25 April 2017

Tellerrock selbstgenäht {DIY-Nähen}

Bereits im letzten Jahr habe ich für unser Fotoshooting in Hamburg Tellerröcke als Ballettröcke genäht. Jetzt gab es für die Mini einen neuen, denn wir haben ein neues Shooting vor. Dieses Mal hab ich den Rock mit Bund aus Bündchenmaterial und breitem Gummi genäht. Die Röcke vom letzten Jahr wurden mit einem Band geschlossen und hatten an der Seite einen Schlitz. Diese ist rundum geschlossen und so theoretisch nicht nur als Ballettrock für die Bühne geeignet, sondern auch straßentauglich. Für die Gummivariante musste ich mir eine neue Vorgehensweise ausdenken. Schließlich muss der Rock auch über die Hüften und den Po gehen, der Bund musste also in Falten gelegt und trotzdem dehnbar sein. 





Verlinkt bei Creadienstag, Dienstagsdinge und HOT

Möchtet Ihr ein Schnittmuster bzw. eine Anleitung wie Ihr einen Tellerrock für jede Größe konstruieren und nähen könnt? Vielleicht hinterlasst Ihr einfach einen Kommentar, dann reiche ich das gerne nach.

Liebe Grüße aus der Pfalz!
MerkenMerkenMerkenMerken

19 April 2017

Kann man ohne Sport abnehmen?

 Ich wurde letztens danach gefragt, wie es denn um eine persönliche Abnehmchallenge steht und ob ich denn noch bei der Sache bin.

Ja, bin ich. (Die bisherigen Posts dazu mit Tipps, das Abnehmen in den Alltag zu integrieren, findet Ihr unter dem Label "Abnehmen" oder einfach per KLICK)

Aber ich habe Euch auch versprochen, dass ich Euch auch nicht nur von den Erfolgen berichten werde, sondern auch von den Rückschlägen und von dem, was beim Abnehmen nicht so toll ist. Das will ich heute tun.

Vorweg (ich weiß, Ihr seid neugierig): Bisher habe ich 10 kg an Gewicht verloren, was mir aber noch viel wichter ist, meine Taille hat inzwischen fast 10 cm weniger Umfang. 

Wie ich das geschafft habe? Das Meiste war wohl wirlich Disziplin. Und wie gerne ich auch anderes behaupten würde, ohne Disziplin geht es nicht.

Zum einen muss man definitiv aufs Essen achten. Alles was zu viele Kalorien hat, weglassen und sich mindestens so viel bewegen, dass der Kalorienverbrauch mehr als die zu sich genommene Anzahl an Kalorien ist. Mir kam irgendwann der Salat zu den Ohren raus. 




Was ist echt schlecht beim Abnehmen?
  • wo die Fettpölsterchen schwinden, bleibt zu viel Haut übrig
  • irgendwann nimmst Du einfach nicht weiter ab, obwohl Du weder viel isst noch mit Süßkram gesündigt hast
  • duchhalten und nicht in alte Verhaltensmuster zurückfallen
Ich habe Euch ja erzählt, dass ich so kleine Mikrosporteinheiten machen. Während dem Zähneputzen, während mein Teewasser kocht etc.. Irgendwann habe ich das einfach vergessen. 

Erinner Dich mit Zettel im Bad oder am Kühlschrank, dass Du Dich bewegen sollst. Ohne Bewegung geht es nicht!



Ganz ehrlich muss man sich, bevor man mit einer Diät beginnt, zwei Fragen stellen:
  • Warum will ich abnehmen?
  • Bin ich bereit für einen schlankeren Körper auf geliebte Lebensmittel (Sahnetorten etc.) zu verzichten

Nimm nur ab, wenn Du das wirklich willst. Es gibt so viele hübsche Vollschlanke, die mit sich im Reinen sind. Wenn Du dazu gehörst, dann lass den Quatsch und quäl Dich nicht.

