18 Juli 2015

Melonensorbet mit Kiwi-Mango-Erdbeersoße {Rezept}

Ohje, ist Euch auch so heiß? Bei uns wird jeden Tag eine Melone geschlachtet und kühlschrankkalt verschlungen.  Aber irgendwie hatten wir auch Lust auf Eis und weil wir noch ein Stück Melone über hatten aber natürlich keine Eismaschine haben, dachte ich mir, probier ich mal Sorbet. Braucht etwas Zeit, weil man es beim Durchfrieren immer mal wieder rühren muss, aber wenn Ihr direkt in der Früh anfangt, könnt Ihr abends lecker genießen.





Zutaten:

500 gr. Wassermelone (nur das Fruchtfleisch und ohne Schale gewogen)
Saft einer halben Zitrone
50 ml Wasser
50 ml Apfelsaft oder Himbeersaft
80 gr. Zucker
1 Kiwi, 4 Erdbeeren, eine Scheibe Mango
Früchte zum verzieren.

So geht's:

Wasser mit Zucker aufkochen bis der Zucker aufgelöst ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit das Fruchtfleisch von der Schale befreien und sämtliche Kerne entfernen.
Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit dem Fruchtfleisch, dem Zuckerwasser und dem Saft im Mixer pürieren.
Masse/Flüssigkeit in eine flache Gefrierschale geben. (Ich habe solche flachen Boxen*, die man auch gefroren noch immer gut öffnen und schließen kann.)
In den Gefrierschrank stellen.
Nach ca. einer Stunde ist ein Teil am Rand gefroren, der muss nun abgekratzt und untergerührt werden. Dies ca. alle 30 Minuten wiederholen bis die Masse kmpl. gefroren ist. (Dauert 6 - 8 Stunden).

Für die Soße habe ich einfach eine Kiwi geschält und zusammen mit ein paar Stücken einer Mango und einem Esslöffel Puderzucker in den Mixer gegeben.
Dann habe ich nochmals gezuckerte Erdbeeren püriert. Zusammen war das sehr lecker und erfrischend.

Der Göga verzichtete auf die Fruchtsoße und hat sich das Melonensorbet in ein Sektchen gemacht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.