Oktoberfestoutfit und ein neuer Fascinator {Nähen}

Oktoberfestoutfit und ein neuer Fascinator {Nähen}

16. September 2014 10 Von Susanne

Juhu,
es herbstet. Seid Ihr denn schon gerüstet? Ich bastle gerade an einem Oktoberfest-Outfit. Nein, vermutlich wird es kein Dirndl. Obwohl ich das total gerne mag und es mir an anderen super gut gefällt. Leider hatte ich letztens im Kaufhaus jedoch eine Begegnung der unheimlichen Art und konnte mich nur noch mit Hilfe der Mini aus den Klauen eines tailleengenden Kleides befreien. Ist doch wohl nicht so ganz meins. Naha, wer weiß, vielleicht doch…

Zumindest habe ich mal angefangen an einem Outfit zu basteln. Den Fascinator wollte ich schon ewig mal nähen.

Auch wenn meine Familie sich nicht entscheiden konnte, ob es eher nach Robin Hood oder Peter Pan aussieht. Pfft…. Banausen! Ganz eindeutig tragen natürlich Prinzessinen Fascinetor, wat denn sonst!?
Ist ja jetzt erstmal nur ein Anfang. Ein Versuch, sozusagen. Wartet bis das fertig ist, ich sag Euch Vivian Westwood kann sich warm anziehen *kicher*.
Ich übrigens auch, denn meine Schuhe vom letzten Winter habe ich passend gepimpt. Rote Schuhbändel raus, Satinband rein.

Fascinator Grundschnitt aus dem Buch Chapeau* das ich schon im letzten Jahr einmal vorgestellt habe. Ich habe die Einzelteile abgewandelt und das Hutband durch einen Haarreif ersetzt.
Die Schuhe sind von Tamaris aus dem letzten Jahr (ich liebe sie!).
Bänder und Knöpfe (Anhänger, kleine Brezel etc. von Unionknopf – zu beziehen über den Facheinzelhandel).
Walk, gut abgelagert schon ein paar Jahre hier. (vom Stoffmarkt)
Rautenstoff von Snaply.

Mein Beitrag zum Creadienstag #141.