06 November 2013

Essen und Trinken geht immer {x-mas-inspiration}



Also ganz ehrlich, diese Woche habe ich mich echt schon gefragt, was ich mir dabei gedacht habe, bis Weihnachten jeden Mittwoch hier über Weihnachten, Geschenkideen und meine x-mas-inspiration bloggen zu wollen. So langsam aber sicher gehen mir nämlich die eigenen Wünsche und somit auch die Anregungen aus. Und auch das Kindervolk ist wünschemäßig eher wortkarg, schwebt in anderen Sphären, was die größe der Wünsche angeht oder kommt mit solchen Sachen wie Bibi Blocksberg Hexenbesen für die Wii oder Mega Bloks Barbie Haus daher. Da brauch ich ja nichts drüber schreiben, da reicht es, wenn man in der Vorweihnachtszeit 5 Minuten Kinderprogramm anmacht und in der Werbepause damit vollgeschüttet wird.

Am Sonntag hab ich dann im Blog "Zucker, Zimt und Liebe" die kuchengewordene x-mas-inspriation gesehen. Die liebe Jeanny hat in einer ganz tollen Gugelhupfform aus Tannenbäumen einen herzallerliebsten Marmorkuchen gebacken. Und schon der Anblick der puderzuckerbestäubten Bäumchen weckt den Wunsch nach  Kuschelsocken, Flanell-Schlafanzug, Sofadecke und einer duftenden Tasse Tee Kaffee vor loderndem Kaminfeuer. Schaut doch mal zu Jeanny rüber, sie hat nicht nur wunderschön gebacken, sondern gleich noch das Rezept und eine ganze Latte an Links zu weiteren Gugelhupf- und Marmorkucheninspirationen hinterlassen.

"Essen und Trinken geht immer" sagt meine Ma immer. Auf Konsum kann man verzichten, auf Nahrung ;-) nicht. Wenn diese dann noch lecker ist, in schöner Form daher kommt und vielleicht sogar noch toll verpackt ist, dann ist das, finde ich zumindest, eine tolle Geschenkidee. Kleiner Nebeneffekt: was verzehrt werden kann, steht nach Weihnachten nicht rum und staubt zu und muss auch nicht beim Schrottwichteln seinen Besitzer wechseln.

Deshalb sind die heutigen x-mas-inspirationen auch äußerst FOOOOOODlastig und ich mach jetzt auch gar nicht viele Worte und lasse Euch einfach ein bißchen klicken:

Um es mit Helge Schneider zu sagen "Es gibt Reis, Baby!". Zufällig bei der liebsten Nachbarin von allen gesehen, habe ich eine Auswahl an Risotto der Fa. Reishunger an meine Ma verschenkt. Ich selbst habe es noch nicht getestet, aber meine Ma war begeistert (und das soll was heißen!). Vielleicht sollte ich das dieses Jahr wiederholen, zumal Reishunger mittlerweile sogar ein paar Sets im Geschenkkarton anbietet.

Zum Nachtisch vielleicht einen Gugl? Wer nicht selbst backen mag, der findet bei Der Gugl leckere Minigugl samt feines Getränk in der Geschenkbox. Und wer doch lieber selbst Mehl und Eier rührt, der
findet bei dieser Auswahl  an Backbüchern mit Miniguglformen bestimmt das richtige Rezept und Zubehör.

Und für unterwegs, für Schule oder Arbeitsstelle ist man mit der Bento Box bestens gerüstet. Ok, es ist eine "Brotbox" oder das Essenskännchen von heute. Aber wenn Ihr es so lecker füllt, wie Simone von LeckerBox das tut, dann werden die Kleinen ganz sicher ihren Spaß auch an gesundem Essen haben.

Hunger bekommen? Dann schaut doch mal bei Katharina vorbei. Katharina kocht nämlich nicht nur leckere alltagstaugliche Gerichte, nein, sie teilt auch die Rezepte. Vielleicht ist da ja auch die ein oder ander Idee fürs Weihnachtsmenü dabei.

Zum Schluss muss ich Euch noch was zeigen, zu dem ich leider nichts sagen kann, außer dass ich es sehr witzig finde. Deshalb hier eine kleine Werbeeinblendung (ich habe dem Blinkebutton allerdings sein Blingbling genommen - ich finde das nämlich ganz furchtbar, wenn es auf meinem Blog zappelt)
Bildschirmfoto einer Werbeanzeige

Hier könnt ihr euer eigenes Bier gestalten! Der Liter Bier ist kein Schnäppchen, dafür kann man aber zwischen verschiedenen Geschmacksrichtungen wählen, kann die Labels personalisieren und sogar mit eigenem Konterfei ausstatten. Und mal ehrlich Ladys: Habt Ihr schon mal so schönes Bier gesehen?
(Gibt es natürlich auch in einer Version für Männer oder mit Etikett für den besten Papa der Welt ;-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.