Monat: November 2009

Das Schöne an einem Hobby ist…

Das Schöne an einem Hobby ist…

…wenn man es sich durch das Hobby selbst finanzieren kann. Naja, so ganz stimmt das natürlich nicht. Nähen (oder Stoff- und Zubehörwahn) kostet Geld und auch die lieben Stickmuster, die man kauft und doch nicht benutzt, auch. Schön ist es, wenn man dann wenigstens einen Teil davon durch Verkäufe selbstgenähter Kostbarkeiten abdecken kann. Leider hatte…

Von Susanne Krauss 28. November 2009 1

Du bist hier richtig…

nur das Blogoutfit hat sich etwas geändert!Ich dachte, ich passe mal den Rahmen ein bißchen meinen selbstgemachten Bäumchen an und verwandle den Blog passsend zur Jahreszeit. Vielleicht passt sich das Wetter dann ja auch mal an, damit die Krokusse nicht nächste Woche schon anfangen zu blühen.Meine Bananenstaude freut sich und wenn es so weiter geht,…

Von Susanne Krauss 26. November 2009 0

Ich bin so langweilig…

Ich bin so langweilig…

…weil es bei mir derzeit nur Schürzen zu sehen gibt! Aber immer wieder anders! Diese ist aus dem wunderbaren Rosenstoff, den ich mir mal aus Lindau am Bodensee mitgebracht habe. Die Bänder habe ich dieses Mal nicht genäht, sondern extra dafür gekauftes Satinband genommen. Das Ende habe ich unter den aufgebrachten Taschen angenäht. Für extra…

Von Susanne Krauss 22. November 2009 2

Püppi proudly presents…

Püppi proudly presents…

…the next Generation….in Schürzen-Design. Lange Form, ohne Taschen wegen des genialen Prints des Stoffes, dafür habe ich aber die Bindebänder im Nacken leicht schräg angenäht und den Armausschnitt leicht begradigt, was ein Umnähen des Stoffes ermöglicht. Das Einfassen mit Schrägband, wie bei der Kitchen-Queen-Schürze oder das Doppel wie hier oder hier, ist dadurch nicht mehr…

Von Susanne Krauss 14. November 2009 2

12 von 12 im November oder….

12 von 12 im November oder….

Die leidgeplagte Mami im kreativen Chaos.Es war einmal, und das ist noch nicht allzu lange her (nämlich heute) eine Mami, deren kleine Tochter krank war und deshalb nicht in den Kindergarten konnte. Anstatt ihrer sonstigen Angewohnheit, zu putzen, zu waschen, zu kochen und auch sonst eine perfekte Hausfrau zu sein (vorsicht: Märchen!), spielte sie den…

Von Susanne Krauss 12. November 2009 1