28 Dezember 2013

Es wird Zeit Abschied zu nehmen...

…Abschied vom alten Jahr.
Ich habe mir ja schon eine kleine Weihnachtsauszeit genommen. Eher ungewöhnlich, dass ich fast 14 Tage so rein garnichts geschrieben habe. Aber das Leben 1.0 hatte mich voll im Griff und lies mir einfach keine Zeit. Zu schreiben hätte es vieles gegeben, denn ich hatte die Familie an Weihnachten zu Besuch und vorbereitet, gebacken und gekocht was das Zeug hält. Nur hatte ich dann abends bzw. nachts einfach nicht mehr die Kraft, das auch noch niederzuschreiben. Geschweigedenn zwischendurch anständige Bilder von meinem Mangochutney, den Linzertörtchen oder dem leckeren Restegulasch (#yammi) zu machen.
In der blogabstinenten Zeit hab ich mir allerdings auch ein paar Gedanken gemacht: Es ist schön, wenn im Haus alles blitzeblank und sauber ist und man in ein aufgeräumtes Haus kommt. Auch wenn putzen für mich jetzt nicht wirklich zu den befriedigensten Aufgaben gehört (und ich das liebendgerne deligieren würde.) Deshalb muss sich in meinem Zeitmanagement einiges ändern und dafür habe ich mir jetzt einen schönen neuen Kalender zugelegt, mit dessen Hilfe ich das bewerkstelligen möchte.

Wenn ich mein Bloggerjahr so Revue passieren lasse, so habe ich einiges an Rezepten veröffentlicht,
dabei ist Pearl's Harbor ursprünglich mal ein Nähblog gewesen. Naja, vielleicht auch ein Querbeet-Blog, denn es sollte ja mein kleiner Hafen werden, bei dem ich alles einfach über Bord kippen kann. Pearl's Harbor war aber auf keinen Fall ein Foodblog. Natürlich hat sich das im Laufe der Jahr gewandelt. Der Stil wurde anders und die Fotos auch. Aber irgendwie ist es doch ein Heidendurcheinander. wenn Messegeschichten, Essen, Grafikdesign, kleine Fotoprojekte und DIYs in einem einzigen Blog Platz finden sollen.
Das soll sich nun ändern.

Der Blog muss aufgeräumt und die einzelnen Posts strukturierter werden.

Alle Rezepte, die bisher noch nicht einsortiert waren, sollen in die Rubriken (unter dem Header) und können dann besser gefunden und gezielt aufgerufen werden.
Das gilt auch für die Feebies und Grafiken, die derzeit in der Timeline stecken.

Die Links in meiner Sidebar müssen dem neuen Header angepasst werden. Die neuen Grafiken habe ich bereits gemacht und ich freu mich schon drauf, wenn endlich alles einheitlich aussieht.

Außerdem möchte ich wieder mehr in meinem Arbeitszimmer und am Nähtisch und weniger in der Küche werkeln. Back to the roots also. Auch hier muss im Blog mal gründlich durchgewischt und die Labels geordnet werden, damit die ganzen DIY's auf gefunden werden. Denn auch bei den alten Sachen sind immer noch ein paar nette Anleitungen dabei, die man auch zukünftig noch verwenden kann.


Das Hauptaugenmerkt möchte ich aber wieder dem Nähen widmen. Durch dieses Hobby ist überhaupt der Blog erst entstanden. Ich habe also neue Projekte im Kopf. Bereits im Sommer ist hier ein Schneidplotter eingezogen, der aber noch gar nicht wirklich zum Einsatz kam (außer bei einer Papierdeko). Das soll sich nun bald ändern, denn mit dem Teil kann man mehr machen, als ich ursprünglich gedacht habe und so ergeben sich hier unglaublich viele Möglichkeiten.

Speziell habe ich mir für 2014 vorgenommen:
- ein Nutellaglas-Projekt mit Kindern (ca. Februar). Die Gläser dafür habe ich bereits ein ganzens Jahr gesammelt
- ein Projekt mit Gießharz. Material ist auch schon da
- mein zweiter Barockstuhl muss noch runderneuert werden (ähnlich diesem Recyclingstuhl vom November)
- eine Landkarte meiner Stadt als Grafik erstellen
- 2 Bilder für unser Wohnzimmer selbst entwerfen und gestalten
- einen Stoff selbst gestalten, drucken lassen und vernähen (bis Ende des Jahres)
Und dann möchte ich mir noch eine Mütze häkeln oder Stricken samt Schal. Das gibt allerdings ein Gemeinschaftsprojekt, denn ich bekomme Unterstützung von einer Freundin, mit der ich gemeinsam Nadeln werde. Als gegenseitige Unterstützung sozusagen. (Die Anleitung ist übrigens aus dem Buch
"Kopfsache: Mützen stricken"). Damit geht es dann die nächsten Tage auch schon los.

Jetzt nehm ich mir aber erst noch ein bißchen Familienzeit und der Blog macht Pause bis ca. 10. Januar. Zwischendurch werde ich mich dem Blogputz widmen und Inspiration beim Spielen mit meinen Kindern holen.

Ich wünsch Euch eine schöne Zeit und kommt gut rüber ins Neue Jahr!
Ich hoffe, wir lesen uns dann wieder.

Bis dahin mach ich es mir ein bißchen GELB

und grüße aus der Pfalz!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.