Dinkelvollkornpizza mit Maismehl für eine Fiesta Mexicana

Dinkelvollkornpizza mit Maismehl für eine Fiesta Mexicana

30. August 2020 3 Von Susanne

Zu feiern wird einem ja in Zeiten von Corona nicht gerade einfach gemacht, dabei hatten wir schon zu Beginn des Jahres ausgemacht, in diesem Jahr eine bunte Fiesta Mexicana zu veranstalten. Ich habe lange überlegt, was ich dazu beisteuern könnte und mich dann für eine gesunde Dinkelvollkornpizza mit Maismehl entschieden.

Rezept Dinkelvollkornpizza mit Maismehl

Redaktioneller Beitrag (alles unbezahlt)
enthält Werbung durch Affiliate-Link (mit „*“ gekennzeichnet)
und Nennung von Freunden

Nachdem wir uns monatelang nur virtuell getroffen haben, habe ich mich echt gefreut, dass wir uns nun zum feiern getroffen haben. Nur im kleinen Kreis, wir waren gerade mal 6 Personen, so kann man auch zuhause Abstand halten. Eine Location im Freien war direkt gefunden, denn unser Garten samt neuem Gartenhaus ist zwar klein, aber fein und bietet genügend Platz für unsere kleine Gruppe.

Leider hat uns ausgerechnet am Tag unserer Fiesta Mexicana der Wettergott ein Schnippchen geschlagen. Man kann ja damit umgehen und planen, wenn man weiß, dass es regnet, aber das angesagt Gewitter am Morgen kam nicht und so war das Wetter für den Abend doch eher ungewiss. Also haben wir kurzerhand alles umgeschmissen, die Wetterseite auf der Terrasse vor dem Esszimmer mit einem Sonnensegel geschützt und die Party vom Garten in den Hof verlegt. Dabei hatte ich extra noch Kissenbezüge in einer Art mexikanischem Muster für die Gartenlounge genäht. Aber was solls, die sehen auch nach der Feier noch großartig aus.

Fiesta Mexicana Stoff mexikanisches Muster Jolijou Design Pillow Party

Der große Esszimmertisch wanderte samt Stühlen vor die Tür, so konnten wir zwar draußen sitzen, aber überdacht und keiner musste durch den nassen Garten um aufs Klo zu gehen.

Sicher feiern trotz Corona-Pandemie

Wir haben wirklich lange überlegt, ob wir uns trotz der Pandemie treffen sollen. Schließlich möchte niemand von uns ein Risiko eingehen. Deshalb haben wir auch ein paar Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

  • Feier findet im Freien statt
  • genügend Abstand auch am Esstisch (Tisch für eigentlich 12 wird nur von 6 Personen belegt)
  • bei Begrüßung und Verabschiedung und natürlich auch zwischendurch wird nicht geknutscht, umarmt, gedrückt oder sonstiges
  • alle wichtigen Stellen vor Eintreffen der Gäste desinfiziert (Türgriffe)
  • Gästehandtücher auf dem WC, wir haben zur Wahl zusätzlich eine Küchenrolle hingestellt, so kann der Gast auch Papier als Einmalhandtuch benutzen
  • Toilette desinfiziert, zusätzlich Desinfektionsspray und Tücher zur Verfügung gestellt
  • Licht im Bad dauerhaft an, so muss niemand den Lichtschalter (den hab ich auch vorher desinfiziert) anfassen
  • Das Essen haben wir frei in den Raum auf einen Servierwagen gestellt, so konnte man im Einbahnverkehr drumherumlaufen

Das hat soweit alles gut geklappt, aber ganz ehrlich, ich hätte die Mädels schon ganz gerne mal gedrückt und geherzt, schließlich hatte ich sie, ich glaube seit Januar schon nicht mehr live und nur in Farbe per Onlinekonferenz gesehen.

So, jetzt habe ich aber genug geschwätzt. Wahrscheinlich findest du das alles auch doof oder übertrieben, aber es liest sich schlimmer, als es ist und wir haben wirklichen einen superentspannten Abend verbracht. Vielleicht lag es auch an der leisen mexikanischen Musik, die im Hintergrund lief.

Tischdeko zur Mottoparty DIY Blumentopf bemalt

Warum eine Dinkelvollkornpizza mit Maismehl?

Die Dinkelvollkornpizza mit Maismehl hatte ich Vorfeld übrigens schon getestet und meinen härtesten Kritikern, meiner Familie, vorgesetzt. Ursprünglich wollte ich eine Art Calzone also kleine Teigtaschen machen und deshalb darf die Füllung auch nicht so flüssig sein. Allerdings verhält sich ein Dinkelvollkornteig, auch wenn er mit Hefe gemacht wird, beim Ausrollen nicht unbedingt wie ein Pizzateig, sondern bricht gerne. Deshalb ist es am Ende doch eine Pizza geworden.

