Was ist das Schlimmste…

Was ist das Schlimmste…

30. MĂ€rz 2010 3 Von Susanne
…was einer bekennenden KaffeesĂŒchtigen passieren kann? RICHTIG: Maschin kabutt 🙁
12 Jahre lang hat sie mir tagtĂ€glich frisch gemahlenen Kaffee zubereitet. Sogar zu einer Zeit, als noch kein Supermarkt ganze Bohnen anbot und ich extra 20 km zu einem Italiener fahren musste um in den Genuss von Segafredo oder Lavazza zu kommen.Ich weiß nicht, was sie getötet hat, auf jeden Fall wollte sie auf einmal keinen Kaffee mehr hergeben. Ich wußte gar nicht, wie schlimm meine Sucht ist – aber am Nachmittag habe ich im Ernst darĂŒber nachgedacht, wo ich denn nun auf die Schnell hin könnte um mir einen CafĂ©-to-go zu besorgen.Das Gute StĂŒck wurde von uns nicht mehr zur Reparatur gegeben, weil das erfahrungsgemĂ€ĂŸ sehr teuer ist. Wir haben sie also ersetzt und statt einer Saeco ist nun eine etwas kleinere DĂ©longhi eingezogen. Und wie das auch schon bei Waschmaschine und GeschirrspĂŒler oder KĂŒhlschrank und Trockner passiert ist: Ein Teil geht selten alleine! Der Fußanlasser meiner Pfaff nahm sich das Leben und auch die Diagnose fĂŒr mein Fahrrad lautete gestern: An AltersschwĂ€che gestorben! Dabei sah es noch so gut aus und passte auch farbmĂ€ĂŸig total zur Lilamode.
Trotzdem hĂ€tten sowohl die RĂ€der samt Felgen als auch die Gangschaltung (obwohl ich die gar nie benutze) kmpl. ersetzt werden mĂŒssen und auch an der Übersetzung (?) von der Gabel zum Reifen wĂŒrde was nicht stimmen. *heul* und dabei war das gute GefĂ€hrt ja auch nur etwa 20 Jahre alt.