DIY schneller Last-Minute-Adventskalender

DIY schneller Last-Minute-Adventskalender

2. Dezember 2020 0 Von Susanne

Sorry, ich weiß, ich bin zu spät für einen mini schnellen DIY Last-Minute-Adventskalender. Aber was will Frau machen? Ich kann hier nichts, aber auch absolut gar nichts zeigen, was ich anschließend noch verschenken möchte. Deshalb gehen manche DIYs auch einfach unter, weil ich sie nach Ostern, nach Weihnachten, nach Geburtstag einfach nicht mehr zeige (da ist der Drops ja schon gelutscht). Eigentlich schade drum. Deshalb gibt es den Last-Minute-Adventskalender jetzt eben nicht vor dem 1. Dezember, sondern verspätet. Aber immerhin bekommt er einen Platz im Blog und ist auch später noch abrufbar. Vielleicht brauchst du ja noch einen schnellen Adventskalender oder du speicherst dir die Idee einfach fürs nächste Jahr ab.

Last-Minute-Adventskalender

Redaktioneller Beitrag
enthält unhonorierte Verlinkungen

Ich habe den Adventskalender nicht erfunden, sondern bei Instagram gesehen. Katja hatte da ihre Version gezeigt.
Für uns hat das gerade super gepasst, deshalb habe ich die Idee übernommen.
Die Große bekommt normalerweise 24 kleine Kartons von mir gefüllt. Aber dieses Jahr wäre sie im Advent eigentlich in einer Studenten-WG und da wollte ich ihr das Gepäck und den Platzbedarf nicht zumuten. Konnte ja keiner ahnen, dass sie jetzt doch hier daheim ist und das ganze Studium einfach online stattfindet. 2020 ist halt alles anders und so auch der Adventskalender. Die Mini wollte sich bisher immer aus der Vielzahl der kommerziellen Adventskalender einen aussuchen, aber dieses Jahr war nichts dabei, was sie interessierte. Den zwölfundfünfzigsten Nagellack braucht es jetzt auch nicht unbedingt.

Weil ich derzeit in der Minimalversion einkaufen gehe (so selten wie irgendwie geht), war mir jetzt auch nichts Großartiges über den Weg gelaufen, mit was man einen Adventskalender füllen könnte. Also gibt es dieses Jahr nur Süßigkeiten. Die kann man aber als Nervennahrung im Homeoffice auch gut gebrauchen.

Adventskalender zum Abhaken

Der Adventskalender ist ruckizucki gebastelt. Die Zahlen habe ich einfach in ein Quadrat eingefügt und davon 2 auf ein braunes Blatt gedruckt.
Die 5-Liter-Gläser mit Bügelverschluss gibt es in Ludwigshafen in einem Supermarkt. Es gibt aber auch 3- und 2-Liter-Versionen. In die 5-Liter-Gläser passen sehr gut Päckchen von Gummibären, kleine Packungen Mini-Lebkuchen und Lieblingskekse mit weißer Füllung im 5er-Pack. Fast habe ich befürchtet, das Glas wäre zu groß.

DIY schneller Adventskalender

Beide Mädels haben noch einen neuen Kugelschreiber in Lieblingsfarbe bekommen, um die Tage abzustreichen, an denen sie sich bereits etwas aus dem Glas genommen haben.

schneller Adventskalender basteln

Den Rahmen um die Zahlen und die Deko am Glas habe ich farblich dazu gestaltet. Noch ein paar Sterne geplottet und die Schrift dazu und fertig war der Adventskalender.

Last-Minute-Adventskalender

Sie haben sich echt über den Last-Minute-Adventskalender gefreut, da sie gar nicht damit gerechnet hatten, dieses Jahr überhaupt einen zu bekommen.

Das Quadrat mit den Zahlen habe ich dir in die Dropbox gepackt. Dann kannst du dir es runterladen, ausdrucken und bist noch schneller fertig wie ich. Wenn du die Farben nicht magst, dann druck es einfach schwarz/weiß aus.

Für alle meine Freebies hier im Blog gilt wie immer: nur private Nutzung, keine Weitergabe der Datei und ohne Gewähr.

Wenn du noch einen Adventskalender für in die Hosentasche suchst, einen Adventskalender-to-go, und einen Plotter hast, dann habe ich hier auch noch eine Plotterdatei für dich.

Oder vielleicht magst du ja lieber Sprüche / gute Wünsche / Gutscheine in deinen Adventskalender packen? Dann geht es hier noch zu einer Druckversion.

Fürs merken auf Pinterest einfach pinnen:

Last-Minute-Adventskalender

Linkparty