Rezept Dinkelvollkornpizza mit Maismehl

Bei der Füllung habe ich mich an meinem Chilli con Carne orientiert. Wobei ich jetzt gelernt habe, dass das eher Texmex-Küche ist und garnicht wirklich mexikanisch. Aber darum geht es ja auch nicht. Ich wollte etwas Neues, etwas Anderes anbieten. Echte mexikanische Rezepte findet man ja sowieso schon im Netz.

Ursprünglich sollte die Dinkelvollkornpizza mit Maismehl vielleicht in unseren Brotbackofen, den wir im Garten stehen haben, dann hätten meine Gäste diesen auch mal live erleben können. Ich denke, dass sich die Pizza auch auf dem Grill (mit einem Pizzastein) machen lässt. Das konnte ich aber nicht mehr testen und aus wettertechnischen Gründen (und weil der Göga auf die zweite Fuhre aufpassen konnte, während ich bei meinen Gästen war) habe ich die kleinen Pizzen auf dem Pizzastein* im Backofen in der Küche gemacht.

Den Pizzastein findest Du hier: Pizzastein rechteckig* , gibt es aber auch ab und an im Angebot beim Discounter.

Tischdeko zur Fiesta Mexicana

Die Deko habe ich dieses Mal eher unspektakulär und rustikal gehalten. Im Garten standen ein paar Fackeln und unsere heißgeliebte Bananenstaude tut ihr Übriges und diente auch als Fotokulisse für die mitgebrachten Speisen der anderen Blogger. Dazu sorgten ein paar selbstgenähte Kissenbezüge mit mexikanischem Muster für Farbe.

Kissen mit mexikanischem Muster selbstgenäht. Kissen mit Reißverschluss

Auf dem Tisch setzen kleine Sonnenblumen im Topf einen fröhlichen Akzent. Anstatt eines Übertopfes habe ich diese in eine Tonscherbe gepflanzt. Auf glasierten Terracotta-Untersetzern sorgten Kerzen umringt von Habanero (scharfer Paprika) für Stimmung. Die Habanero kann man essen, wenn man sich traut. Auf der Packung stand „Eat me, I’m Hot“.

Kerzen als Tischdeko zu Pizza aus Vollkornteig. Dinkelvollkornpizza. Maispizza,

Apropos Kerzen: wenn du dir welche besorgen musst, dann nimmst du für eine Sommerparty am besten Citronella. Ich habe davon eine Ladung bestellt und diese nicht nur auf sondern auch um den Essplatz drapiert. Sie Sollen die ganzen fliegenden Störenfriede fernhalten. Ob es genutzt hat? Ich weiß es nicht. Anfangs waren noch ein paar Wespen da, später nicht mehr und auch Stechmücken habe ich keine gesehen. Die sollen allerdings auch den Geruch von Tomatenpflanzen nicht mögen und deshalb platziere ich jeden Frühling mehrere Tomatenpflanzen auf der Terrasse, auch an Stellen, an denen sie gar keine Früchte tragen.

Citornella Kerzen für die Gartenparty

Die Kerzen findest du hier: kleine Citronella-Kerzen*
Die Tonuntersetzer findes du ähnlich hier: Tonuntersetzer lassiert*

DIY zur Fiesta Mexicana – Mottoparty

DIY Tontopf bemalen

Es gab (zusätzlich zu den selbstgenähten Kissen) noch ein kleines spontanes DIY. Die Pflanze hat mir morgens beim Einkaufen so gut gefallen, dass sie unbedingt mit musste. Im angrenzenden Gartenmarkt habe ich noch schnell einen Tontopf besorgt und der Liebste hat die Pflanze auch noch schenll umgetopft. Ich weiß gar nicht, wie die Pflanze heißt. Weißt du das und kannst es mir sagen?
Jedenfalls habe ich spontan meine Marker gesucht. Die hatte ich noch nicht benutzt, war also eine Premiere. Lettern ist jetzt nicht so meins, das muss ich wohl mal üben, aber als spontanes 5-Minuten-DIY-Projekt finde ich das gar nicht so schlecht. Gleichzeitig konnte ich die Pilot Marker ausprobieren die ich bereits im Januar gekauft habe und für megagut finden. Ich habe sie in Pastelltönen, einmal Normal und einmal Metallic und nachdem meine Schrift jetzt nicht so der Hit ist, habe ich den Topf mit Schattierungen, Strichen und Punkten doch noch einigermaßen gerettet. Schön, wie deckend die Farben sind, auch Weiß oder Gelb. (Das zeig ich im nächsten Projekt nochmal, ich habe mich damit nämlich mittlerweile schon ausgetobt.