Ich gehöre leider zu denen, die ihr ganzes Leben dünn waren. Bis zu meinem 30. Lebensjahr habe ich nie die 50 kg-Grenze überschritten. Während meiner ersten Schwangerschaft habe ich 30 kg zugenommen und die Warnung des Frauenarztes überhört: "Schlanke Frauen bekommen nach der Geburt Depressionen, wenn sie zu viel Gewicht zugelegt haben". 

Ich dachte immer "was will der? Ich bin schwanger und überhaupt war ich immer zu mager!"

Ich habe ein Bild im Internet von mir gesehen und mir gesagt: So will ich nicht aussehen.

Noch bin ich nicht soweit, aber irgendwann zeig ich Euch das vielleicht mal. 

Ihr wisst was ich damit sagen will? Nehmt nur ab, wenn es für Euch wirklich sein muss!

Das Schlimmste für mich beim Abnehmen ist tatsächlich, dass die Kilos nicht da schwinden, wo man es gerne hätte. Es geht irgendwie überall etwas weg und das kann an manchen Stellen auch unschöne Hautfalten hinterlassen.

Bei mir war es an den Wangenknochen unterhalb der Augen. Als die Backen verschwanden, blieb dort Haut, die nicht mehr so schön straff gefüllt war, wie zuvor. 
Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben eine "bessere" Hautcreme gekauft, zuvor kam da nie etwas ran als Nivea. (Ich blieb bei Nivea und habe mich für Nivea Cellular Anti Age mit Hyaluraon entschieden). Am Bauch versuche ich den Falten mit einer straffenden Creme von Balea entgegenzuwirken.

Es ist ein Vorteil, wenn man langsam abnimmt. Die Haut hat Zeit, sich dem neuen Zustand anzupassen.


Geht Abnehmen ohne Sport?

Ja, sicher. Bis zu einem gewissen Punkt oder wenn man wirklich hungert. 

Der Körper passt sich aber irgendwann wohl dem weniger Essen an und dann wird das wirklich schwierig. 
Am Besten währe wohl tatsächlich regelmäßig joggen zu gehen, dass fällt aber für mich aus gesundheitlichen Gründen aus. Schwimmen wäre noch eine Alternative.
Um meinem Bauchspeck zu Leibe zur rücken habe ich mir jetzt einen speziellen Hulahoop-Reifen zugelegt. Er ist etwas schwerer und hat solche Beulen, die den Bauchbereich massieren sollen. Da ich davon blaue Flecken bekam, habe ich mir direkt am Tag darauf noch einen Bauchgurt gegönnt.
Man soll nur ein paar Minuten am Tag damit trainieren und glaubt es oder nicht, nachdem ich damit begonnen habe, ging auch die Gewichtsabnahme, die davor 2 Wochen stagniert hatte, weiter und mein Umfang ist weiter geschrumpft. 


Ganz ehrlich freu ich mich jetzt aber auch, dass es wieder Spargel gibt. Der ist lecker und hat wenig Kalorien. Wer mehr abnehmen will, sollte aber weiterhin auf Kohlenhydrate verzichten. Ich habe die letzten 4 Wochen gegessen, werde aber um mein Endziel zu erreichen, wohl ab nächster Woche mal wieder kohlenhydratfrei essen. Über die Feiertage oder unterwegs esse ich weitgehend normal (ohne zuzunehmen, man nimmt dann aber auch nicht ab).



17 April 2017

H & H 2017 - Die Handarbeitsmesse in Köln, Nachberichtserstattung

Zwei Wochen ist es mittlerweile her, als ich mit Isabel vom Blog Herzensüß die H & H, die internationale Fachmesse für Handarbeit und Hobby besuchte.
Ich bin immer noch dabei, die ganzen Eindrücke zu verarbeiten, will aber auf keinen Fall versäumen, Euch wenigstens ein bisschen daran teilhaben zu lassen.

