26 Oktober 2014

Ausgelost...

Meine Lieben,

ich habe lange überlegt, ob ich es überhaupt zur Sprache bringe, in meinem Blog geht es eigentlich mehr um Information, sei es unsere Reisen, was gerade so auf den Tisch kommt oder im Nähzimmer entsteht. Auch wenn man das manchmal denken könnte, der Blog spiegelt nur einen Bruchteil dessen wieder, was im tatsächlichen Leben vor sich geht. Über Ängste und Nöte und Sorgen schreibe ich eigentlich nicht. Also manchmal mach ich das zwar und danach lösch ich es, ohne zu veröffentlichen. Ganz selten thematisier ich etwas, was nicht der schönen heilen Welt entspricht (z. B. wie wichtig eine Registrierung bei der DKMS im Kampf gegen Leukämie und für das Leben ist!).

Diese Woche ist aber was passiert, was meine To-Do-Liste durcheinandergeworfen hat. Das passiert zwar öfters, aber dieses Mal war es dramatischer als sonst.

…und den Roman, den ich hier geschrieben hatte, erspar ich Euch, denn was wir erlebt und gefühlt haben ist lächerlich zu dem, was die direkt Betroffenen erlebt haben müsssen. Nur soviel:
In unserem Stadtteil ist am Donnerstag eine Gasleitung explodiert. Einige haben es wohl in den Nachrichten gesehen und ich danke allen, die sich telefonisch oder via Internet nach uns erkundigt haben. 
Wir waren nicht in der Nähe und auch in keinster Weise irgendwie gefährdet. Allerdings haben wir das nicht gewußt als wir das Feuer bereits aus 20 km-Entfernung gesehen haben. Weil der Ort abgeriegelt wurde, wollte man uns anfangs nicht zur großen Tochter lassen, die noch in unserem Haus war. Das zerrt an den Nerven. Wir durften dann zu Fuß nach Hause. Es ist bei uns nichts passiert, allen geht es gut.

Auch wenn es hier jetzt mit bunten Stöffchen und guter Laune weitergeht, sind wir in Gedanken bei all denjenigen, die durch die Explosion ihr Leben, ihr Zuhause und ihr Hab und Gut verloren haben und fühlen mit all denen, die das Unglück mit ansehen mussten und unter Schock stehen.

So, und nun gehen wir zur Tagesordnung über und verkünden endlich die Gewinner vom Geburtstagsgewinnspiel.

Ich habe wieder Random.org bemüht. Und ich hoffe, dass die Gewinner hier regelmäßig mitlesen, denn gewonnen hat….

Trommelwirbel….

das Nähpaket - Sabine (ohne Blog)




… und das Stöffchen ….

…Trommelwirbel….

Simone (auch ohne Blog)


Ihr Lieben, bitte meldet Euch umgehend bei mir. Die Mail-Adresse findet Ihr im Impressum oder über den Mail-Button in der rechten Seitenleiste.
Sofern innerhalb einer Woche kein Kontakt mit mir aufgenommen wir, behalte ich mir vor (so steht es in den Regeln zu diesem Gewinnspiel) erneut auszulosen.

Dann möchte ich mich noch bei allen Teilnehmern bedanken und hoffe, dass Ihr weiterhin eifrig hier mitlest. Jetzt werde ich erstmal meine Rubriken wieder mit Genähtem füllen und der Reisebericht über London mit Kindern ist noch nicht fertig, da folgt dann jetzt auch noch ein Teil. Denn wir hatten ja ein Problem mit den Koffern und das wollte ich Euch noch erzählen und auch noch wie man geschickt plant und packt. Und das, kann ich jetzt, nachdem sich das Kofferproblem nun diese Woche auch endlich zum (fast) positiven erledigt hat. 
Und für eine für eine weitere Verlosung (noch vor Weihnachten) liegt hier noch Material. 

Ich schick Euch liebe Grüße aus der Pfalz und schaut auf Euch und Eure Lieben!

Susanne



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.