12 August 2013

Shoppingday im Wertheim Village {12 am 12ten}

Heute war ein sehr schöner, aber auch sehr anstrengender Tag. In Rheinland-Pfalz hat die letzte Ferienwoche begonnen und weil wir noch gar nicht viel an Freizeit in den letzten Tagen mit den Kindern verbringen konnten, muss das jetzt noch ganz schnell nachgeholt werden. 

Die Große hatte sich einen Ausflug zum Outletcenter Wertheim Village gewünscht.
Bei strahlendem Sonnenschein machten wir uns heute in der Früh auf den Weg, mit der Absicht Wertheim, den Main und die dortige Burg als Kulturprogramm ebenfalls zu besichtigten.


Fahrtzeit von uns aus ca. 90 Minuten - mit dem Auto - die Fahrräder stehen dort zur Dekoration.

Ich muss ja gestehen, dass ich nicht so der Outlet-Fan bin. Ich kaufe gerne ganzheitlich und das geht dann meist nicht, denn oft ist das was mir gefällt nicht in meiner Größe da oder der Kombinationsartikel fehlt oder es gibt keine passendes Irgendwas. Heute war das auch so, meine Tochter suchte eine bestimmte Tasche. "ja, ne. in Orange oder gemustert grün. Aber die Standartfarben, die gibt es im Outlet nicht. Schwarz und Dunkelblau geht halt immer." Aber das Wertheim Village ist echt total schön gemacht, wie der Name schon verrät, ist es wie ein Dorf gestaltet. Und es ist wunderschön dort in der Gasse zu flanieren und mich stört das gar nicht, wenn ich nichts finde, ich finde alleine schön, zu schaun, was der Bogner Willy so in der letzten Saison gemacht hat.

 Zwischendurch gibt es für die Mini eine Erfrischung, die findet das nämlich weniger lustig. Nur Steif und nicht ein einziger Toy'r'us. Sowas aber auch !


Dafür gibt es aber im Dorf die größten, schönsten und saubersten Toilettenanlagen und wenn ich ein paar Schuhe gefunden hätte, dann wäre ich Marilyns Zitat gefolgt und hätte versucht die Welt zu erobern. Aber wie gesagt...in Outlets finde ich meistens nichts...
...wobei ich letzte Woche, im kleinen Meisenheim, im Sommerschlußverkauf, in einem Schuhgeschäft...aber reden wir da jetzt mal besser nicht drüber *räusper* (schwarz und ganz schön und kann ich nächstes Jahr auch noch tragen *zwinker)


...bei Le Creuset hätte ich allerdings ganz sicher was gefunden hätte, vielleicht nicht ganz so groß, wie dieser Türwächter...


Zwischendurch konnte die Mini im extra aufgestellten Schrankkoffer Platz nehmen...



...und obwohl der Göga wie üblich als Erster was gefunden (Jeans halt, ne. Was echte Kerle eben so brauchen!) und auch die meisten Einkäufe getätigt hat (typisch Shoppingking halt)
durfte ich doch am Schluß noch ein kleine glitzernde Beute machen (innen in der schönen Blechverpackung)

Zum Abschluß gab es noch eine Stärkung im stylischen Dinner


die Große brauchte was Würziges


Die Mini wie üblich barfuß (man achte auf den Herrn (!) mit der Tüte)


Nur noch eine kleine Anmerkung zum Shoppingverhalten der Damenwelt: Wir drei Mädels haben weder etwas anprobiert, noch Kleidung oder Schuhe gekauft. Der Herr trägt seine eigenen Tüten und die Burg haben wir auch nicht mehr geschafft. Irgendwie geht beim Bummeln die Zeit immer so schnell rum!
Dafür gab es auf dem Heimweg den wunderschönsten Regenbogen. Leider während der Fahrt und nur mit dem Handy bewaffnet nicht wirklich einzufangen. 

Und wer das jetzt noch nicht mitbekommen hat, dem sei erklärt: An jedem 12ten eines Monats machen ganz viele bildverrückte Blogger 12 Bilder vom Tag und posten diese. Gesammelt wird das von Caro in ihrem Blog "Draußen nur Kännchen". Und was die anderen so erlebt haben kann dann hier nachgelesen werden.

Heute alle Bilder unterwegs wieder nur mit dem Handy gemacht!

1 Kommentar:

  1. Bei uns ist das genauso. Ich finde in so Centern nie was dafür schlägt Göga immer gnadenlos zu. Wenn es aber in Wertheim einen LeCreuset gibt, würde es sich vielleicht doch lohnen mal hin zu fahren :-)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.