Ein Kissen fürs Cousinchen {DIY – Nähen}

Ein Kissen fürs Cousinchen {DIY – Nähen}

24. Juni 2014 10 Von Susanne

In der Verwandtschaft hat es noch einmal Nachwuchs gegeben. Also eigentlich schon an Weihnachten. Meine Cousine hat am Heiligen Abend ein kleines Mädchen bekommen.
Ja ich weiß, ich bin spät dran. Aber immerhin bin ich heute endlich fertig geworden (war sozusagen auch eine schwere Geburt) und das kleine Mäuschen bekommt ein Namenskissen.

Ich habe mich ein bißchen ausgetobt und entgegen meiner sonstigen Gewohnheit nicht alles schlicht in schlicht gehalten, sondern mal ein bißchen Farbe walten lassen. Es wurde dann auch etwas aufwändiger als sonst, denn ich habe in den Tiefen meiner Festplatte gesucht und ein paar schöne längst vergessene Stickmuster hervorgekramt.
Die Schrift habe ich im Embird selbst gemacht. Am Sonntag habe ich dann die Blume gebastelt und die Schnecke, eine Applikation von ginihouse, gestickt. Die Libelle war mal ein Freebie von Kathalina (glaube ich).
Die Paspel am Kissen habe ich selbst gemacht und wie das geht, hab ich für Euch in dieser Anleitung aufgeschrieben. Und wie man ein Kissen mit Hotelverschluß näht und gleichzeitig die Paspel ordentlich  um die Ecke bringt gibt es ebenfalls in einer Anleitung HIER.
Die Rückseite habe ich dieses Mal zum Zuknöfpfen gearbeitet, damit die Maus nicht ihren Kopf in den Umschlag stecken kann. Hier kamen dann endlich auch die hübschen Knöpfe von Tante Ema ® zum Einsatz, die ich für Unionknopf testen darf. Ich bin ja ehrlich gesagt, der wohl schlechteste Handknopfannäher (ever – ever – ever). Aber es hat sich gelohnt. So eine Knopfleiste schmückt ja um einiges mehr, als ein simpler Hotelverschluß. Besonders schön finde ich, dass sie mit einem Pilzchen bedruckt sind. Das habe ich auf der Vorderseite auch nochmals aufgestickt. Außerdem habe ich eine Bügelapplikation aufgebracht (auch von Tante Ema / Unionknopf). Da lag dann mein besonderes Augenmerk drauf, denn solchen Teilchen trau ich normalerweise nicht und näh sie nochmals gesondert fest. Darauf habe ich hier aber absichtlich verzichtet, schließlich soll ich die Appli ja testen. (Ich habe sie nach Gebrauchsanweisung aufgebügelt und nach dem Abkühlen versucht die Ränder abzupuhlen. Da tut sich aber nichts, das Ding hat sich kmpl. mit dem Stoff verbunden, so dass ich es nicht nochmals annähen werde).
Liebe Grüße aus der Pfalz!