      schön, dass Du Dich meldest. Schließlich bist Du ja unsere Stempelqueen :-).
      Bin gespannt auf Deine nächsten Projekte.

      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.