Fremdgebastelt auf der Kreativ beim Messeherbst der Messe Stuttgart {Messegeschichten}

Fremdgebastelt auf der Kreativ beim Messeherbst der Messe Stuttgart {Messegeschichten}

22. November 2015 5 Von Susanne Krauss

Es war mal wieder Messezeit. Dieses Mal bei der Messe Stuttgart, denn dort ist Messeherbst und während dieser Zeit versammeln sich viele Messen unter einem Dach, was ich sehr großartig finde. Denn es gibt wirklich für die ganze Familie viele interessante Sachen mit nur einer einzigen Eintrittskarte zu erkunden und zu erleben sind.
Meine Familie war leider verplant, aber im nächsten Jahr hoffe ich, wenigstens die Mini mitnehmen zu können.

Die Messen sind Verbrauchermessen, d. h. es gibt Vieles zu kaufen, aber es gibt auch Vieles zu sehen, zu erleben und vor allem zum Mitmachen!

Vor ein paar Jahren war ich schon einmal mit Göga und einem befreundeten Paar dort und während wir Damen uns im Kreativbereich bei Workshops vergnügten (das selbst gemachte Perlenarmband habe ich immer noch), erkundeten die Herren die Modellbau-Messe und bewunderten im Sand buddelnde Bagger und ferngesteuerte Raketen.

Gestern war ich ohne Anhang aber mit vielen Bloggern unterwegs und beim Stand von Stampin‘ up haben wir gemeinsam gebastelt. Karten sind für mich ja eher „artfremd“. Mit Papier bastle ich erst, seit ich meinen Silhouette Cameo habe, aber Stempeln stand bisher für mich nicht auf dem Programm. Trotzdem muss ich wirklich sagen: Das hat mir Spaß gemacht und das Ergebnis kann sich doch wirklich sehen lassen:

Das ist eine Wasserfallkarte und wenn man an dem Bändchen zieht kommen die weiteren Felder mit Schneeflockenstempel und nettem Spruch zum Vorschein. Alleine die Technik hat mich schon fasziniert und unter der Anleitung der netten Stampin‘ up! Demonstratorin ging das wirklich einfach.

Insgesamt gibt es ca. 100 solcher Workshops. Von Perlenfädeln, Weihnachtsdekoration basteln über Handlettering das von Buchautoren selbst vorgeführt wird bis hin zu kleinen Nähereien war so ziemlich alles dabei. Toll, wenn man sich so erstmal einen Eindruck von zukünftigen Hobbys 😉 verschaffen oder Materialien ausprobieren kann. Am Stand von Topp wurde z. B. mit

Tafelfarbe* Flaschen angemalt und die Farbe werde ich wohl demnächst mal ordern müssen. (Ich wusste nicht, das das auch auf Glas und Porzellan geht).

Von der Galerie aus konnte man die Halle mal von oben ansehen. Ein Teil ist die Messe Kreativ (links), dann gibt es einen Teil mit Unikaten und der echte Teil (nicht im Bild) ist die Spielemesse. Auch auf der Spielemesse kann man aktiv werden. In einem großen Bereich stehen 4er Tische an denen Brettspiele ausprobiert werden konnten. Es gibt Tischkicker für eine lustige Runde zwischendurch und sogar ein Trampolin. Im Voyer kann man den Carrerabahn-Cracks beim Fighten zusehen. Dort steh eine extra große Bahn und die Zuschauer hatten sichtlich Spaß.

Auf der Galerie gibt es bei der Messe im Herbst einen Bereich für Künstler, die sich präsentieren können. Hier stellt z. B. Noemie Reichert ihre Kreationen aus PAPIER (!) vor.

Die Urwaldlandschaft mit Tunnel, Palmen und Tieren auf der Seite der Spielewelt sind aus Ballons. 

Ich habe es leider nur auf die Kreativ geschafft, die Spielewelt zu streifen und einen kurzen Blick in die Eat & Style zu werfen. Es wäre aber auch noch möglich gewesen, die Babywelt, Hobby & Elektronik, Familie & Heim, Veggie & frei von und die Modell Süd zu besuchen.

Die Kreativ findet 2 x im Jahr statt. Der Termin im Frühling ist vom 31.03. – 03.04.2016.
Ich hab schon mal geluschert, was in dieser Zeit noch so stattfindet und bin auf die Messen Garten, Fair Handeln, Markt des guten Geschmacks (Slowfood Messe), i-mobility (Auto, Motor und Sport), Yoga Word, Haus Holz Energie und Mineralien Fossilien Schmuck gestoßen.
Das hört sich doch so an, als ob der Göga sich dann auch dafür Zeit nehmen könnte.

Die Fotos: Mein Kamera-Assistent war leider verhindert und so reiste ich mit kleinem Gepäck und ohne schwere Canon. Die Bilder habe ich mit meinem Smartphone und meiner Hosentaschenkamera, einer PanasonicDMC-TZ 41 gemacht.