22 Dezember 2014

Rückblick - Ausblick - Einblick - Ein Bloggerleben


Ein ereignisreiches Jahr geht bald zu Ende. Fast 14 Tage habe ich nun nicht gebloggt, das kommt so gut wie nie vor. Ich denke quasi bloggerisch. Immer wenn was passiert, ich was backe, koche, bastle oder nähe, formt sich in meinem Kopf bereits der Blogpost. Dass es aber mehrere Stunden braucht, bis fotografiert, Bilder bearbeitet, hochgeladen und geschrieben ist, das sieht der Leser im Endeffekt nicht. 

Ich schreib dann auch meistens sehr viel, versuche Links zu recherchieren und den Lesern dadurch einen Mehrwert zu verschaffen. Bei mir gibt es kein "Hier ist ein tolles Buch, das kann ich empfehlen" Nein! Alle Bücher aus meinen Buchtipps habe ich gelesen und meist auch was daraus gemacht oder damit gearbeitet (sind ja fast alles Sachbücher). Ich habe das bisher nicht geschafft, mich kurz oder weniger ausführlich zu halten. Das kostet Zeit und dadurch blieb manches auf der Strecke, während sich in meinem Hirn Listen aufbauen, was ich denn noch alles so zu tun hätte. 

Deshalb gab es die letzten zwei Wochen auch keine Buchbesprechung, obwohl sich hier ein Stapel Bücher türmt und ich Euch gerne davon welche vorgestellt hätte. Aber das wäre dahingepfuscht gewesen, denn so ein Sachbuch schaut man sich nicht mal in 5 Minuten an. Aber ich kann Euch verraten, es sind echte Sahnestückchen dabei und ich freu mich schon auf die Weihnachtsfeiertage. Sobald Heiligabend vorbei, die ganze Familie (die bei uns feiert) wieder ihren Heimweg angetreten hat, werde ich mich im Schlafanzug auf die Couch lümmeln und mich vor dem Kaminfeuer in die Bücher vertiefen. Ihr glaubt gar nicht, wie ich mich darauf freue. 


Die Tage sind dann auch noch die Vorschaukataloge einiger Verlage hier eingetrudelt. Hach, der Frühling wird schön! Zumindest buchtechnisch. Wer noch ein paar Weihnachtswünsche offen hat, der sollte sich vielleicht einen Büchergutschein schenken lassen. (Da bei Amazon ja derzeit gestreikt wird, ist die Version zum Ausdrucken* vielleicht auch keine schlechte Last-Minute-Geschenkidee!)

Ich habe schon alle Geschenke oder zumindest fast. Denn das obligatorische Selbstmachgeschenk habe ich dieses Jahr gegrafikt (ha* schönes Wort ;-)) und in eine Plotterdatei umgewandelt. Für unsere Weihnachtstischdeko habe ich ganz viele geplottet und natürlich darf jeder Besuch anschließend eines mit nach Hause nehmen. 


Und weil das so wahnsinnig Spaß gemacht hat, habe ich gleich noch ein Schachtelhaus als Verpackung entworfen (könnt Ihr im letzten Post nochmals ansehen). Und ganz ehrlich, das konnte ich fast nicht fassen. Ich hatte das Schachtelhaus 4 Tage als Freebie zum Download zur privaten Nutzung zur Verfügung gestellt und dort wurde es sage und schreiben mehr als 750 (!) mal runtergeladen. 
WAHNSINN! Danke für Eurer Interesse!

Ab sofort gibt es die Datei auch in meinem DAWANDA-Shop. Und sogar mit Lizenz zur gewerblichen Verwendung! D. h. Ihr dürft nach dem Kauf die Häuschen plotten und auch verkaufen. 
In dem Downloadlink, den ich Euch nach dem Kauf zusende, gibt es außerdem die Datei für das Windlichthaus in einer neuen Version, nämlich in einem Stück, so könnt Ihr sie auch in klein plotten (z. B. auf einem DIN A4 Papier) und verschicken, verschenken/verkaufen.
(Eine Weitergabe der Datei ist natürlich nicht erlaubt und alle hier auf der Seite als Freebie gedownloadeten Dateien sind nur für den privaten Gebrauch. Die Gewerbelizenz gilt nur für registrierte Kunden!) Und als Bonus gibt es noch ein paar herzige Geschenkanhänger im Lebkuchendesign.


Ohje, schon wieder so viel geschrieben. Reicht für heute, oder?

Eigentlich wollte ich Euch noch von unserem derzeitigen Projekt erzählen. Wer mir auf Instagram folgt, hat schon mitbekommen, nach dem Projekt Mädchenzimmer vom Anfang vom Jahr, gibt es aktuelle #dasesszimmermussschön. Das erzähl ich Euch dann im nächsten Jahr. Genauso wie über die Messen, die ab Januar wieder anstehen. Dann gibt es auch wieder #messegeschichten. Aber bis dahin mach ich nochmals eine Blogpause und lass mein Hirn etwas zur Ruhe kommen. Ich geh dann mal jetzt #inmykitchen über deren Eingang endlich das lang ersehnte beleuchtet Schild hängt und back noch ein paar kleine Gugl für in die Schachtelhäusen… so ganz ohne Blogeintrag.


Ich wünsch Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch und würde mich freuen, wenn wir uns im  neuen Jahr wiederlesen!

Bis dahin schicke ich Euch ganz liebe Grüße aus der Pfalz!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.