In der Weihnachtsbäckerei: Kokoshappen mit philippinischen Mangos {Rezept}

In der Weihnachtsbäckerei: Kokoshappen mit philippinischen Mangos {Rezept}

28. November 2013 0 Von Susanne Krauss

Kokos-Mango-Makronen 

…bzw. Kokoshappen (mit einem Happ sind sie im Mund) oder wie sie eines meiner Kinder nannte:
Die Leckerdingens

Rezept für
Mango-Kokos-Happen:
200 gr. Puderzukcer
4 Eier Gr. M
200 gr. Kokosraspel
100 gr. getrocknete
Mango

Die Mango in kleine
Stücke schneiden und 80  % mit den
Kokosraspeln mischen. Den Puderzucker sieben. Die Eier trennen und das Eiweiß
zu Eischnee schlagen. Dabei langsam den Puderzucker unterrieseln lassen und
mindestens 3 Minuten sehr gut verrühren. Die Mango-Kokosmischung unterheben.
Auf einem mit Backpapier belegten Blech mit zwei Kaffeelöffeln kleine
mundgerechte Häufchen schichten und mit den restlichen Mangostückchen
dekorieren. Ca. 2 Stunden trocknen lassen. Den Ofen auf 160° C vorheizen und
die Happen ca. 17 Minuten backen, so dass sie außen knusprig werden, aber das
Innere noch saftig bleibt.
Schmeckt total lecker und sogar die Mini meinte „Das musst Du nochmal backen, Mama!“
Getrocknete Mangos und die Kokosraspel habe ich aus dem Weltladen in Ludwigshafen (Kreuzstraße 2 in Friesenheim. Der Eingang ist in der Sternstraße).
Ein Besuch dort lohnt in jedem Fall, da gibt es auch schöne Weihnachtsdeko und Geschenkideen abseits der Massenwaren aus dem Kaufhaus.