Hmm, Geschenke sind doch gar nicht so doof {DIY – Nähen}

17. Mai 2016 2 Von Susanne

Es gab eine Zeit, da wünschten sich alle Kinder im Freundeskreis meiner Mädels Gutscheine auf Geburtstag. Das hab ich schon einmal erwähnt. Gutscheine sind nämlich irgendwie… hm – doof.
Und irgendwie sind die Mädchen jetzt höchstselbst auch auf drauf gekommen, dass Flaschendrehen zum Geschenkeöffnen nicht wirklich Spaß macht, wenn man nur Umschläge aufmachen darf, in denen überall das Gleiche steckt.
Dieses Jahr hat sich meine Mini zum Geburtstag also keine Gutscheine mehr gewünscht, sondern Produkte von DM. Ja, sie werden älter. Noch ein paar Jahre, dann muss es die
URBAN DECAY NAKED 3 PALETTE* sein. Dann wird es wieder Gutscheine geben, weil das ja keiner bezahlen kann.

Personalisierte Geschenke für Teenager

Auf jeden Fall ist das bei den Freundinnen jetzt auch so, dass DM-Produkte gewünscht werden. Liegt vielleicht auch daran, dass alle einfach viel zu viel Youtube geschaut wird und die Lieblingsyoutuberin einen Duschschaum herausgebracht hat, den des bei DM gibt. (Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle ans Marketing von DM, da habt Ihr wohl alles richtig gemacht!)

Als Verpackung gab es dann letzte Woche für Zwilling zum Geburtstag ein Kostmetiktäschlein, gefüllt mit allem, was man als 12-jährige so alles braucht, damit man gut riecht und die Lippen glänzen ohne geschminkt zu sein. Eine der Damen mag Blau, die andere Grün, durch den Stoffmix sind die Taschen gleich und doch nicht.

Handarbeit Kosmetiktasche Schnittmuster little secrets

Handgemachte Geschenkidee personlisiertes Kosmetiktäschlein

Material für das Kosmetiktäschlein:


Stoff:

Madhuri* von Riley Blake über Dawanda
Pünktchenstoffe aus meinem Standartvorrat.
Bändchen:
Tante Ema Fliegenpilz* (Unionknopf)
Schnitt:
selbstgemacht