Drucken
Rezept Dinkelvollkornpizza

Dinkelvollkornpizza mexikanisch mit Maismehl und Chilli con carte

Gericht Pizza
Länder & Regionen Mexican
Keyword Brot, Sauerteig, Dinkel, Pizza, Vollkorn
Portionen 12 Portionen
Autor Susanne

Zutaten

  • 400 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 300 Gramm Dinkelmehl 630
  • 300 Gramm Maismehl
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 Tüte Trockenhefe
  • 1 Teelöffel brauner Rohrzucker
  • ca. 550 ml handwarmes Wasser

Chilli-Con-Carne-Pizzabelag

  • 500 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Dose rote Bohnen
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 3 Stück Tomaten
  • 1 Stange Frühlingszwiegeln
  • Essig und Öl für Salatdressing
  • Salz, Pfeffer, Chilliflocken aus der Mühle
  • 12 Stück rote milde Chilli (frisch)
  • 1 kleine Dose Tomatenmark
  • 1 kleine Dose Mais
  • 200 Gramm Gauda oder Emmentaler gerieben, Mozzarella oder Pizzakäse

Anleitungen

Pizzateig herstellen

  1. Trockenhefe mit etwas handwarmem Wasser und dem Rohrzucker in einer Rührschüssel vermengen

  2. in der Zwischenzeit Mehl abwiegen und vermengen

  3. restliches Wasser zum Hefegemisch zugeben, etwas Wasser zurückhalten

  4. Mehl in die Rührschüsselgeben, Öl und Salz dazugeben und alle Zutaten mit dem Knethaken auf niedriger Stufe verkneten. Mit meiner Küchenmaschine dauert das ungeführ 10 Min. Ihr müsst da allerdings ein bisschen aufpassen, weil Dinkel eine Diva ist. Sobald sich der Teig von der Schüssel lösst und es nur noch ein nicht klebender Teigklumpen ist, ist der Teig fertig.

  5. Knethaken entfernen, Teig in der Schüssel an einem warmen Ort gehen lassen. Dazu die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken. Der Teig muss min. eine Stunde, besser 90 Minuten gehen.

Pizzabelag herstellen

  1. Bohnen in ein Sieb abgießen und waschen

  2. stückige Tomaten in Haarsieb abgießen, dabei Tomatensaft auffangen

  3. Zwiebeln schälen und sehr sehr klein schneiden oder häkseln

  4. Hackfleisch zusammen mit den Zwiebeln anbraten und Würzen

  5. Bohnen zu Mus verarbeiten. Ich mach das im Aufsatz zum Pürierstab. Du kannst auch ein paar Bohnen aufheben und diese mit dem Mais ganz auf die Pizza geben.

  6. Wenn das Hackfleisch durch ist (grau), das Fleisch in der Pfanne zur Seite schieben und in der Mitte der Pfanne das Tomatenmark anrösten

  7. abgetropfte Tomaten und Bohnenmus zugeben und alles gut miteinander vermengen, ein paar Minuten köcheln lassen, würzen und abschmecken. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Ggf. kaltstellen. (Kann man auch vorbereiten)

Tomatentopping

  1. Tomaten waschen grünen Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden

  2. Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden

  3. Mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Gartenkräutern eine Dressing herstellen und die Tomaten damit vermischen und ziehen lassen (kann man auch bereits am Vorabend machen)

Pizza belegen und backen

  1. Wenn der Teig aufgegangen ist, erst in 2 Teile teilen, dann die Teile jeweils in 6 Stücke teilen und zu Kugeln formen. Die Kugeln auf einem bemehlten Holzbrett mit etwas Abstand setzten. Darauf ein Backpapier und darauf ein Handtuch legen, damit der Teig nicht austrocknet. Etwa 30 Minuten nochmals gehen lassen.

  2. In der Zwischenzeit den Pizzastein in den Backofen legen und bei Ober- und Unterhitze auf 250 Grad aufheizen.

  3. Die Teigbollen ausrollen bzw. ich drück sie mit der Hand flach und in Form. Bei mir gehen 3 Stück in den Backofen auf den Pizzastein. Also immer 3 belegen und backen.

  4. Die Teigfladen mit der abgeseiten Tomatensoße bestreichen, die Hackfleisch-/Bohnenmischung darauf geben, dann Käse, den Tomatensalat und die Maiskörner und nochmals ein bischen Käse. Obenauf dann die Chilli.

  5. Am besten schiebt man die Pizza auf einem hölzernen Pizzaschieber in den Ofen. Dabei hilft feines Maisgries, dass die Pizza leicht und mühelos vom Schieber auf den Pizzastein rutscht.

  6. Ca. 12 Minuten backen. Das musst du aber ausprobieren, da jeder Ofen anders backt. Also die Pizza im Auge behalten.