27 Juli 2016

Taschendesign: Extras und Anleitungen {Fortsetzung}

Den Anfang zum Taschenprojekt gibt es im nächsten Post. Falls Ihr ihn noch nicht gelesen habt, dann solltet Ihr erst dort reinsehen, da stehen die Maße und die Hauptanleitung. Hier gibt es die Erweiterung, die techischen bedingt keinen Platz mehr im Hauptpost fand. (Beide Artikel gehören zur Aktion #machDeinDing bzw. #machDeinDing2016 der Initiative Handarbeit)





Die TASCHE:







Die Details:

Futter und Innentasche mit Glückspilz-Webband an Reißverschlußinnentasche.
So ein bisschen Glück bei einem Abenteuer braucht Frau schließlich. Der Reißverschluß sichert zusätzlich vor Langfingern oder hilft beim Auffinden von Kleinigkeiten in der wirklich sehr geräumigen Reisetasche.





Der Futterstoff ist ein Pattydoo-Design (über snaply.de)
In der Innentasche Tante Ema Webband Pilze* (von Unionknopf)


Außen Webband von Farbenmix



Stencil "Anker" und Stencil "Ahoi", beide selbstgemacht und aus Plastikfolie mit dem Schneidplotter ausgeschnitten.

Der Träger ist in einem Stück befestigt, beginnt an einem Henkel, läuft über die Tasche über den Boden, bildet den 2 Henkel und läuft zurück über den Boden wieder zum Beginn. Die Enden bilden ein weiteres Gestaltungsdetail. Der Knopf dient nur zur Zierde.



Die Träger werden mit einem Kreuz an der Oberkante der Tasche gesichert, damit sie beim Tragen nicht ausreißen.





Kurz vor dem Zusammennähen habe ich mich dazu entschlossen keine gekaufte Paspel zu nehmen sonder sie aus dem Korrespondenzstoff selbst zu machen. Ich denke, das war eine gute Entscheidung.
Wie man die Paspel selbst macht, könnt Ihr in meiner Anleitung nachlesen. 

An der Seite gibt es noch eine Original-Jeans-Potasche mit Drucknopf, die ganz lässig mit ausfransenden Kanten und Zickzackstich appliziert wurde. Natürlich auch wieder besprüht und beschimmert.




Quaste von Unionknopf




Knöpfe in Jeansfarben von Unionknopf (über stationären Fachhandel)
Metallic-Stickgarn von Madaira (über stationären Fachhandel - Metallic-Sticknadel benutzen!)

Nach dem Aufnähen, war mir das Badget mit dem Motto-Hashtag noch ein bisschen zu fade, ihm fehlten die güldenen Kleckse, die ich auf der ganzen Tasche verteilt hatte, deshalb habe ich hier nochmals nachgebessert.

video




Material und Bezugsquellen habe ich nach Möglichkeit angegeben, sollte ich was vergessen haben, fragt ruhig.


Und jetzt warte ich auf das nächste Abenteuer und bis dahin muss ich erst mal die Welt retten...äh, die Mails checken.





Bis dahin schick ich Euch liebe Grüße aus der Pfalz!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.