Gestrickter Käse, Handarbeit kann auch lustig sein
Die H & H Cologne ist eine Fachbesuchermesse, d. h. man braucht normalerweise einen Gewerbeschein (oder muss Journalist oder fachspezifischer Blogger sein) um sie besuchen zu können. Die Geschäftsinhaber/Fachbesucher können sich über die neuesten Trends informieren und ordern dort die Waren, die bald überall in den Läden zu finden sein werden. Auf der H & H gibt es vor allem Waren für den Handarbeitsbedarf, also alles rund ums Nähen, Stricken, Häkeln etc..

Außerdem werden Workshops angeboten, so können Interessierte neue Techniken kennenlernen, die sie im stationären Handel an ihre Kunden, die Endverbraucher (also uns) weitergeben können.

Der Frechverlag, mit seinem Label Topp brachte einige Autoren auf die H & H Cologne, die ihre Bücher auf dem Talksofa vorstellten. Hier z. B. Sebastian Hoofs der sein Buch Infinity Fashion* vorstellte. Weiter unten gibt es dazu noch Fotos von der Modenschau der Initiative Handarbeit, bei der ein paar der Modelle vorgeführt wurden.
Außerdem waren Pauline Dohmen da, die ein neues Jersey-Nähbuch* herausbringt und Inge Szoltysik-Sparrer, bekannt aus "Geschickt eingefädelt" mit Guido Maria Kretschmer. Sie hat ebenfalls an einem Buch mitgearbeitet. Mode schneidern. Das Buch: alle Techniken, die man wirklich braucht*, ist bereits im Handel.


An den Ständen der Hersteller / Großhändler gab es viele Neuheiten zu entdecken. Wie z. B. Stoffe mit Digitaldruck am Stand von Stenzo.


Wir haben liebe alte Bekannte getroffen. Kasia, Oma Moni und Gabi von "Die kreativen Adern" , Frau Herzensüß und ich hatten 2014 gemeinsam an einem Wettbewerb teilgenommen und uns damals das erste Mal im Rahmen der H & H persönlich getroffen. Schön, wenn man sich dort nun jedes Jahr (hoffentlich auch 2018) wieder trifft.


Es gab viel zu entdecken, wie beim "der wundersame Hutsalon"

Ki-ba-doo stellte die Papierschnittmuster vor. Gut für alle, die nicht gerne die digitalen Downloads kleben wollen. In vielen Stoffläden wird es nun also auch die Papierschnittmuster zu kaufen geben. (Ansonsten kann man sie natürlich auch online ordern unter http://www.kibadoopapier.de)


Schnüre mit Glitzer gab es am Stand bei Unionknopf zu sehen. Perfekt für Hoodies oder die angesagten Turnbeutel.



Networking auf Einladung der Initiative Handarbeit, die ein Bloggertreffen organisierten (Vielen Dank dafür!). Über die neue Aktion #machdeinding2017 und die kostenlose Anleitung / das kostenlose Schnittmuster habe ich bereits bei der Vorstellung meiner neuen Tasche berichtet. (Schaut mal vorbei, es gibt wieder tolle Sachen zu gewinnen!)

Bloggertreffen auf der HH cologne bei der Initiative Handarbeit
Inspiration konnten man sich auch vielfältig auf der Modenschau der Initiative Handarbeit holen. Wie sieht die neue Wolle in angesagten Farben verarbeitet aus?


Neue Stoffmuster in dezenten Farben: die Modelle von Gütermann crativ

Stoffe von Gütermann Creativ auf der hh Cologne 2017


H & H Köln, Handarbeit und Hobby 2017, Handarbeitsmesse
Das Oberteil ist aus dem oben erwähnten Buch von Sebastian Hoofs und die Hose ist aus Hoggings*, die habe ich auch schon genäht in einer längeren Version. (Foto unten)

Stoffe von Swafing

Modellbeispiele in Stoffen von Swafing, Designer Cherry Picking Anke, Sandra Prüssmeier Lila-Lotta-Design
 Schick in Strick

Die neuesten Trends in Strick und Stoff
 Am Stand von Westphalen Stoffe

hh Cologne 2017 Messebericht
Dawanda präsentierte sich ebenfalls auf der H & H. Dicke Garne für den schnellen Erfolg. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Strick ist schick, besonders auffällig ist die dicke Wolle

Wolle und Stricknadeln in Übergröße, da wird das Projekt in Windeseile fertiggestellt

Am Ende eines tollen Tages durften wir noch in toller Runde abfeiern. 



