05 Dezember 2013

Weihnachten in aller Welt {x-mas-inspiration}

Bei mir ist heute am Donnerstag Mittwoch, denn gestern hab ich schlicht und ergreifend im allgemeinen vorweihnachtlichen Putz- und Aufräumstreß einer arbeitenden Mutter ganz vergessen zu bloggen (sowas aber auch *zezeze*).
Eigentlich wollte ich einfach nur ein paar Fotos raushaun. Aber jetzt mag ich doch noch ein bißchen was erzählen:
Ich war nämlich letztens im Auftrag der Redaktion im Weltladen. Ja, da war ich schon ein paar Mal, aber eigentlich liegt er nicht in meinem Einzugsgebiet und so fällt er gedanklich immer hinten raus. Dabei gibt es da echt viel Nettes zu entdecken. Fair gehandelt. Oder zumindest in Teilen. Ich musste mir nämlich erklären lassen, dass gerade mal 20 % der Inhaltsstoffe z. B. von Schokolade aus fairem Handel sein müssen, damit das Produkt so benannt werden darf. Das erklärt dann auch, wieso es für billiges Geld im Discounter Sachen aus fairer Produktion gibt.

Zurück zum Weltladen: Da ist das nämlich ein bißchen anders. Dort wird Wert darauf gelegt, dass zumindest der Prozentsatz der enthaltenen fair gehandelten Inhaltsstoffe höher liegt. Und die Lieferanten und Produzenten in den fernen Ländern auch mit dem Verkaufserlös anständig leben können. Und wer jetzt glaubt, dass da jetzt eh alles so teuer ist, der irrt. Der Weltladen in Ludwigshafen wird von einem gemeinnützigen Verein betrieben und gemeinnützig heißt in dem Fall auch, dass kein Gewinn erwirtschaftet oder zumindes reinvestiert oder in andere Projekte gesteckt wird. Und schon sind die Spannen eben nicht so hoch wie im normalen Einzelhandel und die Produkte zumindest erschwinglich.
Ich habe dann dort auch mal schön querbeet fotografiert, damit die Redaktion genug Bilder zur Auswahl hat. Vorgabe war min. 2 Bilder und nach Möglichkeit ein Rezept. Genommen wurde dann aber ein Bild, dass es so ähnlich letzte Woche schon hier im Blog gab. Ich habe nämlich aus Zutaten aus dem Weltladen gebacken und so meine Mango-Kokos-Happen gemacht.
Artikel und Rezept sind gestern in der Sonderbeilage Friesenheim in der Rheinpfalz erschienen. Tsja, so ist das manchmal. Keines der vielen schönen Sachen aus dem Weltladen haben es in die Zeitung geschafft. Aber so ist das eben ganz oft im Print und speziell im Zeitungswesen. Artikeltext und ein Bild. Gut, dass da Online doch mehr geht und deshalb gibt es jetzt zumindest ein paar Bilder aus dem Weltladen und zur Inspiration, dort vielleicht auch mal nach Geschenken oder Zutaten für leckere exotische Gerichte zu schaun.





Schüsseln aus Papier
Sammlerstücke aus Altmetall - Fahrzeuge

Schokolade mit personlisiertem Einband - hier extra für Ludwigshafen-Friesenheim
mit dem Turmrestaurant aus dem Ebertpark



Meine Bilder sind alle aus dem Weltladen in Ludwigshafen, Kreuzstraße 2. Der Eingang ist in der Sternstraße. Da alle Weltläden anders sind, gibt es in andern Städten und anderen Läden auch andere Produkte aber sicher nicht weniger zu entdecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.