Die Marker findest du hier: Pilot Pintor Kreativmarker pastell*
Pilot Pintor Kreativmarker metallic*

Rezepte – mexikanische Party

Viva Mexiko eine Mottoparty mit Rezepten zu mexikanischem Essen

Wohoooo. Wer bis hierher durchgelalten hat, wird mit Rezepten zu äußerst leckerem mexikanischem oder mexikanisch angehauchtem Essen belohnt.
Herje, was war das wieder für eine Schlemmerei! Echt toll, wenn man mit Foodbloggern befreundet ist und jeder zu unseren gemeinsamen Festen etwas Leckeres mitbringt. Ich habe von den Mädels noch nie nimmer was gegessen, was nicht megamäßig lecker war. Und so gibt es auch dieses Mal wieder eine Rezeptsammlung zu all den leckern Mitbringseln.
Dann kannst du nicht nur gucken, sondern kannst selbst alles nachmachen und auch eine Fiesta Mexicana veranstalten. Oder eben nur für dich genießen. Das geht natürlich auch.

Mein Rezept für die Dinkelvollkornpizza mit Maismehl oder auch Maismehlpizza mit Dinkelvollkorn findest du weiter unten.

Die Sammlung aller Beiträge findest du auf unserem gemeinsamen Blog:
DIE RHEIN-NECKAR-BLOGGER – Viva Mexiko

  • Anne vom Blog Wolkenfees Küchenwerkstatt hat einen mexikanischen Schichtsalat im Glas mit Hackfleischbällchen am Spieß mitgebracht.
  • Andrea vom Blog Zuckerimsalz brachte 3 verschiedene Dipps und Nacchos im selbstgebastelten Tütchen mit
  • Sonja, die Foodalchemistin hat leckere Cocadas, mixicanische Süßigkeiten gebacken und mitgebracht.
  • von Conny vom Blog Mein wunderbares Chaos, gab es einen Kuchen mit getrockneter Ananas als Topping und Kokos, sehr hübsch und sehr lecker
  • Jessica macht ihrem Blognamen wie immer alle Ehre. Auf „Lecker macht süchtig“ gibt es viele tolle Rezepte und zum Mexikanischen Abend hat sie Wackelpudding mit Ananas und Kokos mitgebracht.
  • Und von mir gab es natürlich eine mexikanische Pizza. Oder so ähnlich zumindest. Ein gesundes Rezept für eine Dinkelvollkornpizza habe ich euch mitgebracht. Und weil die Mexikaner ja gerne mit Maismehl backen, ist natürlich auch Maismehl im Pizzateig. Als Belag gibt es Rinderhack mit Bohnen, Mais und frischen Tomaten. Der Clou dabei sind die Tomaten, die als Tomatensalat, also angemacht mit Essig, Öl, Gartenkräutern und Frühlingszwiebeln angemacht, auf die Pizza kommen und mitgebacken werden.
mexikanischer Schichtsalat
Tequila Sunrise ohne Tequila - alkoholfreier Tequila Sunrise
Dinkelvollkornpizza mit Maismehl
Dipps und Nacchos zur Fiesta Mexicana
Kuchen mit Ananas Rezept
Rezepte für mexikanische Süßspeisen Mottoparty
Dinkelvollkornpizza mit Maismehl


Wenn ich dich jetzt auch auf unsere anderen Events neugierig gemacht habe, dann findest du hier im Blog Beiträge und Rezepte zu Veranstaltungen der Rhein-Neckar-Blogger hier:

Rezept für Dinkelvollkornpizza mit Maismehl und mexikanischem Belag

In Mexiko wird viel mit Mais gebacken, also pass auf, dass du in Vorbereitung für einen mexikanischen Abend Maistortillas kaufst, sofern du auf Fertigprodukte zurückgreifen willst. In unseren Supermarktregalen liegen nämlich oft Tortillas aus Weizenmehl. Den Belag meiner Pizza kannst du auch, zusammen mit frischem Eisbergsalat, Paprika und Peperoni, als Füllung für Tortillas verwenden. Dazu passt Sourcreme hervorragend.

Ansonsten geht es jetzt endlich zur Vollkornpizza, Dinkelpizza, Maispizza, Rindfleischpizza, Bohnenpizza, Chilli-Con-Carne-Pizza, Mexikopizza oder wie immer du es nennen magst.