Alle mit "*" gekennzeichneten Links führen zu einem Affiliate-Partner. Wenn Ihr darauf klickt und im Anschluß etwas kauft, so erhalte ich eine kleine Provision, natürlich ohne dass es Euch zusätzlich etwas kostet. Die Einnahmen unterstützen den Erhalt und die Arbeit an diesem Blog. Vielen Dank dafür!
Alle Links ohne Kennzeichnung sind ein Service für meine Leser, damit Ihr nicht erst noch lange suchen müsst. 
MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

16 April 2017

Frohe Ostern mit Mini-Schokogugel {Rezept}

Ich möchte nicht versäumen, Euch allen frohe Ostern zu wünschen!


Wir sind schon mitten im Entspannungsmodus angekommen. So ein paar Tage frei ist einfach was Schönes.

Für Euch habe ich noch ein nettes Rezept. So ein Schokoladengugel geht ja immer. Mir gefallen sie besonders in der kleinen Variante, wobei unsere Große die ganz kleinen Minigugel bevorzugt. Mit einem Haps sind sie im Mund, sozusagen.

Verzeiht die nicht sonderlich arrangierten Fotos. Aber ich habe nachts noch gebacken um die Gugel ganz frisch als Ostergeschenk an die Kollegen zu verteilen. Dafür haben sie in der Mitte noch ein kleines weißes Osterei (von Milka) bekommen. In Papierförmchen verteilt sehen sie fast aus wie Pralienen.


Zutaten:
reicht für eine 12-Gugelhupf-Form plus eine Silikon-Minigugelhupf-Form. (Ich habe die Silikonform mit Buch, das Rezept ist allerdings nicht aus dem Buch)

Zutaten:

400 gr. Dinkelmehl (630)
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
200 gr. weiche Butter + etwas Butter für die Form
150 gr. Zucker
3 Eier Größe L
400 gr. Kuvertüre Zartbitter
1 Glas Heidelbeeren im Glas, 340 gr. Abtropfgewicht ca. 125 Gramm

Alternative zur Zierde noch weiße Kuvertüre und Schokoladeneier

So geht's:

Die Heidelbeeren in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.
Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker in der Küchenmaschine verrühren, die Eier einzeln unterrühen.
Währenddessen das Mehl sieben und mit dem Backpulver mischen und langsam in die Ei-Butter-Zuckermischung rieseln lassen. Gut durchrühren lassen. 100 Gramm Kuvertüre kleinhacken und zugeben.
Die Heidelbeeren vorsichtig unterheben (mit Kochlöffel oder ähnlichem, nicht die Küchenmaschine verwenden!)

Die Formen buttern und mehlen. Teig ca. bis zur Hälfte in die Backformen einfüllen (geht auf) und ca. 30 Minuten bei 160°C backen.

Aus der Form lösen und erkalten lassen.

200 Gramm Kuvertüre langsam über dem Wasserbad erhitzen. Dabei sollte das Wasser nicht kochen. Wenn die Schokolade flüssig ist, vom Herd nehmen. Die restlichen 100 Gramm Kuvertüre kleinhacken und in die heiße Schokolade geben. Sie soll darin schmelzen. Immer wieder rühen. Dadurch erhält die Kuvertüre einen Glanz. Wenn alles aufgelöst ist, die Gugel eintauchen.
Trocknen lassen und nach belieben verzieren.



