17 Mai 2014

Stoffmärkte bei schönem Wetter gehören einfach verboten {Geplauder}

Schönes Wetter und gute Laune gehen bei mir oft im Einklang. Gaannz schlimm ist dann, wenn auch noch Stoffmarkt ist und ich tatsächlich beschließe hin zu gehen. Eigentlich wollte ich nur ein Stöffchen bzw. zwei. Ich mag es nämlich, wenn Stoffe mit unterschiedlichen Mustern aber aus der gleichen Serie sind, weil die dann so schön miteinader harmonieren.
Ich wollte also diesen rechten Stoff und nach Möglichkeit auch den in der Mitte mit den kleineren Blumen. Den Namen habe ich mal wieder vergessen. Ich weiß, dass er von Swafing ist, denn ich habe so schöne Karten davon und die Stoffe haben mir schon in der Ankündigung im Swafing Blog gefallen. Die Knöpfe in den passenden Farben habe ich schon (Tante Ema Design von Unionkopf). Normalerweise kaufe ich nach Möglichkeit hier im Stoffgeschäft. Auf dem Stoffmarkt sind die aktuellen Stoffe sowieso nicht günstiger. Nur leider hatte der Laden sie hier nicht. Sehr doof. Denn so musste ich auf den Stoffmarkt und das ist für mich gar nicht gut, wenn das Wetter schön und die Laune gut ist.

Den rechten Stoff habe ich tatsächlich bekommen. Den anderen leider nicht, dafür aber einen organgen Hamburger Liebe Stoff. Dann musste ich dummerweise noch bei den Dekostoffen vorbei, weil ich die so gerne für Taschen und Täschlein mag, weil sie eben dicker, fester und stabiler sind. Nur mal kucken. Ist klar, oder? Hab ja noch ein paar unverarbeitet hier liegen, aber ob es neue Designs gibt, muss man ja troztdem wissen.
Und schwubs …abgerutscht in das Tal der Stoffkaufsüchtigen!
Ich konnte mich nicht entscheiden, der Holländer schneidet nur meterweise ab und ich konnte nicht verzichten. Schuhe und Nähmaschine und dann noch 50er Jahre Stil. Diese Dealer wissen doch verdammt genau, wie sie mich kriegen (in 3 verschiedenen Farben). Dafür habe ich aber zumindest alle Bullis und VW-Käfer links liegen gelassen. Darauf bin ich echt stolz!


Natürlich braucht es dazu auch noch korrespondierenden Stoff. Ich habe dann also insgesamt 9 Meter Stoff, Volumenvlies und Gummi-Paspelband (bekommt ja sonst nicht!) mit nach Hause gebracht.

Die eigentlich benötigte Paspelkordel, Tüll und Organza für ein kleines Hutprojekt habe ich nicht. Und von den gewünschten Stoffen auch nur einen *räusper*.
Ich bin nicht schuld! Stoffmärkte ei schönem Wetter gehören einfach verboten. Eindeutig zu hohe Suchtgefahr!

Ich hoffe dann mal, dass es in der nächsten Zeit oft regnet, damit ich auch ans Verarbeiten komme und schicke Euch schon mal

liebe Grüße aus der Pfalz!
(und wie das Wetter war, könnt ihr heute an den Stoffeinkäufen ablesen)


Kommentare:

  1. Und warum sagst du nicht bescheid dass du zum Stoffmarkt gehst? Wahrscheinlich sind wir aneinander vorbei gelaufen ohne uns zu sehen.

    AntwortenLöschen
  2. Du bist auf gar keinen Fall schuld....das ist das Wetter, der Stoff und außerdem liegt es in den Genen....ich habe das auch, mach dir keine Gedanken....du hast ja jetzt neuen Stoff zum freuen...grins.

    Liebe Grüße bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Ich bin auf keinen Fall schuld.
      Und warum ist das Wetter heute bitte schon wieder so schön? Ich muss doch bügeln, nähen, zeichnen. *grrmml* ;-)

      Löschen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.