Dinkelvollkornpizza mexikanisch mit Maismehl und Chilli con carte

Gericht Pizza
Länder & Regionen Mexican
Keyword Brot, Sauerteig, Dinkel, Pizza, Vollkorn
Portionen 12 Portionen
Autor Susanne

Zutaten

  • 400 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 300 Gramm Dinkelmehl 630
  • 300 Gramm Maismehl
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 Tüte Trockenhefe
  • 1 Teelöffel brauner Rohrzucker
  • ca. 550 ml handwarmes Wasser

Chilli-Con-Carne-Pizzabelag

  • 500 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Dose rote Bohnen
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 3 Stück Tomaten
  • 1 Stange Frühlingszwiegeln
  • Essig und Öl für Salatdressing
  • Salz, Pfeffer, Chilliflocken aus der Mühle
  • 12 Stück rote milde Chilli (frisch)
  • 1 kleine Dose Tomatenmark
  • 1 kleine Dose Mais
  • 200 Gramm Gauda oder Emmentaler gerieben, Mozzarella oder Pizzakäse

Anleitungen

Pizzateig herstellen

  1. Trockenhefe mit etwas handwarmem Wasser und dem Rohrzucker in einer Rührschüssel vermengen

  2. in der Zwischenzeit Mehl abwiegen und vermengen

  3. restliches Wasser zum Hefegemisch zugeben, etwas Wasser zurückhalten

  4. Mehl in die Rührschüsselgeben, Öl und Salz dazugeben und alle Zutaten mit dem Knethaken auf niedriger Stufe verkneten. Mit meiner Küchenmaschine dauert das ungeführ 10 Min. Ihr müsst da allerdings ein bisschen aufpassen, weil Dinkel eine Diva ist. Sobald sich der Teig von der Schüssel lösst und es nur noch ein nicht klebender Teigklumpen ist, ist der Teig fertig.

  5. Knethaken entfernen, Teig in der Schüssel an einem warmen Ort gehen lassen. Dazu die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken. Der Teig muss min. eine Stunde, besser 90 Minuten gehen.

Pizzabelag herstellen

  1. Bohnen in ein Sieb abgießen und waschen

  2. stückige Tomaten in Haarsieb abgießen, dabei Tomatensaft auffangen

  3. Zwiebeln schälen und sehr sehr klein schneiden oder häkseln

  4. Hackfleisch zusammen mit den Zwiebeln anbraten und Würzen

  5. Bohnen zu Mus verarbeiten. Ich mach das im Aufsatz zum Pürierstab. Du kannst auch ein paar Bohnen aufheben und diese mit dem Mais ganz auf die Pizza geben.

  6. Wenn das Hackfleisch durch ist (grau), das Fleisch in der Pfanne zur Seite schieben und in der Mitte der Pfanne das Tomatenmark anrösten

  7. abgetropfte Tomaten und Bohnenmus zugeben und alles gut miteinander vermengen, ein paar Minuten köcheln lassen, würzen und abschmecken. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Ggf. kaltstellen. (Kann man auch vorbereiten)

Tomatentopping

  1. Tomaten waschen grünen Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden

  2. Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden

  3. Mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Gartenkräutern eine Dressing herstellen und die Tomaten damit vermischen und ziehen lassen (kann man auch bereits am Vorabend machen)

Pizza belegen und backen

  1. Wenn der Teig aufgegangen ist, erst in 2 Teile teilen, dann die Teile jeweils in 6 Stücke teilen und zu Kugeln formen. Die Kugeln auf einem bemehlten Holzbrett mit etwas Abstand setzten. Darauf ein Backpapier und darauf ein Handtuch legen, damit der Teig nicht austrocknet. Etwa 30 Minuten nochmals gehen lassen.

  2. In der Zwischenzeit den Pizzastein in den Backofen legen und bei Ober- und Unterhitze auf 250 Grad aufheizen.

  3. Die Teigbollen ausrollen bzw. ich drück sie mit der Hand flach und in Form. Bei mir gehen 3 Stück in den Backofen auf den Pizzastein. Also immer 3 belegen und backen.

  4. Die Teigfladen mit der abgeseiten Tomatensoße bestreichen, die Hackfleisch-/Bohnenmischung darauf geben, dann Käse, den Tomatensalat und die Maiskörner und nochmals ein bischen Käse. Obenauf dann die Chilli.

  5. Am besten schiebt man die Pizza auf einem hölzernen Pizzaschieber in den Ofen. Dabei hilft feines Maisgries, dass die Pizza leicht und mühelos vom Schieber auf den Pizzastein rutscht.

  6. Ca. 12 Minuten backen. Das musst du aber ausprobieren, da jeder Ofen anders backt. Also die Pizza im Auge behalten.

Mein Stabmixer mit Universalzerkleinerer mit dem ich die Zwiebeln häksle und das Bohnenmus hergestellt habe findest du hier: Bosch Stabmixer*

Alle Fotos sind übrigens während der Feier entstanden und deshalb lediglich nebenbei per Handy geknipst. Sorry dafür.

Nund aber endlich: Guten Appetit und viel Spaß beim Feiern!

Zum Mitnehmen: Wie immer freu ich mich, wenn Euch der Post gefällt und du ein Bild an dein Pinterestboard pinnst.

Vollkornpizza mit Maismehl
Viva la Mexico Mottoparty