Alle mit "*" gekennzeichneten Links führen zu einem Affiliate-Partner. Wenn Ihr darauf klickt und im Anschluß etwas kauft, so erhalte ich eine kleine Profision, natürlich ohne dass es Euch zusätzlich etwas kostet. Die Einnahmen unterstützen den Erhalt und die Arbeit an diesem Blog. Vielen Dank dafür!

14 April 2017

Mach Dein Ding 2017 - der Nähwettbewerb der Initiative Handarbeit {Nähen}

Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an den Taschennähwettbewerb der Initiative Handarbeit vom letzten Jahr. Ich habe dafür schabloniert und eine Tasche genäht ---> hier geht es lang zu den Infos und der Anleitung vom letzten Jahr. 

Ganz aktuell gibt es wieder eine "Mach-dein-Ding"-Aktion und auch dieses Jahr gibt es wieder für alle Mitnäher schöne Preise zu gewinnen. Alle Infos dazu findet Ihr auf der Seite der Initiaive Handarbeit. 

Das Schnittmuster steuert in diesem Jahr die liebe Anke von CherryPicking bei.

Wir durften auf der H & H in Köln bereits einen Blick auf die fertigen Objekte werfen. Einen Dank an dieser Stelle an die Initiative Handarbeit für die tolle Organisation des Bloggertreffens und den Mitgliedsfirmen fürs Sponsoring. Wir durften uns nämlich in einem eigens dafür ausgestatteten Zutatenparadies das Material für unsere Tasche aussuchen (die Karabiner habe ich bei Snaply zugekauft, ein Futterstoff und das Label für mein Einzelstück sind aus meinem Vorrat).


Anke hat sich mit dem Schnittmuster etwas ganz besonderes ausgedacht. Es ist nämlich eine 3-in-1-Tasche. Sie kann gewendet oder in eine kleinere Version z. B. für den Abend verwandelt werden.

Das Schnittmuster und die Anleitung für die Wendetasche gibt es natürlich wieder 

als Freebie für alle von der Initiative Handarbeit. 


Ich steh ja im Moment ein bisschen auf alles was glänzt. Deshalb ist die erste Außenseite meiner neuen Tasche auch mit einer goldenen Tasche versehen.

Als Träger habe ich mich für Gurtband aus Baumwolle entschieden (von Prym). Die Enden habe ich mit goldfarbigem Kunstleder verdeckt.



Das Label ist von Topp, die verlegen eigentlich Bücher, deshalb gibt es die Labels auch bei den Nähbüchern im Buchladen.


Die Zusammengeklappte Version für den Abend.



Die 3. Möglichkeit geht in die romantische Richtung. Der Rosenstoff ist von Güthermann, das Bändchen von Rico


Rosa ist dieses Frühjahr irgendwie auch so ganz mein Ding.



Seid Ihr auch dabei und näht Euch eine tolle Tasche? Dann markiert Euren Beitrag doch auf allen Social Media Kanälen mit #machdeinDing2017 und lasst Euch die Chance auf 500 € Shoppinggeld nicht entgehen! (Alternativ ist auch eine Fotoeinsendung möglich. Alle Infos gibt es HIER)
Gesammelt werden übrigens auch alle Beiträge auf dem Pinterest-Board. Dort könnt Ihr Euch bereits Inspiration holen. 

Verlinkt bei Freutag und TT

11 April 2017

Kabeltasche (cableclutch) in the hoop Stickdatei Freebie von Madeira {Nähen}

Kasia Hanack hat für Madeira eine praktische In-the-Hoop-Stickdatei entworfen und auf der H&H in Köln konnte man sich am Stand von Madeira eines dieser netten Kabelzusammenhaltetaschen sticken. Die lila Version ist mit den neuen matten Garnen gestickt, nennt sich Frostet Matt und ein Mitbringsel aus Köln. 


Da ich im Moment ein bisschen auf Gold, Silber und einfach alles was irgendwie glänzt stehe, musste ich zuhause direkt die Stickmaschine anwerfen.

