27 November 2014

Adventskranz aus Beton {DIY}

Ja, ich bin auch dem Betonfieber erlegen. Betoniert wird hier ja schon immer. Der Mann an meiner Seite ist ein ganz Großer darin. Und irgendwie fand ich Betonboden oder Küchenarbeitsplatten aus Beton auch immer schon faszinierend. Hab ich leider nicht bekommen.
Aaaber…
habt Ihr natürlich schon gesehen bei meinen Fotos vom 12ten, in diesem Jahr gibt es betonierte Weihnachtsgeschenke und ich habe mir einen Adventskranz gebastelt.

pearlsharbor.blogspot.com Anleitung für einen schlichten grauen Adventskranz aus Beton mit Hirsch und Glitzer
Ganz unter dem Motto "Weniger ist mehr", denn er ist eigentlich ganz schlicht, wie Beton so halt ist. Aber ein bißchen BlingBling und Glitzer konnte ich halt doch nicht lassen. Die roten Glitzersteine passen aber auch zu gut zu unserem roten Sofa.

pearlsharbor.blogspot.com Anleitung für einen schlichten grauen Adventskranz aus Beton mit Hirsch und Glitzer
Ich habe übrigens keinen Blitzzement genommen, der durchaus seine Vorzüge hätte. Das ist Estrich-Beton. Der braucht ein paar Tage zum Aushärten und hat so kleine Steineinschlüsse. Die hat man zwar erst nicht an der Oberfläche gesehen, wir haben sie mit einer Flex zum Vorschein gebracht.

Adventskranz mit Hirsch in Grau und Rot mit Glitter und BlingBling auf Pearl's Harbor Blog DIY-Anleitung

Den Beton habe ich ganz einfach in einen Blumenteller, den ich vorher mit Öl eingerieben habe gegossen. Durch den groben Beton (obwohl der hier eher Mittelfein war) ergeben sich tolle gebrochene Kanten.

Adventskranz mit Hirsch in Grau und Rot mit Glitter und BlingBling auf Pearl's Harbor Blog DIY-Anleitung

Die liebe Fee hat übrigens heute auch einen superschönen Adventskranz gepostet, kreativ wie immer. Aus Blitzzement. Schaut mal rüber, dann könnt ihr den Unterschied des Materials sehen.

Anleitung zum Betonieren:
Ihr braucht:
  • Estrich-Beton. Der normale Beton ist noch viel grober als dieser hier.
  • Einen Blumenumtersetzer. Stabile Plastikbecher (für die Vertiefung einzudrücken) oder ähnliches. Notfalls Gläser oder eine Kerze mit Plastikfolie umwickeln
  • etwas zum Beschweren, z. B. eine große Fliese um die Becher zu beschweren, damit diese nicht nach oben gedrücht werden.
  • Etwas Öl zum einreiben des Untersetzer / Gefäßes
Untersetzer mit Öl einreiben
Gemisch lt. Packungsbeschreibung anrühren (wird einfach nur mit Wasser verdünnt)
und in den Untersetzer füllen. Dabei etwas Platz zum Rand lassen.
Untersetzer rütteln (mehrmals aufstoßen) um Luftblasen an die Oberfläche zu bekommen
Mulden für die Kerzen mit Wasser gefüllten Bechern/Gläsern eindrücken
Becher/Gläser beschweren
Nach Packungsbeschreibung trochnen lassen
aus der Form lösen
nochmals trocknen lassen
Oberfläche anschleifen, Kanten brechen
alles abwaschen, da der Beton sandet
nochmals trocknen lassen.
Anschließend kann man den Beton anmalen oder wie ich, beglitzern.

Kommentare:

  1. Hey, das waren dann wohl zwei Doofe, ein (ähnlicher) Gedanke :)! Deiner ist ganz anders, aber auch echt spannend! Und danke für den Link <3 Eine frohe Adventszeit dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch eine schöne Adventszeit, Fee!

      Löschen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.