16 Dezember 2016

Upcycling - Alltägliches im neuen Look {Buchvorstellung}

Manchmal ertappe ich mich dabei, dass ich bereits beim täglichen Einkauf darauf achte, ob die Umverpackung irgendeines Lebensmittels sich vielleicht später zum upcyclen eignet.
Vielleicht etwas bekloppt, aber eigentlich trägt das zur Müllvermeidung bei. Glas statt Werkwerfplastik z. B. beim Joghurt oder Getränken.
Ein paar besonders schöne Flaschen stehen auch auf meinem Küchenschrank und die Kiste mit den Papp- und Blechdosen muss ich mittlerweile im Nähzimmer verstecken. Auf der Fensterbank in der Küche sammeln geht nicht mehr, da lässt der Göga immer heimlich Sachen verschwinden.

Dabei lassen sich doch aus Alltagsgegenständen so schöne Sachen zaubern. Obstkiste verheizen? Ne, die brauch ich doch noch! Die kleinen Manadrinenkisten eignen sich hervorragend als Mini-Regale und einmal an die Wand im Nähzimmer gebohrt, helfen sie beim Sortieren von Kleinkram.

Mit dem Thema Upcycling beschäftigt sich auch das Buch

UPCYCLING - Alltägliches in neuen Look

Das Buch von Janina Sticken und Linda Langer beinhaltet kleinere und größere Objekte aus Alltagsgegenständen. Da werden Alu-Kaffekabseln vor dem Müll bewahrt und zur stylischen Lichterkette und Konservendosen zu Lampenschirmen oder kleinen Wandregalen.

Abfallvermeidung durch Upcycling und Wiederverwendung


Die Schwierigkeitsgrade der Projekte variieren und einige der vorgestellten Kreativarbeiten lassen sich durchaus auch mit Kindern bewerkstelligen.

"Ich bin nicht kreativ" ist keine Ausrede mehr! Das Buch bietet Inspiration und Anleitung und so können sich auch Ungeübte leiten lassen. Die bunten Kerzenständer vom Cover dürften wirklich für jeden zu schaffen sein.

Über 50 Projekte habe ich gezählt. Einige davon sind anspruchsvoller und benötigen den Umgang mit der Nähmaschine. So wird z. B. aus einem alten Bettbezug eine Bankauflage oder ein Rollo.

Es wird mit Beton gearbeitet, alten T-Shirts zur Daseinsberechtigung als gehäkeltes Kissen verholfen und kleine Dekospieße fürs Fingerfood der nächsten Party gebastelt.

Wer sich den Umgang mit dem Akkuschrauber oder der Bohrmaschine zutraut, kann sich an schwierigere Projekte wie die Gartenliege aus alten Paletten wagen oder Bücher zu Regalen umwandeln. Wäre das nicht was? Eine Ablage aus Büchern? Hebt Ihr uralte Bücher auf, was macht Ihr mit längst überholten Lexika?

Kennt Ihr die Drahtkleiderbügel auf der die Kleidung aus der Reinigung zurückkommen? Ich muss gestehen, dass ich letztens darüber nachdachte, einen Schwung Hemden des Geliebten mal wieder nicht selbst zu waschen und zu bügeln. Das hätte gleich mehrere Vorteile, eines wäre, dass ich dann wieder Bügel für Kreativprojekte hätte. 3 Ideen befinden sich auch im Upcycling-Buch.

Zu allen Ideen gibt es zur Abbildung des fertigen Projektes ausführliche Anleitungen in Textform. Zu einigen zusätzlich auch Fotos während der Herstellung.
Eine Übersicht berschreibt die wichtigsten Werkzeuge.

Einen guten Überblick kann man sich auch beim großen Versender* , dort gibt es auch einen ausführlichen Blick ins Buch und eine Übersichtsseite mit allen Projekten.

Upcycling: Alltägliches im neuen Look (GU Kreativ Spezial)*
von Janina Sticken und Linda Langer
128 Seiten, Hardcover
erschienen bei GU


Fang schonmal an, Deine Verpackungen zu sammeln! Man kann damit unglaublich kreativ sein, Du musst nur endlich beginnen!

Liebe Grüße aus der Pfalz!






Das Buch wurde mir kosten- und bedingungslos vom Verlag zugeschickt. Meine Meinung wird davon natürlich nicht beeinflusst. Das Buch gebe ich gerne und freiwillig in o. g. Gewinnspiel an Euch weiter. Die Versandkosten dafür trage ich.


Alle mit *Sternchen gekennzeichneten Links, führen zu einem Partner-Programm. Wenn Ihr darauf klickt und im Anschluß etwas kauft, dann erhalte ich eine kleine Provision, natürlich ohne dass es Euch mehr kostet. Ihr zahlt nur den regulären Preis, unterstützt aber dadurch meine Arbeit an diesem Blog. Vielen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über nette Nachrichten und Meinungen.

.