Denn dank Kasia und dem noch sehr frischen Madeira Blog, steht die Datei für alle als Freebie zum Download zur Verfügung. Gleich zwei Dateien können sich Stickmaschinenbesitzer dort downloaden. Neben dem Freebie für die Cableclutch für den kleinen Stickrahmen gibt es auch noch ein Schnittmuster und eine Stickdatei in der Größe 26 x 16 für ein kleines besticktes Kosmetiktäschlein.


Die Datei ist schnell gestickt. Meine Maschine benötigt dafür gerade mal 12 Minuten. Eine Anleitung  für den Kabelhalter ist auch beinhaltet. Zuerst wird die runde Datei gestickt, dann mit Klebeband an der Unterseite eine weitere Lage Filz befestigt und dann stickt die Maschine beide Teile mit einem Geradstich zusammen. Die Nähmaschine wird also garnicht gebraucht. Zum Schluß muss nur außerhalb der Stickerei einmal ringsrum abgeschnitten und noch der KampSnap befestigt werden und zack, hat man ein nettes Mitbringsel. Ohne den Druckknopf kann man die bestickten Filzkreise aber auch als Untersetzer verwenden.


Macht sich fast von alleine und man kann während die Stickmaschine läuft noch nett was nähen.

Liebe Grüße aus der Pfalz!

verlinkt bei HOT und Creadienstag
MerkenMerken

04 April 2017

Turnbeutel - das Trendteil auch für Erwachsene {DIY-Nähen}

Das Wochenende habe ich ja (wie bereits im letzten Post angekündigt) auf der H & H in Köln verbracht. Im Moment bin ich noch voller neuer Eindrücke und Glücksgefühle und in den nächsten Tagen werde ich (sobald alle Fotos gesichtet sind) auch noch darüber berichten.

Vorab möchte ich Euch aber ein Trendteil zeigen, dass ich auf der H & H genäht habe.


Am Stand von Union Knopf war man nicht nur im Knöpfeparadies, es wurde auch ein kleiner Workshop angeboten an dem ich unbedingt teilnehmen wollte. Nicht, dass ich nicht selbst schon etliche Turnbeutel genäht hätte *hust*, aber die Sache mit den Ösen war bisher nicht zufriedenstellend (weil die großen mit dem Hammer eingeschlagen werden), weshalb ich letztens eben auch darauf verzichtete. Dabei finde ich große Ösen in Turnbeuteln so schön und ein stylisches Detail.

Während man kleine Ösen noch mit der richtigen Zange*(Affiliatelink) sauber eindrücken kann, geht das ab einer bestimmten Größe nicht mehr. Dabei finde ich gerade große Ösen toll, besonders weil auch dicke Kordel an Turnbeuteln einfach grandios aussehen. Turnbeutel sind nicht nur was für Kinder! Turnbeutel sind dieses Jahr, das Must-have für Erwachsene. Zumindest wenn sie durch Stoffauswahl und Details auch erwachsen aussehen.

(Man beachte jetzt nicht, dass die Öse voll von meinen Fingerabdrücken ist, eigentlich glänzt das Gold ganz herausragend). Diesen Sommer darf es ja noch etwas güldener sein. Alles was schön glänzt ist "IN". Die Ösen sind richtig schön goldfarbig.



Dummerweise muss die Ösenpresse nun auch noch auf meinen Wunschzettel (zu der neuen Ovi und der Coverlock). 

Geht besser niemals auf die H & H und auf keinen Fall dürft Ihr Euch dort auch noch mit anderen Nähbienen treffen und schon gar nicht über Ausstattung quatschen. Da werden Wünsche geweckt nach Sachen, von denen man bisher gar nichtt wusste, dass man sie ganz dringend braucht oder dass sie überhaupt exisiteren. 




Ich bin auf jeden Fall sehr happy mit meinem neuen "Turnbeutel". Auf der Heimfahrt im Zug, war da schon meine Brezel und mein Wasser drin. Sehr praktisch. Auch wenn man nicht turnt.

Linkparty: Creadienstag



MerkenMerken
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

.