24 August 2014

Gugel geht immer (Rezept}


Erklärtes neues Lieblingsrezept: Ein Gugel mit Schokostreusel.

So einfach und so lecker. Jetzt stellt Euch dazu Himbeeren und Blaubeeren und Schlagsahne vor. Hmmm. (Wir haben ihn mit Vanilleeis gegessen, das fiel mir erst nach dem Shooting ein)

Zutaten:

350 gr. Weizenmehl oder Dinkelmehl
1 Päckchen Backpulver
Salz
250 gr. Zucker
15 gr. Vanillezucker (oder 2 ganze Päckchen)
4 Eier
100 gr. Butter
100 ml. Rapsöl
50 gr. Schokostreusel


Weiche Butter, Öl, Zucker und Vanillezucker zusammen in einer Schüssel schaumig schlagen. Eier hinzugeben und schaumig aufschlagen. Mehl, Backpulver und eine Prise Salz mischen und unter die schaumige Masse rühren.

Ofen auf 180° C vorwärmen und Kuchen auf unterster Schiene ca. 40 Minuten backen. Mit dem Holzstäblichen eine Garprobe machen.
Schmeckt auch leicht warm mit einem Bällchen Vanilleeis.


Glasplatte: Erbstück von der Großmutter, Porzelanplatte von As
a, Tablett von IKEA, kleiner weißer Teller von Räder (gehört zu einer Cloche).

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen liebe Susanne,
    mmmhhh lecker...ich mag Guglhupf sehr!!
    Witzigerweise hatte ich überlegt, ob ich heute einen backen soll :) Du hast mir mit Deinem Post den nötigen Anstoß gegeben :)
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße von
    Duni

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.